Exportiere ICS

Die Stånga Spiele 2013 – eine altgotländische Wikinger-Olympiade

Veranstaltung

Die Stånga Spiele 2013 – eine altgotländische Wikinger-Olympiade
Titel:
Die Stånga Spiele 2013 – eine altgotländische Wikinger-Olympiade
Wann:
Mi, 10. Juli 2013 - So, 14. Juli 2013
Kategorie:
Sport

Beschreibung

Stångaspelen auf Gotland – eine altgotländische Wettkampf-Tradition

Die Ostseeinsel Gotland, bekannt unter anderem für ihre Mittelalterfeste, ihre Wikinger-Vergangenheit und ihre Raukasteine, lädt in der zweiten Juliwoche auch 2013 wieder zu einem ganz besonderen Spektakel ein: Stångaspelen, sportliche Wettkampfspiele nach alter gutnischer (gotländischer) Art. Diese vorzeitliche "Olympiade" ist nach dem Austragungsort Stånga im südöstlichen Teil von Gotland benannt, eine Gemeinde mit gerade mal 500 Einwohnern.

An insgesamt fünf Tagen kämpfen und ringen die Schweden um den Meistertitel 2013, in alten Disziplinen wie Pärk (ein Ballspiel mit einem faustgroßen Ball aus Schafleder); Stångstörtning (Stangen- bzw. Stammweitwurf, mit 26 Kg schweren Baumstämmen); Varpa (eine Art Diskus-Zielwurf); Spark' bläistre (der Versuch, den mit einem Seil am Fuss verbundenen Gegner durch kicken mit selbigen Fuss aus dem Gleichgewicht zu bekommen), und Täm' stäut (Zähmung des Stiers: Man muss den Gegner wie einen Pflug in seine Richtung ziehen, während er dasselbe in die Gegenrichtung versucht).

Der Ursprung der gutnischen Spiele reicht bis in die Wikingerzeit zurück, als sich benachbarte Dorfgemeinschaften zu einem Wettkampf herausforderten, dessen Verlierergruppe dann das nächste Fest finanzieren musste.

Weitere Informationen:


Hier geht es weiter:

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

www. SchwedenTor® .de  •  Copyright © 1997–2016 Dietmar Gerster / CALL-Systeme  •  All rights reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.