Exportiere ICS

Nordischer Klang 2008, Greifswald

Veranstaltung

Nordischer Klang 2008, Greifswald
Titel:
Nordischer Klang 2008, Greifswald
Wann:
Fr, 2. Mai 2008 - Fr, 9. Mai 2008
Kategorie:
Musik

Beschreibung

Greifswald im Mai wieder Kulturmekka des Nordens

Viktoria Tolstoy Highlight beim Nordischen Klang 2008

Kunst und Musik aus dem Norden stehen auf dem Plakat, wenn vom 2. bis 9. Mai 2008 in Greifswald an der Ostseeküste der 17. Nordische Klang über die Bühne geht. Das größte wiederkehrende Festival für nordeuropäische Kultur außerhalb Skandinaviens – in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der isländischen Kulturministerin Thorgerdur Katrín Gunnarsdóttir – vereint in einem exklusiven Programm kulturelle Glanzpunkte aus dem Nord- und Ostseeraum.

Die Initiative geht dabei vom Nordischen Institut der Universität Greifwald aus. Die Dozenten und Studierenden des Instituts veranstalten das Festival seit seiner Gründung. Jedes Jahr aufs Neue arbeiten sie mit den lokalen Kultureinrichtungen und Greifswalds Partnerstädten Kotka, Hamar und Lund zusammen, um die Festivalgäste auf eine Entdeckungsreise durch die Kulturszenen des Nordens einzuladen.

Viktoria Tolstoy; Foto: Jorge BravoIn diesem Jahr konnte Jazzstar Viktoria Tolstoy gewonnen werden, die zum ersten Mal in Deutschland gemeinsam im Duo mit dem Grand Old Man des schwedischen Jazzgesangs Svante Thuresson auftreten wird. Im Sektor Klassik gelangen selten gespielte Werke von Joseph Martin Kraus (dem "schwedischen Mozart") zur Aufführung. Aus Finnland kommt der Folkchor Ketsurat angereist und Dänemark trägt das die Weltmusikcharts stürmende Ensemble des mosambikanischen Perkussionisten Deodato Siquir bei. Viele Autoren werden lesen und zu einem Stummfilm mit Asta Nielsen erklingt live gespielt ein moderner Soundtrack aus Jazz und Rock.

Der direkte Kontakt mit den Künstlern wird beim Nordischen Klang groß geschrieben; er gewährleistet die Qualität und Exklusivität der verschiedenen Veranstaltungen. Seit seiner Entstehung hat das Festival schon dem einen oder anderen heutigen Bühnenstar mit dem ersten Auftritt in Deutschland den Weg zur Berühmtheit geebnet: Apocalyptica, M.A. Numminen oder JazzKamikaze sind einige von ihnen.

Das  gesamte Programm des Nordischen Klangs 2008 steht ab Mitte April im Internet unter www.nordischerklang.de . Zu diesem Zeitpunkt erscheint auch das detaillierte Programmheft.

Festivalbüro des Nordischen Klangs
Hans-Fallada-Str. 20
17489 Greifswald

Tel. 03834-86 36 13
Fax 03834-86 36 06

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hier geht es weiter:

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

www. SchwedenTor® .de  •  Copyright © 1997–2016 Dietmar Gerster / CALL-Systeme  •  All rights reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.