News from Sweden

Nachrichten aus Schweden

23.01.2017: Die wichtigsten Neuigkeiten des Tages ...

...haben wir hier für dich zusammen gestellt – in drei Sprachen. Die Übersicht wird ungefähr viertelstündlich aktualisiert, falls News über den Ticker laufen. Diskutieren und Kommentieren kannst du die Meldungen im Schwedischen Nachrichten Forum.

Nachrichten anhören

 

Nachrichten anschauen

 

Radio Schweden bietet die aktuellsten Nachrichten auch in Audioform zum Anhören über Webradio. Ein Klick öffnet ein neues Fenster mit Radio-Schweden Player:

Hinweis: Wir haben unsere Links zu Radio Schweden deaktiviert oder auf "nofollow" gesetzt, um auf deren mögliche juristische Vorgehensweise gegen deutsche Websites aufmerksam zu machen!

Die aktuellen Abendnachrichten kannst Du auch als Internet-Fernsehen anschauen:

 

Hier geht es weiter:

Nachrichten aus Deutschland

  • Trump-Beraterin spricht von "alternativen Fakten"
    Der bizarre Streit über die Besucherzahlen bei Trumps Inauguration geht weiter. Nun sagte die Beraterin des US-Präsidenten, sein Team habe "alternative Fakten" präsentiert. Zudem erklärte sie, Trump werde seine Steuererklärung nicht veröffentlichen.
  • Bericht: AfD berät offenbar über Ausschluss von Höcke
    Die AfD berät offenbar über einen Parteiausschluss des umstrittenen Thüringer Landeschefs Höcke. Das berichtet die "Thüringer Allgemeine". Höcke hatte mit einer Rede über das Holocaust-Mahnmal und die "dämliche Bewältigungspolitik" Kritik selbst in der AfD ausgelöst.
  • Frankreich: Hamon und Valls gewinnen Sozialisten-Vorwahl
    Nach den Konservativen haben auch die Sozialisten in Frankreich ihre Vorwahlen abgehalten. Dabei blieben mit Benoît Hamon ein Vertreter des linken Flügels und mit Ex-Premier Manuel Valls ein Realo über. Sie treten nun in einer Stichwahl gegeneinander an. B. Kostolnik berichtet.
  • Kanada und USA: Nachbarschaftsstreit wegen Trump?
    Die USA und Kanada sind einander die wichtigsten Handelspartner. Doch durch Trumps aggressiven Nationalismus und Protektionismus sind viele Kanadier beunruhigt. Sie machen sich Sorgen, dass Tausende Jobs verloren gehen könnten - in beiden Ländern. Von Gudrun Engel.
  • US-Bundesstaat Georgia: Viele Tote durch Tornados
    Heftige Stürme haben den Südosten der USA heimgesucht. Besonders betroffen ist der Staat Georgia. Allein hier kamen nach Medienberichten mindestens 14 Menschen ums Leben. Auch in Mississippi richteten Wirbelstürme schwere Schäden an.

www. SchwedenTor® .de  •  Copyright © 1997–2016 Dietmar Gerster / CALL-Systeme  •  All rights reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.