Nachrichten aus Schweden

23.09.2018: Die wichtigsten Neuigkeiten des Tages ...

...haben wir hier für dich zusammen gestellt – in drei Sprachen. Die Übersicht wird ungefähr viertelstündlich aktualisiert, falls News über den Ticker laufen. Diskutieren und Kommentieren kannst du die Meldungen im Schwedischen Nachrichten Forum.

Nachrichten anhören

 

Nachrichten anschauen

 

Radio Schweden bietet die aktuellsten Nachrichten auch in Audioform zum Anhören über Webradio. Ein Klick öffnet ein neues Fenster mit Radio-Schweden Player:

Hinweis: Wir haben unsere Links zu Radio Schweden deaktiviert oder auf "nofollow" gesetzt, um auf deren mögliche juristische Vorgehensweise gegen deutsche Websites aufmerksam zu machen!

Die aktuellen Abendnachrichten kannst Du auch als Internet-Fernsehen anschauen:

 


Warning: fopen(http://svtplay.se/t/103261/rapport): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.0 404 Not Found in /var/www/vhosts/schwedentor.de/httpdocs/php-bin/raport-svt-iframe.php on line 30

Warning: fread() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/schwedentor.de/httpdocs/php-bin/raport-svt-iframe.php on line 32

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/schwedentor.de/httpdocs/php-bin/raport-svt-iframe.php on line 36

Hier geht es weiter:

Nachrichten aus Deutschland

  • Deutsches Theater Berlin: Von der Realität inspiriert
    Im Deutschen Theater in Berlin feiert ein Stück Premiere, das sich in der Zukunft mit Vergangenheit beschäftigt: Im Jahr 2028 wird die Frage nach der politischen Verantwortung gestellt. Von T. Anthony und L. Busch
  • Anschlag: Iran bestellt europäische Diplomaten ein
    Neben den USA und Saudi-Arabien gibt der Iran auch europäischen Staaten eine Mitschuld an dem jüngsten Anschlag. Vertreter aus Dänemark, den Niederlanden und Großbritannien wurden nun einbestellt.
  • Labour-Parteitag: Auftaktrede ohne Brexit
    Je näher der Brexit rückt, desto größer wird das Chaos. Auch die Labour-Mitglieder sind uneins. Die Mehrheit würde heute pro EU stimmen und hätte gern erfahren, welchen Kurs ihr Parteichef Corbyn verfolgt. Von Anne Demmer.
  • Porsche macht Schluss mit Diesel
    Auch gegen Porsche wird wegen Abgasmanipulationen ermittelt. Nun teilte der Autohersteller laut Medienberichten mit, künftig keine Diesel mehr zu produzieren. Die Ankündigung kommt kurz vor dem Diesel-Gipfel bei der Kanzlerin.
  • Der Fall Maaßen spaltet
    Der Fall Maaßen erzürnt viele: Die einen, weil der (Noch-)Verfassungsschutzchef als Staatssekretär noch mehr verdienen soll. Die anderen, weil "widerlich mit ihm umgegangen wird". Von Thomas Kreutzmann.

www. SchwedenTor® .de  •  Copyright © 1997–2018 Dietmar Gerster / CALL-Systeme  •  All rights reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.