Zukunftsplan "Auswandern nach Schweden"?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Anne famfamnet@yahoo.de

Zunkunftsplan "Auswandern nach Schweden"?

Beitragvon Anne famfamnet@yahoo.de » 16. Juli 2005 15:01

Ich (18 Jahre)werde im nächsten Jahr (so es denn alles läuft wie ich es hoffe) mein Abitur machen. Seit ich 14 bin hab ich eine Art "große Liebe".. mein Traum ist es später nach Schweden aus zuwandern... Da ich jetzt an einem Punkt in meinem Leben stehe wo ich planen muss wie es weitergeht versuche ich jetzt abzutasten wie realistisch dieser Jugendtraum ist und wie er umgesetzt werden könnte... natürlich habe ich über die Jahre schon einiges getan und einige Informationen gesammelt.. aber trotzdem hab ich irgend wie das Gefühl noch keine Ahnung zu haben... als wäre es ein naiver Sprung ins kalte Wasser<br>-ich lerne seit ich 14 bin Schwedisch über PC Programme, Sprachführer und Co.da ich aber durch die Schule immer wieder abgelegt war sind meine Sprachkenntnisse nicht die wie man das nach 4 Jahren erwarten könnte.. einen Kurs hab ich aber noch nicht belegt, um weitere Kenntnisse zu erlangen organisiere ich mir Filme, Bücher und Co in original Sprache wann immer es geht<br>-man hat mir gesagt das es häufig Probleme bei der Anerkennung deutscher Abschlüsse im allgemeinen gäbe.. daher habe ich überlegt ob es sinnvoller wäre an einer deutschen Uni zu studieren und dann ein Auslandssemester zu machen oder ob ich besser versuche mich gleich an einer schwedischen Uni einzuschreiben?(was bedeuten würde, dass ich meine Sprachkenntnisse wesentlich verbessern müsste)<br>-diesen Sommer werde ich die Studienberatung aufsuchen.. vorher möchte ich aber ein genaueres Bild haben wie realistisch das alles ist... dort möchte ich mich über Möglichkeiten informieren<br>-zur Arbeitssuche hat man mir das Arbeitsamt Kiel empfohlen(denn ein Studium muss ich ja dann auch finanzieren, sprich Lebensunterhalt usw).. ist es richtig das dies die Hauptanlaufstelle ist für Arbeitsstellen in Schweden?<br>-ich habe überlegt welche Berufe ich vielleicht ausüben könnte und ich würde sehr gern als Deutschlehrerin in Schweden arbeiten wenn das möglich ist. Weiß jemand wie die Chancen stehen würden als Deutschlehrerin einen Anstellung zu finden?<br>-ein weiterer Gedanke war es als Au Pair Mädchen oder ähnliches für 1 Jahr nach Schweden zu gehen.. aber leider scheint es fast unmöglich dafür Anlaufstellen zu finden. Sowas findet meist über privat Kontakte statt welche ich aber nicht habe.. weiß jemand wo ich mich sonst hinwenden könnte?<br>Mir gehen ziemlich viele Überlegungen im Kopf rum wenn ich daran denke meinen Traum zu verwirklichen, aber im allgemeinen lautet meine Frage wo hab ich wichtige Lücken übersehen, was müsste ich unbeding noch bedenken? Ist es überhaupt realisierbar? Für Hilfe wäre ich sehr sehr dankbar...<p>vi ses <p>Anne

Michael_Andresen

Re: Zunkunftsplan "Auswandern nach Schweden"?

Beitragvon Michael_Andresen » 16. Juli 2005 17:13

Hej Anne!<p>Sehr jung fuer so ernsthafte Pläne... aber wie auch immer: vielleicht hilft Dir das:<br>http://www.aupair.se/<br>http://www.swedenabroad.com/pages/general____20020.asp<br>http://pauker.at/deutsch/Diskussionsforen/Au+pair.html<br>zum Thema aupair...<br>Und zum Thema Studium:<br>http://www.nordiska.su.se/TISUSsverige/tisussv.html<br>http://www.nordiska.su.se/TISUSutland/utltisus.html<br>http://www.liu.se/isk/amnen/svus/tisus.html<br>http://www.liu.se/utbildning/<br>(allgemeine Informationen fuer werdende Studenten)<p>> Studium muss ich ja dann auch finanzieren...<p>arbetsförmedlingen ist evtl. interessant fuer dich<br>aber ich frage mich, ob Du nicht auch BAFöG oder studielån bekommen könntest... fuer letzteres muesstest Du natuerlich hier mantalskriven sein.<p>> Chancen stehen würden als Deutschlehrerin<p>Hier kann ich Dir nur sagen, dass sich immer weniger Schueler fuer Deutsch als Sprache interessieren hier.<br>Aber wie viel "immer weniger" in absoluten Zahlen ist, weiss ich nicht.<br>Aber vielleicht das statistische Zentralburo oder <br>das Schulwerk:<br>http://www.scb.se<br>http://skolverket.se<p>Allgemeine Informationen (das meiste gilt auch fuer Nichtärzte):<br>http://www.m-andresen.org/sweden/<p>Ich wuerde an Deiner Stelle erstmal als aupair nach Schweden gehen. Dann hast Du reingeschnuppert und Dir eine Auffassung verschafft ueber Schweden und das Leben hier.<br>Und willst Du endgueltig (was immer das in dem Alter heisst) kommen oder bleiben, dann bist Du um einiges mehr "insatt" als jetzt.<p>Viel Glueck,<p>//M<p>

Anne famfamnet@yahoo.de

Re: Zunkunftsplan "Auswandern nach Schweden"?

Beitragvon Anne famfamnet@yahoo.de » 18. Juli 2005 11:55

: Hej Anne!<p>: Sehr jung fuer so ernsthafte Pläne... aber wie auch immer: vielleicht hilft Dir das:<br>
<p>Hej Michael<p>Tack så mycket!Det är jätte snäll!<br>Die ganzen Links helfen wirklich weiter vielen Dank.. und auch ein GROßES DANKE/TACK für die DVD Seite.. habe sooo lang nach einer Seite gesucht die Aufführt welche DVDs wirklich auch den schwedischen original Ton haben.. Det är väldigt kul!!!<br>Så har det trevlig! Vi ses..<p>Anne

<p>
Liste DVDs mit schwedischem Ton und/oder schwedischem Untertitel

Michael_Andresen

Re: Zunkunftsplan

Beitragvon Michael_Andresen » 18. Juli 2005 21:04

: Hej Michael<p>: Tack så mycket!Det är jättesnällt!<p>Varsågod. Det var så lite det...<p><br>//M<br>


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste