Zukunft in Schweden?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Jack-Daniels

Zukunft in Schweden?

Beitragvon Jack-Daniels » 27. März 2007 21:17

Hallo zusammen!

Ich bin 16 Jahre alt und habe aber schon große pläne für mich und meinen Cousin bezüglich des auswanderns nach Schweden.
Meine erste Frage lautet: Sind Deutsche einwanderer überhaubt gefragt?
Wie sind die chancen auf einen Job in der Holzindustrie?
Mit wieviel Jahren sollten wir dies in erwegung ziehen?
Findet man schnell einen Job?

Wir selbst haben schon ca. 10 Urlaube in Schweden verbracht und wurden jedes mal auf ein neues überrascht.

Meine Eltern sind zurzeit auf der Suche nach einem geeignetem Ferienhaus.
Könnte das unsere erste residents sein?

Mit freundlichen grüßen : ich 8)

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zukunft in Schweden?

Beitragvon Findus » 28. März 2007 10:09

Hallo,
ich bin gar nicht so viel älter als ihr :)
Sind Deutsche einwanderer überhaubt gefragt?

das kommt drauf an, allgemein nur in Mangelberufen, also Berufen, wo es nicht genug schwedische Arbeitskräfte gibt. Das sind vor allem Berufe im Gesundheitsbereich, Handwerk (?) und Kraftfahrer u.ä. Wichtig ist aber, dass man die Sprache halbwegs beherrscht.
Wie sind die chancen auf einen Job in der Holzindustrie?

Das weiß ich nicht genau. Da wurde aber glaube ich hier im Forum schon einmal drüber geredete. Am beste mal die Suchfunktion benutzen oder warten bis jemand anderes antwortet.
Mit wieviel Jahren sollten wir dies in erwegung ziehen?

Ich würde euch raten ersteinmal eine Ausbildung oder ein Studium zu machen. Eine Alternative könnte ein Freiwilligenjahr (kann auch als Ziviersatz sein) in Schweden sein. Da lernt ihr die Sprache und die Mentalität des Landes mal aus einer anderen Perspektive (kein Urlaub!) kennen. Ich mache so etwas ab August.
Findet man schnell einen Job?

Kommt darauf an, wie gesucht der Job und eure Ausbildung ist.
Meine Eltern sind zurzeit auf der Suche nach einem geeignetem Ferienhaus.
Könnte das unsere erste residents sein?

Fürs erste wäre das sicher eine Möglichkeit. Es wäre natürlich gut, wenn geeignete Arbeitsplätze in der Nähe wären ;)

Es kann sein, dass wenn du dich anmeldest mehr Leute auf deine Fragen reagieren und mit den 10 Urlauben hast du ja schon eine gewisse Schwedenerfahrung und kennst evtl. schöne Plätze an denen andere noch nicht waren!

Jack-Daniels

Re: Zukunft in Schweden?

Beitragvon Jack-Daniels » 28. März 2007 17:16

Alles klar !
...und danke erstmal


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast