Zukunft der Grundsteuer weiter ungewiss

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Zukunft der Grundsteuer weiter ungewiss

Beitragvon svenska-nyheter » 14. März 2007 10:55

In der bürgerlichen Koalition herrscht weiterhin Uneinigkeit über die Grundsteuer auf Immobilien. Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt erklärte, bis zu einer vollständigen Abschaffung der Steuer könne es noch dauern. Ähnlich äußerte sich Wirtschaftsministerin Maud Olofsson. Dagegen nannte es der Vorsitzende der Christdemokraten, Sozialminister Göran Hägglund, eine Enttäuschung, sollte die Grundsteuer auf Immobilien nicht wie geplant im kommenden Jahr abgeschafft werden. Während des vorigen Wahlkampfes waren die Christdemokraten mit dem Versprechen angetreten, die Steuer gegen eine kommunale Abgabe auszutauschen. Später übernahmen die übrigen drei bürgerlichen Parteien diesen Vorschlag.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Zukunft der Grundsteuer weiter ungewiss

Beitragvon jörgT » 14. März 2007 23:58

Wieder ein nicht gehaltenes Wahlversprechen der bürgerlichen Koalition!
Bis auf die allgemeine Privatisierungswelle - das Allheilmittel aller bürgerlichen Parteien - ist nicht mehr viel übrig von den "grossartigen" Programmen vor der Wahl ...
Jörg :?

nobse

Re: Zukunft der Grundsteuer weiter ungewiss

Beitragvon nobse » 15. März 2007 05:12

Wieso auch. Es wären doch sonst keine Politiker wenn sie die Wahrheit reden würden.
Heute gilt der alte Grundsatz " Wein und Politiker haben eins gemeinsam, denn erst nachher merkt man welche Flasche man gewählt hat!", schon längst nicht mehr.
Heute kannst du nur noch zwischen den Waffen wählen , mit denen du im "Namen des Volkes" umgelegt wirst.
Und Olof Palme war bei weitem nicht der letzte, der aus dem Weg geräumt wurde. Von uns spricht bloß keiner wenn du ins Gras beisst.
So , jetzt ist es fünf durch und ich gehe in 20 Minuten die Schottischen Hochlandrinder füttern. Bei denen weiß ich wenigstens woran ich bin.
Manchmal denke ich , mich sieht die Merkeln an, aber das wäre wohl eine Beleidigung für die Rinder.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Zukunft der Grundsteuer weiter ungewiss

Beitragvon Skogstroll » 15. März 2007 09:26

Das Deprimierende an der gegenwärtigen schwedischen Politik ist das Bemühen, all die Fehler zu wiederholen, die man andernorts schon bereut.
Aber immerhin erinnert man sich noch an die Wahlversprechen.

Skogstroll

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Zukunft der Grundsteuer weiter ungewiss

Beitragvon jörgT » 16. März 2007 00:17

Das gilt leider nur für die Wähler - die Politiker hatten sie wohl schon am Wahlabend vergessen ...
Manchmal kann ich nur den Kopf schütteln über so viel Gutgläubigkeit. Die Schweden konnten Göran Persson nicht mehr sehen und wollten in der Masse einen Personenwechsel, bekommen haben sie einen Systemwechsel. Wenn das mal gut geht ...
Jörg :?:

nobse

Re: Zukunft der Grundsteuer weiter ungewiss

Beitragvon nobse » 16. März 2007 01:32

Hi , die Rinder waren heute morgen ausgebrochen. Man sollte sich ein Beispiel daran nehmen. Stellt euch vor unsere Politiker wollen regieren und keiner ist da, - was machen die dann eigentlich? Mitauswandern um im Ausland zu erzählen, daß wir ohne sie nicht leben können?


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste