Zufriedene Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nysn

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon nysn » 2. Dezember 2008 09:02

Pillen verschreiben ist a la longue leider auch nicht die richtige Lösung finde ich. Kann das damit zusammenhängen, dass es einen Mangel an Psychologen gibt?


Psychologen gibt es hier mehr als genug - auch Leute, die dich in allen Lebenlagen "coachen", um dir das schwedische Ideal nahe zu bringen.

Alles lagom. Immer lugn - bedeutet soviel wie immer in der Mitte und immer ruhig!

S-nina

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon Aelve » 2. Dezember 2008 09:08

Hallo,

jetzt ist mir auch wieder ein Licht aufgegangen, vielleicht ist es auch ein Grund, dass ich die ruhigen, freundlichen Schweden so liebe, weil sie nicht so hitzköpfig und aufbrausend sind, sondern eher gelassen und ausgeglichen. So hat jeder Mensch andere Dinge, die er bevorzugt. Ich selber bin manchmal auch eher leicht aufgeregt, da gefällt mir die Ruhe, die die Schweden ausstrahlen, ausgezeichnet.

Schade, dass ich zur Zeit nicht die vorweihnachtliche schöne und besinnliche Zeit in Schweden verleben darf mit all den Lichtern in den Fenstern, im Garten und den Straßen.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

nysn

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon nysn » 2. Dezember 2008 09:11

Ich selber bin manchmal auch eher leicht aufgeregt, da gefällt mir die Ruhe, die die Schweden ausstrahlen, ausgezeichnet.


Hej Aelve,

das schwedische Ideal erreichst du, indem du einfach jeden Morgen nach dem Aufstehen erst mal ein
Stesolid nimmst - ganz einfach!

S-nina :D

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon Aelve » 2. Dezember 2008 09:15

Liebe S-Nina,

soweit ist es bei mir noch nicht, dass ich etwas einnehmen muß, um hier im lauten, überfüllten Deutschland zurecht kommen zu können. Trotzdem danke für den Tipp.

Heute morgen Autobahn Richtung Hamburg, Stau, Stau, Stau. Schnell getankt, Benzin ist wieder von einem Tag auf den anderen um 6 Eurocent gestiegen (warum?)Dann in die überfüllte U-Bahn, zu spät auf meiner Arbeit - gut macht nichts, ich kann es mir einrichten - glücklich, dass ich nach 1 1/2 Stunden Anfahrt endlich in mein ruhiges Büro darf.

Aber ich bin abgehärtet, sei gegrüßt von Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

S_nina

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon S_nina » 2. Dezember 2008 09:22

Hej Aleve,

ja, dass man in Deutschland durch Staus usw. gestresst wird, kann ich ja noch verstehen.

Erscheint es dir aber nicht auch etwas merkwürdig, warum man hier im schönen, ruhigen und gelassenen Schweden so oft zur Pille greifen muss?

Lies dir mal diese Website durch: :?

http://www.familjeliv.se/Forum-4-50/m816755-1.html

S-nina

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon McGarry14101976 » 2. Dezember 2008 09:29

Habe selbst meine Schwierigkeiten damit - eine Weile lang geht es bei mir immer gut, aber ab und zu bricht dann eben mein süditalienischer Vulkan aus, der irgendwie doch in mir steckt.


Buon giorni, il mio volcano Etna :))) O il Vesuvo :)

Ja das erklärt ja zu 100%, warum ich mit den Schweden in den Sprachkursen meine lieben Probleme hatte, denn wenn mir was nicht passt, sage ich es ehrlich und auch lautstark. Denn auch ich bin ein Vulkan, der mal schnell zur Eruption zu bringen ist :-)

Wie reagieren Schweden eigentlich darauf, wenn einer mal voll auszuckt?


Erscheint es dir aber nicht auch etwas merkwürdig, warum man hier im schönen, ruhigen und gelassenen Schweden so oft zur Pille greifen muss?


Das ist es ja, warum ich mich zb in Spanien /Italien wohler fühlen würde als dort oben, so schön Schweden auch ist! Der Griff zur Pille ist ein reines Verstecken von Problemen, nur cachieren, nur nicht auffallen, das ist einfach schlecht. Man hält es mit der Correctness viel zu streng um ehrlich zu sein. Wie ich meinte, die Selbstmordrate in Südeuropa ist sehr gering, dies ist ein Grund dafür, weil man schon mal schnell einen Vulkanausbruch erleben kann. Ich finde es auch richtig so, hin und wieder mal auszuticken.

Man braucht ja nur im Fussball zusehen, die Schweden gelten nicht selten als Fairplayteam, was auch sehr schön und begrüssenswert ist. Aber austicken wird selten mal einer, wenn ich mir da schon Marchena, Sergio Ramos von Spanien, oder Francesco Totti von Italien ansehe :)

nysn

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon nysn » 2. Dezember 2008 09:46

... sai, McGuarry,

... la vita in Svezia non è sempre facile - almeno per persone che non sono abituate alla calma ...

Wie reagieren Schweden eigentlich darauf, wenn einer mal voll auszuckt?

pensano che sei pazza! :D

S-nina
(http://it.truveo.com/Napoli-Pino-Daniel ... d/85167950) :D

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon McGarry14101976 » 2. Dezember 2008 09:53

Ah nina, parli il italiano, che bene! :) Yo so parlare migliore il spagnole, ma posso capire e leggere anche il italiano.

Almeno io posso capire, lo che qualcuno vogli dicere...

La vita in Svezia e complettamente differente, e io anche non sono abituato alla calma.... E migliore
fare molto rumore :)))

Anche a mi me piace dicere "pezzo di merda" *ggg*

Dove hai imparato il italiano tu? Nella scuola? O tu stesso?
Zuletzt geändert von McGarry14101976 am 2. Dezember 2008 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

Steppenwolf
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 3. September 2007 15:10

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon Steppenwolf » 2. Dezember 2008 09:54

Was mich ja wundert ist, dass Finnland angeblich so gluecklich ist. hab erst vor ein paar Wochen eine Doku gesehen ueber die nationale Melancholie der Finnen. Darin wurde das ganze Volk praktisch als schwermuetig, wortkarg und depressiv dargestellt.

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Zufriedene Schweden

Beitragvon McGarry14101976 » 2. Dezember 2008 09:59

Was mich ja wundert ist, dass Finnland angeblich so gluecklich ist. hab erst vor ein paar Wochen eine Doku gesehen ueber die nationale Melancholie der Finnen. Darin wurde das ganze Volk praktisch als schwermuetig, wortkarg und depressiv dargestellt.


Stimmt ja auch, das Schweigen der Finnen! Nationale Melancholie im Überschuss. Witzigerweise konnte ich auch lesen, dass die Nordwestspanier, also überall wo die Kelten mehr ansässig waren ähnlich sind. Man merkt es im Westen Frankreichs, im Nordwesten Spaniens und in vielen Teilen Portugals. Alleine das Hören eines Fado zeigt, wie schwermütig Portugal ist.

Woher dies aber bei den Finnen kommt, ich weiß es nicht... Vielleicht hat jemand da eine Idee.


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast