"Zu viele Tabus in Migrationsdebatte"

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Re:

Beitragvon vinbergssnäcka » 16. November 2015 19:29

meckpommbi hat geschrieben:aber jetzt mal im ernst zum thema tabu passt das hervoragend :
http://www.n-tv.de/politik/Syrer-sollen ... 60556.html

vom grundgedanken finde ich das zumindest des nachdenkens wert wer wenn nicht die syrer selbst sollte fuer die befreiung ihres landes kämpfen die schrägen töne kaffeetrinken und handyaufladen mal positiv ueberlesend
gruss birgit


klingt ja wie eine perverse Art der polnischen Regierung das Flüchtlingsproblem zu lösen....
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re:

Beitragvon HeikeBlekinge » 16. November 2015 20:20

"positiv ueberlesen"
Sorry, aber was fuer ein blöder Ausdruck!
Durch genau solche Reaktionen wie die von Polens Regierung droht Europa auseinander zu brechen.
Die Polen sind in den letzten Jahren seitdem es anfing ihnen wirtschaftlich wesentlich besser zu gehen, sowieso schon mehr als arrogant geworden.

Ja, Lech Walesa hat eine ganz andere Meinung, leider hat er nix zu sagen.

Syrer in den Krieg zurueckschicken zum kämpfen?
Ja, und wer bewaffnet sie wie? Sollen die so wie es die IS es mit den eigenen Leuten macht erstmal tuechtig ausgebildet werden und dann los?
Was ist mit den Familien die ja noch nicht nachkommen durften?
Die stecken dann absolut mitten drin.
Klasse Lösung!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 903
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re:

Beitragvon Infosammler » 16. November 2015 22:19

Was schmeißt Meckpommbi eigentlich immer ein bevor sie in die Tasten haut.
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon meckpommbi » 16. November 2015 23:55

echt manchmal begreif ich die diskussion nicht mehr

wie wuerdet ihr es finden wenn deutschland oder schweden in so einen buergerkrieg wären ich spinne jetzt mal einen dicken tampten:
die wirklich rechten nicht irgendwelche populisten wuerden einen teil dieser länder d und s besetzen alles was nicht in ihr bild passt umbringen und so weiter und die jungen männer des landes wuerden fliehen anstatt gegen die zu kämpfen und erwarten das die länder in die sie fliehen deutschland und schweden wieder befrieden
möchtet ihr eure soehne oder väter dorthin in den krieg schicken ? frauen und kinder sollten geschuetzt werden menschenwuerdig behandelt nicht zu unmenschlichen fluchten gezwungen werden indem man fuer genug geld und mittel in den fluechtlingslagern sorgt und legale mittel fuer asyl in europa geschaffen werden aber ich wuerde eben auch erwarten das die jungen männer fuer den erhalt ihrer heimat kämpfen
die polen muessen da gar nicht weit in die geschichte schauen die hatten die Heimatarmee im zweiten weltkrieg
als deutsche ueber polen herablassend zu urteilen ist auch nicht grad die feine englische art

das schlimmste an diesen fruchtlosen diskussionen ist aber die starrheit im denken oder wie dieser tread ja auch heisst das verharren in tabudenken
da werd ich dann ein nazi oder schmeisse etwas ein ihr solltet euch schämen
gruss birgit

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 889
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re:

Beitragvon EuraGerhard » 17. November 2015 09:15

Hallo Birgit,

nichts für ungut, aber der Vorschlag von Polens designiertem Außenminister ist zu einem Teil völliger Blödsinn. Und der nicht blödsinnige Teil wird bereits seit einigen Jahren praktiziert.

Blödsinn ist es, wenn man die Flüchtlinge dazu zwingen will, in ihre Heimat zurückzukehren und dort zu kämpfen. Das wäre nicht nur ein eklatanter Verstoß gegen das Völkerrecht. Es würde auch zu einem erheblichen Anstieg der Terrorgefahr in Europa führen. (Da könnte man gleich direkt den IS aufrüsten.)

Bleiben also Freiwillige: Und Freiwillige, die im Irak und in Syrien gegen den IS kämpfen wollen, werden ja bereits von westlichen Staaten, auch von Deutschland, bewaffnet und ausgebildet. (Zumindest an der Ausbildung beteiligt sich übrigens auch Schweden.)

Das Problem in Syrien ist ja auch wirklich nicht, dass es zu wenige Kämpfer in irgendwelchen "Heimatarmeen" gibt. Im Gegenteil.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon meckpommbi » 17. November 2015 17:06

hej gerhard erst mal danke dein post hebt sich doch vom stil deutlich ab

klar muessen es freiwillige sein von denen du redest sind aber hauptsächlich die kurden und die jesiden oder ist mir was entgangen?

nun vieleicht ist das ganze tatsächlich blödsinn ich fand den grundgedanken nur nicht so verkehrt weil ich ehrlich gesagt wirklich nicht verstehen warum so viele männer fliehen anstatt fuer ihre heimat zu kämpfen aber wer weis vieleicht sehe ich das ja falsch nur normal reden sollte man schon noch koennen ohne gleich die keulen rauszuholen
gruss Birgit

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re:

Beitragvon HeikeBlekinge » 17. November 2015 17:25

Keule rausgeholt?
Nun mach aber mal halblang!
Die Keulen hier bringst du ab und dann.
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon vinbergssnäcka » 17. November 2015 22:44

Die Frage ist doch...an welcher Front solle sie denn Kämpfen...die jungen Männer....für ihr Land? welches denn? Ihr eigenes Land kämpft doch gerade gegen sie....und die IS kämpft auch gegen sie und die Aufständigen auch.....soll da jetzt noch eine vierte Front dazu kommen von Flüchtlingen die mit ner Kalaschnikow in der Hand aus Europa zurück geschickt werden?

Kann da nur mit dem Kopf schütteln...

vor allem frage ich mich stimmt das wirklich, das die Männer ihre Familien im Kriegsgebiet zurücklassen? Oder ist das auch vor allem Propaganda wie so vieles andere...
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re:

Beitragvon HeikeBlekinge » 17. November 2015 23:00

vor allem frage ich mich stimmt das wirklich, das die Männer ihre Familien im Kriegsgebiet zurücklassen? Oder ist das auch vor allem Propaganda wie so vieles andere...


Was liest du wo?
Das erschreckt mich zutiefst . Diese deine Frage :-(
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon meckpommbi » 18. November 2015 00:52

ja sicher keulen ich habe etwas dagegen mir schon wieder den mund verbieten lassen zu wollen das ist der ddr nicht gelungen und auch leuten in diesem forum nicht zumindest nicht ohne wiederspruch
es mag nicht jedem gefallen was ich so denke aber ich habe auch nicht den anspruch alles richtig zu denken dafuer diskutiert man und wenn ich ueber das ziel hinausschiesse endschuldige ich mich auch mal da breche ich mir keinen zacken aus der krone scheint aber vielen schwehr zu fallen

im uebrigen habe ich zwei wichtige politische bilder gemahlt schon vor jahren die wirklich gut zu den aktuellen themen passen noch mal zur erinnerung

Europa Quo Vadis von 2012
Bild


Demokratie erfahren,bewahren,erwerben,schützen! von 2011
Bild

politische diskussionen sind nie einfach aber ein grundfeiler der demokratie
gruss birgit


Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast