Zentrum vor Umdenken in der Euro-Frage

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Zentrum vor Umdenken in der Euro-Frage

Beitragvon Auswanderer » 6. Februar 2007 22:22

Skogstroll hat geschrieben:Hej,
der Widerstand der Schweden gegen den Euro war gross und dürfte noch erheblich gewachsen sein, nicht zuletzt Dank einiger Reportagen im schwedischen Fernsehen zum Thema. Da wurden auch Interviews mit schwedischen und deutschen Finazexperten gesendet, die sich unisono gegen den Euro ausgesprochen haben. Komplettiert wurde das ganze mit Interviews in einer deutschen Fussgängerzone. Klar, was da gesagt wurde.
Gegenwärtig dürfte die Euro-Einführung in Schweden politischer Selbstmord sein.


Wichtig: In Schweden durfte das Volk entscheiden.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zentrum vor Umdenken in der Euro-Frage

Beitragvon Findus » 7. Februar 2007 15:59

Auswanderer hat geschrieben:Welche Tricks? Es gab eine Volksabstimmung, die die Einführung
abgelehnt hat, und es hieß, man wird NICHT so lange abstimmen
lassen, bis das Volk "richtig" gestimmt hat. Ich glaube, frühestens
2010 darf wieder eine Volksabstimmung zu diesem Thema sein.


Laut Mastricht-Vertrag (den die Eu-Länder ja alle unterschrieben haben), müssen alle Länder außer Dänemark und Großbrittanien, die vertragliche Sonderrechte haben, "möglichst bald" den Euro einführen. Hierfür ist erst die Einhaltung der sogenannten "Konvergenzkriterien" für zwei Jahre obligatorisch. Das Land muss also bestimmte Bestimmungen erfüllen. Schweden verhindert zur Zeit bewusst, diese kriterien, um nicht beitreten zu müssen. Man kann zur Einführung des Euros und der Wichtigkeit von Volksabstimmungen stehen wie man will, aber da die schwedische Regierung es "verpasst hat", bei den Beitragsverhandlungen eine spezielle Klausel, die Dänemark und GB haben, mit auf nehmen zu lassen. Von daher sidn es vo mrein rechtlcihen Standpunkt "Tricks" mit denen sich Schweden "drückt". Hoffe das war nicht zu klugscheißerisch...

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Zentrum vor Umdenken in der Euro-Frage

Beitragvon Auswanderer » 7. Februar 2007 21:18

Findus hat geschrieben:
Auswanderer hat geschrieben:Schweden verhindert zur Zeit bewusst, diese kriterien, um nicht beitreten zu müssen.

Welche sind das?

Wußten die Leute bei der Volksabstimmung, dass sie eigentlich nicht
rechtlich bindend ist?
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.



---Stig Johansson

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zentrum vor Umdenken in der Euro-Frage

Beitragvon Findus » 7. Februar 2007 23:32

Auswanderer hat geschrieben:Welche sind das?

Wußten die Leute bei der Volksabstimmung, dass sie eigentlich nicht
rechtlich bindend ist?


Das nicht erfüllte Kriterium ist der Beitritt zum sogenannten "Wechselkursmechanismus II" . Damit verpflichten sich die Länder, dass der Wechselkurs irher Währung nur in einem bestimmten Prozentsatz im Vergleich zum Euro schwanken darf. Meines Wissens nach war die damalige Volksabstimmung auch gar nciht über die Einführung des Euros, sondern über den Beitrag zu diesem "Wechselkursmechanismus", da dem nach zwei Jahren automatisch die Einführung des Euros folgt. Deshalb "Trick". Ich denke auch das das VOlk schon wusste, worüber sie abstimmen und es ist ja auch nicht so, dass die EU Schweden total den Druck macht (oder?), aber irgendwann werden sie wohl beitreten müssen...

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1796
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Zentrum vor Umdenken in der Euro-Frage

Beitragvon jörgT » 8. Februar 2007 00:10

Die Frage bei der Volksabstimmung lautete schon: Soll Schweden der Währungsunion beitreten oder nicht?
Diese Frage ist klar und deutlich beantwortet worden und es käme einem politischen Selbstmord gleich, den Euro jetzt oder in allernächster Zeit trotz Volksentscheid einzuführen. So dumm ist die Reinfelt-Liga nicht, glaubt mir!
Jörg


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste