Zahntechnikerin ??

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Zwergenmama

Zahntechnikerin ??

Beitragvon Zwergenmama » 3. Oktober 2006 22:53

Ich bin gelernte Zahntechnikerin, habe 7 Jahre berufsfremd gearbeitet (wegen eingetretender Arbeitslosigkeit) und gelte nun als Alleinerziehende eines Kleinkindes als "ungelernt" und schwerst vermittelbar.
Ich habe die Sch... gestrichen voll und will aus Deutschland weg. Habe von meiner Arbeitsvermittlerin gehört, daß man in Schweden Zahntechniker sucht, mein Kind wäre angeblich auch kein "Problem". Wobei ich nie begreifen werde, wie ein so wundervoller kleiner Mensch als "Problem" angesehen wird :evil: .

Ich verstehe kein Wort Schwedisch, werde mich aber natürlich entsprechend vorbereiten. Habt Ihr ein paar Tipps parat, wo und wie ich mich bewerben kann??

Fischkopf

Re: Zahntechnikerin ??

Beitragvon Fischkopf » 4. Oktober 2006 07:02

Hallo Zwergenmama!

Habe leider dreimal den Fehler gemacht wie Du, wobei leider ironisch gemeint ist. Mußte gerade jetzt die Erfahrung machen, das die Betreuung meines 10 jährigen Kindes wegfällt, da das Land kein Geld hat für die Betreuungspersonal. Habe dazu auch noch ein behindertes Kind, somit bin ich schwer vermittelbar.
Du solltest als erstes anfangen die Sprache zu lernen, vieleicht hast Du die Möglichkeit bei der Volkshochschule. Ich habe diese auch nicht, da unsere Volkshochschule keine Schwedisch anbietet. Wenn Du Englisch sprechen kannst, kannst Du Deine Bewerbungen auch in Englisch schreiben. Du findest unter folgenden Seiten Arbeitsangebote:
http://www.stepstone.se,www.jobpilot.net, http://www.manpower.se und http://www.amv.se.

Weiterhin gibt es den Europaservice: http://www.europaserviceba.de, die können Dir weiterhelfen. Hast Du schon Kontakt zu Einheimischen, falls ja dann nutze diese. Wann und wie gedenkst Du Auszuwandern?
Bei mir geht es zum Sommer 2007 los, auch ich habe das Leben hier satt. Du wirst noch mehrere hier im Forum finden die der gleichen Meinung sind, aber auch welche die eben anders denken. Ich höre mir beide Seiten an und ziehe meine Fäden daraus.

Ich hoffe das ich Dir etwas weiterhelfen konnte und hoffe ich höre noch von Dir.

Mit bestem Gruß :lol:

Fischkopf

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Zahntechnikerin ??

Beitragvon Skogstroll » 4. Oktober 2006 08:27

Hej Zwergenmama,

die gute Nachricht zuerst: Niemand käme in Schweden auf die (absolut kranke) Idee, Kinder als Problem zu bezeichnen oder zu behandeln. Das ist vielleicht einer der grundlegendsten Unterschiede zwischen diesen Ländern. Die Sichtweise auf Kinder ist völlig anders, sie sind willkommen (auch in besseren Restaurants), sie werden als Persönlichkeit ernst genommen, die Kinderbetreuung ist (zumindest da, wo wir wohnen) sehr gut bis hervorragend.
Wie es mit dem Job aussieht, kann ich nicht so einfach sagen. Grundsätzlich ist medizinisches Personal gesucht, aber wie das nun konkret mit Zahntechnikern aussieht, weiss ich nicht.
Du kannst Dich natürlich englisch bewerben, aber wenn Zahntechniker nicht ganz doll gesucht sind, dann musst Du damit rechnen, dadurch im Stapel weiter unten zu landen. Damit wird die Sache schwierig, denn selbst ein guter VHS-Kurs reicht kaum zum Schreiben einer Bewerbung. Vorher musst Du natürlich erstmal die Stellenausschreibung verstehen.
Potentieller Arbeitgeber für Dich dürfte der jeweilige Landsting sein, also sowas wie die Landesregierung. Der betreibt alle medizinischen Einrichtungen, also auch die folktandvård (Volkszahnpflege). In Norrbotten ist das also z.B. der Norrbotten läns landsting, einzusehen unter http://www.nll.se. Dort kannst Du suchen, alternativ bei den anderen Landstings.
Private Zahnärzte gibt es zwar, aber es sind eher wenige, und ich bezweifele, ob sie sich dann einen "eigenen" Zahntechniker halten, die greifen sicher auch auf die folktandvård zurück.
Vielleicht hilft Dir das weiter.

Hälsningar,
Skogstroll

Zwergenmama

Re: Zahntechnikerin ??

Beitragvon Zwergenmama » 4. Oktober 2006 11:45

Ich falle im Januar in Hartz 4, allerdings will ich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in meinem "Heimatland" anwesend sein. Vielen Dank für Eure Antworten, ich werde mich jetzt nach einem Sprachkurs und in den Jobbörsen umsehen.

Gruß aus Hamburg

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Zahntechnikerin ??

Beitragvon Skogstroll » 4. Oktober 2006 13:19

Ich will Dir nicht den Mut nehmen, aber ich habe Jahre gebraucht, um in Schweden einen Job zu finden.
Aber vielleicht hast Du mehr Glück.

Skogstroll


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast