wohnungssuche zur miete

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

paratek
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 11. August 2007 17:49

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon paratek » 25. Oktober 2008 20:52

wer kann mir mal folgende daten übersetzen??
gibt es die wohnung nur zum kauf oder auch zur miete?

Bostadsfakta
Storlek:
86 kvm
Rum:
3
Pris:
185.000 kr
Driftskostnad:
5.900 kr / år
Avgift:
3.923 kr / mån
inkl värme, VA och kabel-TV
Våning:
2 av 2
Rep.fond:
2.000 kr
Andelstal:
0,82731


danke

@ hansbaer:werde mir wenn ich ma zeit habe deine texte zu gemühte ziehen! :lol:

Benutzeravatar
Olli
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 8. Oktober 2006 18:19
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon Olli » 25. Oktober 2008 21:49

Wohnfläche : 86 qm2

Räume: 3

Preis: 185 000 kr

Unterhaltskosten: 5900 kr pro Jahr

Abgaben: 3923 kr pro Monat, inklusive Wärme, Wasser und Kabelanschluss

Wohnung 2 von 2

Rep. fond 2000 kr

Anteile: 0,82731

Die letzten zwei kann ich dir nicht uebersetzen. Ingen aning :?

Olli
Bild Droem inte dit Liv - Lev din Droem

paratek
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 11. August 2007 17:49

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon paratek » 26. Oktober 2008 08:16

danke für die schnelle antwort :D

ist diese wohnug dann zur miete ausgeschrieben oder nur zum kauf?oder beides?da die monatliche abgabe angegeben ist denke ich das das die miete ist oder sehe ich das falsch?

ich habe mir gestern kurz nochmal den text durchgelesen, macht einem ja wenig hofnung auf ne wohnung oder gilt das nur für stockholm?
um eine personennummer zu beantragen benötige ich ja nichts weiter(wie zb wohnung, konto, arbeit)
dann muss ich zusehen mich in die warteliste eintragen zu lassen

wie macht mann das denn sonst, ich kann doch nicht nach schweden wandern und da für ein halbes jahr, jahr in nem zelt wohnen?? :| :?

ok das wars erstmal :danke:

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon blueII » 26. Oktober 2008 15:53

paratek hat geschrieben:ist diese wohnug dann zur miete ausgeschrieben oder nur zum kauf?oder beides?da die monatliche abgabe angegeben ist denke ich das das die miete ist oder sehe ich das falsch?


Ja das siehst Du glaube ich falsch.

Das müßte, nach den Angaben zu urteilen, ein sogenanntes "Bostadsrätt" sein.
Vereinfacht ausgedrückt, sowas wie bei uns eine Eigentumswohnung---im weitesten Sinne. Du erwirbst eigentich nur ein Wohnrecht mir diesem Kauf....
Du zahlst die angegebenen 185000 SEk als "Kaufpreise" hinzukommen Unterhaltskosten und Abgaben wie angegeben.
Aber vorsicht, je nach Marktlage und Gebiet kann der Preis auch noch in die Höhe schnellen, da man in Schweden auf Eigentum bietet.

LG
Heike

bjoerkebo

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon bjoerkebo » 27. Oktober 2008 10:08

Olli hat geschrieben:Wohnfläche : 86 qm2



Anteile: 0,82731

Die letzten zwei kann ich dir nicht uebersetzen. Ingen aning :?

Olli


Denke mal diese Zahl ist der Anteil der dir dann in dieser Bostadgesellschaft gehört.
Beim Bostadrätt kaufst du dich ja in diese Gesellschaft ein.

paratek
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 11. August 2007 17:49

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon paratek » 27. Oktober 2008 18:18

oha jetzt bin ich ja etwas geschockt :shock:

ich habe mir mal den text von hansbear durchgelesen,
wohnungen kriegt man also nur mir langer wartezeit!!??
gilt das jetzt nur für stockholm oder ganz schweden?wie mache ich das dann am bensten da ich ja noch keine personnennummer habe(geht das auch online?) kann ich mich ja nicht in die warteliste eintragen.
panic: wenn ich jetzt bis nächstes jahr keine finden sollte wie wohnt man dann da?ich kann ja nicht immer rüberfahren und mir ne wohnung angucken. :shock: :? :shock:

helfende ratschläge gesucht

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon Imrhien » 27. Oktober 2008 22:18

paratek hat geschrieben: wenn ich jetzt bis nächstes jahr keine finden sollte wie wohnt man dann da?ich kann ja nicht immer rüberfahren und mir ne wohnung angucken. :shock: :? :shock:

helfende ratschläge gesucht


Das ist in der Tat ein großes Problem das viele Einwanderer haben. Man muss da letztlich viel Glück haben und das nehmen was man bekommt. Vor Ort kann/muss man dann zur Not nocheinmal in Ruhe suchen.
Wir haben daher ein Haus gekauft, das wir selbst nicht gesehen hatten, haben aber jemanden geschickt der das für uns professionell für uns gemacht hat. Auch wir hatten nicht die Möglichkeit oder das Geld mehrmals herzufliegen und Besichtigungstermine zu machen. Hier kommt hinzu, dass die Makler in der Gegend hier kaum individuelle Termine machen, sondern nur Massenbesichtigungen zu ihren Terminen und nicht so wie wir fliegen konnten.

Keine Angst: In der Regel löst sich das irgendwie. Die Schweden sagen das nicht umsonst immer so:
Det ordnar sig. Det kommar att lösa sig.
Ich verstehe Deine Panik. Aber versuch gelassen zu bleiben. Suche nach Wohnungen bei blocket. Nicht überall sind die Wartelisten so lange. Auf dem privaten Sektor gibt es keine. Da muss man halt schnell zugreifen können und Glück haben. Überleg Plan B und Plan C schon mal vorher und plan ein sie nutzen zu müssen. Dann klappt es vielleicht sogar mit Plan A :)
Wir hatten, da wir ja auch erst 6 Wochen vor dem Umzug den Vertrag unterschrieben hatten, auch schon nach Lösungen gesucht wie wir unsere Sachen hier einlagern können und dann in einer Ferienwohnung wohnen bis wir was finden. Zum Glück kam es dann nicht soweit. Und wir sind nicht die EInzigen mit solchen Plänen in der Tasche...

Wohnunsgssuche ist fast schlimmer als die Jobsuche, habe ich manchmal das Gefühl. Es kann sich dafür echt lohnen mehrmals umzuziehen. Manche wohnen erst mal ein halbes Jahr (oder länger) irgendwo und suchen von da aus die Perle in der sie leben wollen.

Viel Erfolg
Wiebke

Gartenblumenmann
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 18. Januar 2008 17:46

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon Gartenblumenmann » 28. Oktober 2008 09:17

Empfehle ich die ganz klar den link von Hansbaer erst nach dem lesen der Wohnungsmarkt Artikel hab ich das ganze System verstanden.

@Hansbaer Beziehen sich die Artikel eigentlich rein auf Stockholm bzw auf Städte? Vom Preis und der Wartedauer her ect? Und ist es auf dem Land anders?
Dachte in Schweden bekommt man auch Häuser unter 2 mio kr. die nicht totale Bruchbuden sind. Sofoern man mind 50 km von der nächst größeren Stadt weg wohnt.

Aber bevor ich nach Stockholm, Göteborg oder Malmö ziehe kann ich auch in Frankfurt bleiben :-)

hansbaer

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon hansbaer » 28. Oktober 2008 09:23

Hallo,

ich wohne in Stockholm und habe daher auch hier am ehesten den Überblick. Das System an sich ist aber überall dasselbe, soweit ich weiß. Allerdings spielen Wohnungen, insbesondere Mietwohnungen, in ländlicheren Gebieten sicherlich eine kleinere Rolle als in den großen Städten. Wenn man bei Boligan beispielsweise nach Bostadsrättern sucht, dann findet man in ländlichen Gebieten kaum welche.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: wohnungssuche zur miete

Beitragvon janaquinn » 28. Oktober 2008 09:51

Hej Hej,
ja Wohnungssuche in Schweden ist ein Glücksspiel und ein Kapitel für sich....ein nicht einfaches Kapitel. Wer nicht das Geld hat um die Anzahlung für das Haus zu bringen, wird sich entweder auf den freien Wohnungsmarkt begeben müssen oder sich in die Liste der Kommunen eintragen müssen, wobei da die Wartezeiten ja bereits angesprochen wurden.
Bei Blocket gibt es immer wieder Mietwohnungen, allerdings meist zeitlich begrenzt und meist ebenso teuer. Im Augenblick habe ich in Stockholm sogar das Gefühl, das der Wohnungsmarkt ziemlich leer gefegt ist.

Am besten wirklich erstmal eine zeitlich begrenzte Wohnung mieten, 1Jahresmietverträge sind oft vorhanden, und dann Vorort ein Haus oder eine Wohnung suchen. So haben wir es auch gemacht, jetzt haben wir DEN 6er im Stockholmer Wohnungslotto....einen unbefristeten Mietvertrag für ein Haus. Das wir den nicht soo schnell aufgeben ist, denke ich, verständlich :lol: .

Häuser unter 2 Mill. SEK sind auch im grösseren Umkreis von Stockholm, Malmö oder Götheborg kaum noch zu finden. Wir leben ca. 50-60km von Stockholm entfernt, wenn wir kaufen wollten, müssten wir ca. 3 Mill. auf den Tisch legen, ein normaler Preis hier im Ort. Richtung Enköping (Uppland) wird es ein wenig billiger, aber Richtung Upsalla wird es wieder bedeutend teurer.

Wir haben im März 2007 knapp 4 Wochen vor dem Umzug unseren Mietvertrag unterschrieben, dass Panik geherrscht hat, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
Und solange man nicht weiss, wo man genau hin will bzw. wo man einen Job findet, braucht man garnicht anfangen mit der Wohnungssuche.


LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste