Wohnungsanmeldung/Dauer

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Ulliweib
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 13. Januar 2011 17:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon Ulliweib » 16. Januar 2011 12:44

Guten Morgen Ihr Hübschen,

heute habe ich mal eine Frage wegen der Wohnungsanmeldung. Wenn man zunächst übergangsweise zur Miete (d. h. Zimmer in Ferienwohnung) wohnt und sich für eine Wohnung anmeldet, wie lange kann das dauern in der Region Skåne? Und geht es, sich als Einzelperson für eine 2-3 Zimmerwohnung anzumelden oder ist das irgendwie limitiert in Schweden? Und zuletzt noch: Sind das dann Wohnungen, die von der Kommune vergeben und verwaltet werden oder betrifft das auch die Wohnungen, die man sich evtl. von privaten Vermietern ansieht?

Wollte mich im Forum hier schon darüber belesen, habe aber nichts passendes gefunden. Eine komplette Immobilie (Haus) zu mieten bzw. zu kaufen, kommt noch nicht in Frage.

Danke schon mal für Eure Antworten und noch einen schööööönen Sonntag wünscht Euch

das Ulliweib

***************************************************************************
Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
[Wilhelm Busch]

jms

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon jms » 16. Januar 2011 12:55

Wohnung mieten ist teuer

manchmal ist es einfacher ein kleines Haus auf dem Land zu kaufen als ne Mietwohung
zu mieten .....vergleich mal die Immopreise und die Mieten .....

ImmoListe Skane: http://www.blocket.se//li?ca=2&cg=3100&st=s&l=0&sp=1&w=123

und hast Du schon bei Blocket ne Kleinanzeige Als Mietgesuch aufgegeben ?

Grüßle

Benutzeravatar
Ulliweib
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 13. Januar 2011 17:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon Ulliweib » 16. Januar 2011 13:06

Hallo jms,

Anzeige hat unser Sohn nicht aufgegeben, da meine Frage eher in die oben genannte Richtung geht. Haus kaufen ist nicht immer die beste Lösung. Unser Sohn arbeitet als Handwerker und wohnt aber von seiner Arbeitsstelle jetzt ca. 30 km weit weg. Da er noch "ganz frisch" in Schweden ist, kommt ein Hauskauf vorläufig nicht in Frage, wahrscheinlich erst, wenn er einige Jahre dort ist. Muss ja erst mal finanziell auf die Füße kommen jetzt und Sprache lernen, Kontakte knüpfen usw. (incl. Schwiegertochter suchen :lol: ), also sich sozusagen ein eigenes Leben aufbauen. Er möchte auch nicht noch weiter von seiner Arbeitsstelle weg wohnen, dann artet das ja wieder in den Stress aus, den er hier schon zur Genüge kannte und der für ihn mit ein Grund war, nach Schweden zu gehen. (Mir ist schon klar, dass einige das zum Lachen finden werden mit den 30 km, aber das resultiert aus den arbeitsmäßigen Zumutungen, denen er hier in D ausgesetzt war).

Lange Rede, kurzer Sinn... Tja, also Hauskauf ist noch nicht so interessant für ihn. Aber ich werd den Tipp mal für später im Hinterstübchen behalten :D also trotzdem vielen Dank.

Einstweilen liebe Grüße vom Ulliweib


***************************************************************************
Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
[Wilhelm Busch]

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon Manu-Risnaes » 16. Januar 2011 13:15

Hej ulliweib

Eine Wohnung zur Miete in Schweden zu finde ist eher schlecht ,weil es nicht

so viele Mietwohnungen in Schweden gibt .Die Schweden kaufen sich ein Haus

und wenn die es nicht mehr brauchen wird es verkauft .Also neuer Job anderes Haus .

Mietwohnungen setzen in manchen Orten eine Jahre lange Warteliste voraus

Da ist es dann besser man kauft sich ein kleines Haus .
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

jms

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon jms » 16. Januar 2011 13:23

noch ein tipp.....


Schwiegetochter mit Haus suchen ! :D


Grüßle

Benutzeravatar
Ulliweib
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 13. Januar 2011 17:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon Ulliweib » 16. Januar 2011 13:36

:lol: Tja, jms, altbekannte Weisheit, man kann nur was für arme Schwiegereltern, nicht für arme Eltern HIHI

Aber erzähl das man einem 22-jährigen Bengel. Da kannst Du auch mit `ner Kuh französisch reden *grins*

Liebe Grüße vom Ulliweib

Gut, mal im Ernst, dann werde ich mal sehen, wie sich das mit der Wohnung so entwickelt und was er da so in Erfahrung bringt demnächst.

Trotzdem vielen Dank an Euch!!

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1840
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon jörgT » 16. Januar 2011 17:26

Ein Tipp: Schau auf die Seiten der kommun, die Euch interessiert und such unter "Bo och leva" die Wohnungsvermieter. Die muss man dann anrufen und Daumen drücken ...
Probleme gibt es überall in den Ballungszentren/Grossstädten; auf dem Land hat man oft mehr Glück. Und frag auch Kollegen oder Bekannte - Mietwohnungen werden oft "unter der Hand" vergeben ...
In welcher Gegend sucht Ihr denn?
Jörg

Benutzeravatar
Ulliweib
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 13. Januar 2011 17:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon Ulliweib » 16. Januar 2011 18:05

Hallo Jörg,

danke für den Tipp, habe auch diesen gleich zu unseren Unterlagen genommen. Mein Sohn sucht in der Region Skåne, aber eben auch nicht gleich morgen, wie oben schon gesagt. So kann er sich in Ruhe darum kümmern.

Liebe Grüße vom Ulliweib

sommarida
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 15. April 2009 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wohnungsanmeldung/Dauer

Beitragvon sommarida » 17. Januar 2011 09:14

Hej!

Es ist völlig egal, welche Wohnungsgrösse dein Sohn sucht. Wichtig ist, sich bei den entsprechenden Vermietern in die Warteliste einzutragen. Die Vermieter findest du, wie JörgT schon beschrieben hat. Unabhängig davon kann dein Sohn aber auch selber nach freien Wohnungen schauen, denn es gibt ja auch private Vermieter, die nicht unbedingt auf der Kommunseite erscheinen. Die annonsieren dann meist im Lokalteil der Tageszeitung.
Und es ist durchaus möglich, dass man schneller eine Wohnung bekommt, als man sich dachte. Das erlebte ich gerade mit einer Bekannten. Sie ging zum Vermieter des Hauses, in dem sie gerne eine Wohnung haben wollte, fragte einfach und bekam zur Antwort, dass schon Ende Januar genau die Wohnung frei werden würde, die sie haben wollte und bisher niemand anders die Wohnung will. Und nun bekommt sie die :D Nichts ist also unmöglich oder muss schwer sein, man muss es nur anpacken :)

hälsningar
Ida :smt006
Det ä int så lätt å förklara för nån som int begrip... - Ingemar Stenmark


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste