Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Yvonnsche&Co
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 2. November 2007 09:23

Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon Yvonnsche&Co » 3. November 2007 08:36

Guten Morgen,
ich habe mich schon ein bisschen mit dem Thema Auswandern nach Schweden beschäftigt. Ein paar Bücher gekauft .... der Gedanke ist schon da, aber ganz sicher ist es noch nicht.
Jetzt hab ich mehrmals gelesen, dass es besser wäre, erst einmal eine Wohnung oder Haus zu mieten. Wir würden gerne, wenn dem so wäre, in die Nähe von Linköping oder Norrköping ziehen. Nicht in die Stadt, sondern auf dem Lande.
Kann mir da jemand Tipps geben, wie wir vorgehen sollen oder ist zufällig jemand von dieser Gegend.

Also wir sind noch ganz am Anfang, auch mit der Sprache, ich schätze wir brauchen schon noch ein paar Jährchen

Ha det så bra! Yvonnsche

Scoppy

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon Scoppy » 3. November 2007 10:07

Hallo Yvonnsche,

unsere Pläne stecken zwar auch noch in den Kinderschuhen, aber wir haben zum Beispiel direkt Kontakt mit der Kommune aufgenommen. Diese haben uns innerhalb von paar Tagen eine Adressliste mit Firmen und Mietprojekten gemailt. Laut dieser Mitarbeiterin gibt es auch Arbeitgeber, die dann bei der Wohnungs- bzw. Häusersuche auch behilflich sind.

Wir suchen jetzt zur Zeit eine passende Arbeitsstelle.

Noch was anderes; schön mal jemanden aus Samerberg zu treffen. Ach da kommen so schöne Erinnerung auf :D War in meiner Jugend 3 mal in Samerberg im Ferienlager und es war ne super Zeit ... - nur so am Rande ..

:biggrin:

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon jörgT » 3. November 2007 11:30

Zu Linköping findest Du hier etwas: http://www.linkoping.se/InformationOm/Bostad/index.htm , zu Norrköping hier: http://www.norrkoping.se/bo-bygga/!
Viel Glück!
Jörg :wink:

Yvonnsche&Co
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 2. November 2007 09:23

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon Yvonnsche&Co » 7. November 2007 08:45

God Morgon Scoopy,
vielen Dank für Deine Antwort. Wisst ihr denn schon in was für eine Gegend ihr gehen möchtet? Ich finde es ziemlich schwierig, da ich ein Mensch bin, der alles organisiert haben muss .... und wenn wir nach Schweden gehen, muss man ein gewisses Risiko eingehen. ... und da hab ich noch zu kanppern.

:lol: Freut mich ja total, dass du schöne Erinnerungen an den Samerberg hast. Bei uns schneit es heute bereits wieder.

LG Yvonnsche

Yvonnsche&Co
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 2. November 2007 09:23

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon Yvonnsche&Co » 7. November 2007 08:48

God Morgon Jörg,

vielen Dank für Deine Antwort, werde gleich mal in die Links reinschauen.

Hej då - Yvonnsche

bjoerkebo

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon bjoerkebo » 7. November 2007 10:11

Hej!

Ich persönlich finde den Gedanken erst ein Haus oder Wohnung zu mieten gut.
Denn man weiß nie ob alles so klappt wie man es sich erhofft.Vor allem kann man dann später vor Ort in Ruhe nach einem eigenen Haus suchen.

Haben es selbst auch so gemacht,wohnen in einer DHH zur Miete.Man muss vielleicht Kompromisse eingehen,aber wo muss man das net.
Für uns kommt derzeit auch kein eigenes Haus in Frage,da wir sehr zufrieden sind mit unserem derzeitigen.
Schau mal bei blocket.se
Da findet man auch immer mal Häser zur Miete von privat oder auch Wohnungen.

Viel Glück

Volker
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 708
Registriert: 27. Februar 2007 19:43

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon Volker » 10. November 2007 06:33

Hallo zusammen,

Mieten ist eigentlich vernünftiger. Derzeit scheint ja in den Ballungsräumen die Immobilieneblase zu platzen, was nicht gerade ein günstiger Zeitpunkt für den Hauskauf oder den Erwerb des bostadsrätt ist. Leider werden Häuser zur Miete sehr selten angeboten. Eine Mietwohnung wollten wir nicht, da wir schon genügend negative Erfahrungen in Deutschland mit solchen Wohnverhältnissen gemacht haben, was wir keinesfalls noch einmal durchmachen wollten.

Deshalb haben wir uns vor über einem Jahr mehr oder weniger nach dem Herzen entschieden und mit einer gewissen Risikobereitschaft ein Haus gekauft, was wir nicht bereuen. Erstens wollen wir im kurzen Sommer einen Garten haben und jede freie Minute an der frischen Luft sein und zweitens genießen wir im Winter die Ruhe und Stille eines freistehenden Hauses und den Kaminofen im Wohnzimmer. Abgesehen davon bekommen wir viel Besuch, den wir jetzt unterbringen können. Eine eigene Garage zu haben, ist im Winter auch sehr praktisch.

Die Suche nach dem Objekt war allerdings die Nervenprobe. Mindestens 5 Mal hin- und her geflogen, Tausend km mit Mietwagen unterwegs, Zig Hausbesichtigungen, stressiges budgivning (Gebotsabgabe).

Ganz nebenbei haben wir auch was vom real existierenden Einrichtungsstil der Schweden kennengelernt, der oft weit weg vom Ikea-Stil ist . Zum Schluss konnten wir keine protzigen Ledersofas mehr sehen und die kitschigen Tellerchen, mit denen die Wände zugepflastert werden, auch nicht. Ein besondere Spezialität der Schweden scheint der "finrum" zu sein. Das eigentliche Wohnzimmer wird repräsentativ mit unbequemen Möbeln bestückt, die nur als Schauobjekte dienen. Die Abende hingegen verbringt man im Keller, in der "gillestuga", wo man sich auf ausrangierten Sofas vor dem Fernseher gemütlich macht. Nicht selten ist in der Gillestuga auch noch ein Kamin untergebracht. Aber ich wollte nicht abschweifen. Man kauft ja die Möbel nicht mit, sondern nur das, was fest eingebaut ist.

viele Grüße
Volker

blue

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon blue » 10. November 2007 13:49

Hey Yvonnsche,

ich kann Dich sehr gut verstehen, auch ich bin ein Mensch der möglichst viel im voraus geplant, organisiert oder wenigstens mit Informationen gefüttert sein muß.

Wir haben den Weg gewählt, meinen Mann voraus zu schicken, besonders im Hinblick unserer kleinen kleine Tochter, wollen wir so wenig wie möglich Abenteuerfeeling aufkommen lassen.

Da es uns in ein sehr expandierendes Gebiet von Schweden verschlägt, haben wir es schnell aufgeben müssen/wollen ein Haus zu kaufen. Das Preisniveau ist, um es vorsichtig auszudrücken, sehr gewöhnungsbedürftig und die angebotene Qualität teils ein große Katastrophe für dieses viele Geld.

Wir haben uns entschlossen selbst neu zu bauen. Unser Zeitplan, wann die Familie folgt, ist durch diverse Anlaufschwierigkeiten zwar sehr verschoben, aber wir können so alles am besten organisieren.

Oh und die große Überaschung...neugebaut bringt den nicht unerheblichen Nebeneffekt bis zu 30% Ersparnis zum Gebrauchtkauf, ganz zu schweigen von der Annehmlicheit kaum noch Komprommisse mit verhandenen Grundrissen, Aussattungen hin nehmen zu müssen.
Es kostest allerdings ein paar Nerven und man taucht sehr tief in schwedische Behörden :evil: und Handwerker Mentalitäten :roll: ein...was ja auch zwecks späterer Integration kein Nachteil ist.. :wink:

Grüße
Heike

Sebisverige

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon Sebisverige » 10. November 2007 18:16

Ein nicht zu verachtender Vorteil beim Mieten ist, dass man sich nicht um Strom, Abfallentsorgung, Bredband usw. kümmern muss, da dies meistens schon in der Miete enthalten ist.
Außerdem sind häufig die schwedischen Besitzer so freundlich, dass sie einem bei vielen Startproblemen helfen ("Du hast noch keine Personnummer? Na, dann abonnieren WIR den Telefonanschluss für Dich und Du bezahlst die Rechnung").
Dafür hat man in der Regel auch keine Rechte, man muss also erst fragen, bevor man einen Nagel in die Wand haut ...

/Sebastian

Yvonnsche&Co
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 2. November 2007 09:23

da wären noch ein paar Fragen an dich

Beitragvon Yvonnsche&Co » 10. November 2007 19:29

Hallo Volker,

vielen Dank für Deine Antwort. Genau das Problem haben wir auch, die Vernunft sagt, mietet euch erstmal was. Aber unser Bauch sagt, nehmt ein Haus mit Garten, Natur ..... ja so wie wir es jetzt haben und auch nicht missen möchten.

Ich habe nachgeschaut, wo Finspång ist, und habe mich gleich gefreut. Denn genau in dieser Gegend würden wir uns gerne etwas kaufen.

Wir waren in Norsholm bei einer sehr netten Familie und waren mehrmals in der kleinen Stadt Linköping.

Unser Problem ist natürlich noch das Geld für das Haus, obwohl wir uns hier auch schon erkundigt haben und gar nicht so problematisch ist, als wir dachten. Wie war das bei Euch. Wie seit ihr vorgegangen. Konntet ihr schon gut schwedisch..... oder ..... wir wollten nächstes Jahr nochmals Richtung Göteborg fahren. Der Grund hier gibt es wahnsinnig viel Häuserangebote. Kannst du uns evtl. einen Makler empfehlen.

Ja ich weiß, viele Fragen und es wären noch sooo viele.

Einen schönen Abend


Ha det så bra! Yvonnsche


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste