Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Yvonnsche&Co
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 2. November 2007 09:23

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon Yvonnsche&Co » 10. November 2007 19:33

Hallo Heike,

vielen Dank für Deine Antwort. Das hört sich ja ziemlich interessant an, mit dem Neubau. Kannst du mir da irgendwie Info's zukommen lassen.

Hejdå Yvonne

PS: auch euch wünsche ich noch viel Glück, ist schon schwierig, wenn der Partner vorausgeht. Aber auch bei uns wird es so sein.

blue

Re: Wohnung mieten oder doch gleich Haus kaufen?!?

Beitragvon blue » 11. November 2007 19:37

Hej

tja Info´s kann ich Dir gerne geben...aber die sind bei einem Neubau natürlich sehr komplex.

In Kurzform...recht preisgünstig bekommst Du Bauland direkt bei den Kommunen. Schau mal auf der Internetseite der Kommune deiner Wahl unter "bygga + bo; Tomter till salu".
Unseres liegt in einem erschlossenen Wohngebiet in einem 1000 Seelendorf...also recht zentral für schwedische Verhältnisse.
Da wir in einer Region des großen Baubooms sind...ca 40 km nördlich Göteborgs auf einer Insel mitten im Schärengarten, mußten wir schnell feststellen, dass die Preise der Hausanbieter..Trivselhus, A-Hus usw.. sich dem Marktwert der Immobilienpreise allgemein sehr angepaßt haben und so haben wir den Rohbau aus kostengründen bei einer Deutsch/Dänischen Firma bestellt und für den Innenausbau ortsansässige Handwerkern beauftragt. Das ist eigentlich alles kein Hexenwerk und spart ne Menge Geld..obwohl unser Holz für das Haus 2 x die Grenze passiert...erst von Scandinavien nach Deutschland und wieder zurück...ist echt verrückt aber es funktioniert.

Richtig spannend ist aber das Thema Bauantrag....funktioniert nicht wie in Deutschland und ist echt ein Kapitel für sich...also wenn ihr Euch dafür entscheidet meldet Euch gerne ..ich will versuchen euch diese gruselige Prozedur zu erklären, ist aber überwindbar wenn man das System erstmal begriffen hat.
Da die Kommunen sehr autark arbeiten, sind die Chancen für Euch groß, an nicht so eine harte Nuss, wie unser liebes Amt zu geraten.

Also melde Dich ruhig wenn ihr was konkretes wissen wollt.

Tja und die Trennung war auch meine größte Angst..aber in den ganzen Vorbereitungen und Baustreß vergeht die Zeit unglaublich schnell und ist im nachhinein betrachtet das geringste Problem.

Liebe Grüße
Heike

blue

Re: da wären noch ein paar Fragen an dich

Beitragvon blue » 11. November 2007 19:52

Yvonnsche&Co hat geschrieben: Kannst du uns evtl. einen Makler empfehlen.



PS...was so frustierend an dem schwedischen Markt ist..dass es zur Zeit ein Verkäufermarkt ist. Deshalb verabschiede Dich von den Vorstellungen eines deutschen Maklers.
Normalerweise suchen die Makler keine Häuser für Dich...das haben die in den Ballungsräumen gar nicht nötig. SIe werden vom Verkäufer beauftragt und BEZAHLT! Also vorsicht...sehe sie nicht als Dienstleister an, so wie Du es im seriösen Fall von D gewohnt bist.
Soll nicht heißen, dass die schwedischen Makler unseriös sind, aber sie werden keine überschwengliche Arbeit investieren, um Dich als Kunden zufrieden zu stellen. Der schwedische Makler ist mehr Objekt gebunden als Kunden sprich Käufer orientiert, weil er sich es dank Nachfrage leisten kann.

Was uns sehr geholfen hat für die Übergangszeit..knüpfe Kontakte bei Euren ersten Erkundungsbesuchen mit Ferienhausbesitzern. So erhälst Du die Chance für die Übergangszeit eine tolle und preisgünstige Unterbringung zu bekommen.(hat dann nichts mehr mit den Preisen der gängigen Ferienhausvermittlern zu tun) Die Ferienhäuser sind eigentlich nur in 2 Sommermonate ausgebucht und so mancher Ferianhausbesitzer ist nicht unfroh die restliche Zeit für kleines Geld komplett zu vermieten.

Liebe Grüße
Heike


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste