Wohnung mieten in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gesellis
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juli 2008 14:06
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Wohnung mieten in Schweden

Beitragvon Gesellis » 12. Juli 2008 14:38

Wir (2 Erwachsene und 2 Katzen) möchten nächstes Jahr im Januar nach Schweden auswandern. Unser Ziel ist die Stadt Nyköping bzw. deren Umgebung. Für den Anfang suchen wir zunächst eine kleine Mietswohnung. Doch bis jetzt sind wir im Internet noch nicht allzu erfolgreich gewesen, was die Wohnungssuche betrifft. Habt Ihr einen Tipp, in welchen Medien wir am besten nach Mietswohnungen suchen können. Schwedische Medien sind kein Problem, da wir bereits seit einem dreiviertel Jahr schwedisch lernen.

bjoerkebo

Re: Wohnung mieten in Schweden

Beitragvon bjoerkebo » 12. Juli 2008 14:40

bei blocket gibt es Mietanzeigen.
Dort könnt ihr in den versch. Län suchen.

Oder auf der HP von der Stadt in die ihr wollt,dort werden meist auch Wohnungsgesellschaften angegeben.Allerdingt muss man sich oft bewerben,da es in den größeren Städten Wartelisten gibt.

Viel Glück

Manty

Re: Wohnung mieten in Schweden

Beitragvon Manty » 12. Juli 2008 17:02

Meistens braucht man eine Personennummer, um sich auf die Warteliste setzen zu lassen, aber schaut auf der Seite unter Hyra einfach mal die Vermieter durch. Man kann dort auch kostenlos unter Botorget sein Mietgesuch einstellen.

http://www.nykoping.se/sv/Bo_i_nykoping ... _nykoping/

Gesellis
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juli 2008 14:06
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohnung mieten in Schweden

Beitragvon Gesellis » 13. Juli 2008 12:14

Vielen Dank Euch zwei für die schnelle Info. Das mit dem selbst inserieren ist ein guter Tip, damit hatten wir innerhalb von Deutschland auch schon Glück. :) Denn viele inserieren ja gar nicht selbst sondern suchen sich Ihre Mieter aus den Anzeigen.

Weiss jemand genau wovon die Personernummer abhängig ist? Muss man erst eine feste Wohnung nachweisen oder erst einen festen Arbeitsplatz? Oder gibt es generell Probleme eine Personernummer zu bekommen?

:wink: Braucht nicht jemand zufällig einen Allroundhandwerker mit Elektroausbildung? Wir legen uns auch nicht direkt auf Nyköping fest.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wohnung mieten in Schweden

Beitragvon Imrhien » 13. Juli 2008 13:31

Gesellis hat geschrieben:Weiss jemand genau wovon die Personernummer abhängig ist? [/b]



Hej,

um eine Personennummer zu bekommen muss man als EU-Bürger nicht viel tun. Man muss entweder eine Arbeitsstelle nachweise oder genug Geld haben (Guthaben, Rente, o.ä.) um dem schwedischen Staat nicht auf der Tasche zu liegen.
Wenn man dies nachweisen kann und angibt, dass man länger als ein Jahr in Schweden leben möchte, bekommt man eine PN.
Normalerweise muss mann vorher zum migrationsverket und seine "Aufenthaltsbestätigung" zu erhalten, was aber als EU Bürger nur Formsache ist. Mit der Bescheinigung vom migrationsverket bekommt man bei der Steuerbehörde skatteverket seine PN. Eine Wohnung sollte man da haben, zur Not tut es aber auch eine geliehene (Chef oder so) Adresse, die muss man dann aber umständlich ändern lassen, sobald man eine hat.

Um Arbeit zu finden kann man auf den Seiten des Arbeitsamtes schauen.
http://www.ams.se
Dort unter lediga jobb, glaube ich... oder sök jobb. Dann zu platsbanken und den gewünschten Beruf suchen.
In Schweden muss man recht aktiv werden um eine Stelle zu finden. Viele Arbeitgeber sehen es gerne, wenn man sie direkt persönlich kontaktiert, also auch einfach mal mit dem Lebenslauf vorbeispaziert und um ein Gespräch bittet. Das Arbeitsamt wird in der Regel nicht tätig und sucht Stellen, auch sonst keiner...
Gespräche und Bewerbungen werden lieber auf schwedisch gesehen, gehen aber auch mal, je nach Branche auf englisch. Man sollte aber ein klein wenig können, wenn auch nur so viel, dass man seine Bereitschaft zu lernen zeigt...

Viel Erfolg

Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste