Wohnung/Aufenthaltsrecht

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Lis
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Februar 2008 13:45

Wohnung/Aufenthaltsrecht

Beitragvon Lis » 13. Februar 2008 14:04

Ein Hallo in die Runde :)

ich brauch mal eure Hilfe...
Da ich mich zur Zeit per Fernstudium auf mein Abitur vorbereite, kann ich meinen Aufenthaltsort frei wählen. Deshalb lebe ich zur Zeit bei einer befreundeten schwedischen Familie. Der Sohn der Familie wird dieses Jahr aber auf eine Uni gehen und studieren, muss sich also eine eigne Wohnung nehmen. Jetzt dachten wir, dass ich mit dort wohnen könnte (zu zweit ist die Fremde ja auch besser zu ertragen..) und mich eben bei den Kosten beteilige.
Da zuerst geplant war nur für ein Jahr hierzubleiben, hab ich mich beim Migrationsverket gemeldet wegen dem Aufenthaltsrecht. Reicht das weiterhin? Oder müsste ich mir noch etwas dazuholen? (Ich will ja weder hier arbeiten, noch ewig hierbleiben?)

Kann mir einer weiterhelfen? Irgendwie scheiter ich beim Versuch aus der Website des Migrationsverket schlau zu werden...

Danke schonmal und liebe Grüße
Lis

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wohnung/Aufenthaltsrecht

Beitragvon Imrhien » 13. Februar 2008 14:14

Hm, da fehlen noch ein paar Infos damit man genauer Auskunft geben kann. Erste Frage, seid Ihr ein Paar? Das erleichtert manches.
Zweite Frage, wovon lebst Du derzeit? Bekommst Du Geld von Deiner Familie?
Es mag da Ausnahmen geben, das weiss ich nicht, aber normalerweise darfst Du nur drei Monate in Schweden leben, wenn Du hier nicht arbeitest und sonst kein Einkommen hast, das den Lebensunterhalt abdeckt. Ob eine Bestätigung der Eltern, dass sie für alles aufkommen, reicht, das weiss ich nicht. Das könnte aber vielleicht beim migrationsverket erfragt werden (der Freund kann doch schwedisch?).
Also Sambo, also Partner eines Schweden hast Du, so glaube ich, automatisch das Recht in Schweden zu leben. Wie das aber ist, wenn man noch zur Schule geht und so, das weiss ich nicht. Hängt vielleicht auch von Eurem Alter ab. Wie gesagt, mehr Infos könnten helfen.
:)

Grüße Wiebke

Lis
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Februar 2008 13:45

Re: Wohnung/Aufenthaltsrecht

Beitragvon Lis » 13. Februar 2008 14:29

oh danke schonmal für die schnelle Antwort...

also ich bin 18 Jahre alt, der junge Mann 19 (...zumindest noch ein paar Tage) und er sowie seine Familie sind waschechte SChweden ;)
Ich bekomm Geld von meiner Familie und das wurde auch für das Aufenthaltsrecht anerkannt...
als Partnerschaft müsste das ja aber irgendwo anerkannt sein, oder?

wenn ihr noch weitere Infos braucht, dann fragt nur nach :)

Liebe Grüße
Lis

Manty

Re: Wohnung/Aufenthaltsrecht

Beitragvon Manty » 13. Februar 2008 14:37

Als EU-Bürger darfst du leben, wo du willst, auch wenn du kein Erwerbseinkommen hast, du darfst nur dem EU-Staat, in dem du leben möchtest, nicht zur Last fallen, heißt
1. mußt du nachweisen, daß deine finanziellen Mittel ausreichen, um allein in deinem "Wunschland" über die Runden zu kommen und
2. mußt du nachweisen, daß du krankenversichert bist, also auch hier nicht deinem "Wunschland" zur Last fällst, man sollte aber unbedingt seiner Krankenkasse mitteilen, daß man sich im Ausland aufhält, sonst kann es Ärger mit dem Versicherungsschutz geben

Wie ich das verstanden habe, wirst du über deine Eltern finanziert (nehme an, daß du dann auch über diese krankenversichert bist) und hast bereits deswegen das Aufenthaltsrecht in Schweden für ein Jahr bekommen, du mußt also nur eine Verlängerung deiner Aufenthaltsgenehmigung beantragen und evt. nochmals nachweisen, wovon du denn in S leben willst. Ich denke mal schon, daß du diese dann auch bekommst.

mehr dazu findest du auch hier:

http://www.eu-info.de/leben-wohnen-eu/a ... t-eu/6955/

Wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du deine Anfrage auch hier stellen:

http://ec.europa.eu/citizensrights/fron ... dex_de.htm

Lis
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Februar 2008 13:45

Re: Wohnung/Aufenthaltsrecht

Beitragvon Lis » 13. Februar 2008 15:04

hach... super... danke für die Links :)
werd mich dort nochmal genauer umgucken.. und dort mal nachfragen :)

vielen Dank für eure schnelle Hilfe :)

Liebe Grüße
Lily

Benutzeravatar
zwockelchen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 7. Februar 2008 14:33

Re: Wohnung/Aufenthaltsrecht

Beitragvon zwockelchen » 13. Februar 2008 16:07

Hej,
habe da auch noch was dazu,

Hier die Quelle (Migrationsverket)

Rules for EU/EEA citizens

EU/EEA citizens

As of 30 April 2006 EU/EEA citizens and their family members no longer need residence permits for staying in Sweden for more than three months. EU/EEA citizens shall instead register their right of residence and family members who are not EU/EEA citizens shall apply for residence cards.

If you already have submitted an application for residence permit but not recieved a decision yet, you will instead recieve a registration certificate or a residence card.

Seit Mai 2006 brauchen EU-Bürger keine Aufenthaltsgenehmigung mehr. Man muss lediglich Wohnsitz angeben, seine Identität nachweisen und seine finanzielle Unabhängigkeit also nicht zwingend eine Erwerbstätigkeit. Man kann einfach Kontoauszüge zeigen und damit demonstrieren, dass man nicht einreist, um direkt dem Staat auf der tasche zu sitzen, sondern für sich selbst sorgen kann. Oder man muss seine Eltern irgentwie bequatschen, wenn das notwendig ist. Dass man eine Erwerbstätigkeit im Land anstrebt, ist eigentlich klar. Und wenn nicht, ist man selbst schuld, man bekommt dann eben trotzdem keine Sozialleistungen, erst, wenn man auch Arbeit hat. Aber man darf als EU-Bürger nicht nach 3 Monaten rausgeschmissen werden...dass hat die EU eben so festgelegt.

lg zwockelchen

Lis
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Februar 2008 13:45

Re: Wohnung/Aufenthaltsrecht

Beitragvon Lis » 13. Februar 2008 18:06

dankeschön ;)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste