Wohnmöglichkeit in Uppsala

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
july
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 8. Juli 2008 15:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon july » 27. September 2008 17:20

Hallo Zusammen!
Ich habe ein dringendes Problem, und vielleicht kann mir jemand von euch helfen!! Mein Freund sucht dringend in Upsalla für 4 Monate eine Wohnmöglichkeit. Er macht dort ein Praktikum, um mich bald nach Stockholm begleiten zu können, und dort seinen möglichen Arbeitgeber kennen zulernen. Das Problem, dass es suuper schwierig ist ein Zimmer zubekommen, war mir sehr wohl bekannt, und wir suchen auch schon seid 5 Monaten. Nun wird leider die Zeit knapp. Kennt Jemand von euch vielleicht noch irgendetwas oder Irgendjemanden, der einen deutschen Studenten, der ein Praktikum macht aufnehmen würde. Er kennt Schweden und den Winter gut, war schon mal für ein Praktikumssemester dort vor einigen Jahren. Sonst ist mein Freund von mir zur Ordnung und Sauberkeit :lol: erzogen, spricht englisch, schwedisch noch nicht.
Vielen Dank
July
wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

Sabine

Re: Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon Sabine » 27. September 2008 18:05

july hat geschrieben: Sonst ist mein Freund von mir zur Ordnung und Sauberkeit :lol:

Hej July,
das sind doch sehr gute Voraussetzungen!!! :lol: :lol:
Hast du es schon hier probiert?:

http://www.bopunkten.se/
Grüße
Sabine

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2455
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon Dietmar » 27. September 2008 18:28

july hat geschrieben:Sonst ist mein Freund von mir zur Ordnung und Sauberkeit :lol: erzogen

Wie gut ist es doch, dass wir die Frauen haben :D ...

Hallo July,

ist jetzt nicht wirklich ein heißer Tipp: Aber wenn der Arbeitgeber nicht helfen kann, würde ich es mal mit Aushängen in den Studentenkorridoren in Flogsta probieren (Serndanders väg).

Da wohnen viele Studenten, gerade auch aus dem Ausland, relativ hohe Fluktuation -- vielleicht gibt es jemand der ein paar Monate weg ist und sein Zimmer gerne behalten möchte. Das wird dann oft in Zweiter Hand untervermietet.

Aber Glück braucht man natürlich trotzdem :-|

Gruß,
Dietmar

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon Berta » 27. September 2008 23:54

Hallo July,

genau wie Dietmar würde ich dir auch empfehlen, dass du deinem Freund die schwarzen Bretter in den Wohnheimen, zum Beispiel Flogsta (Sernanders Väg) oder Rackarberget und vielleicht auch in einigen Instituten der Universität (zum Beispiel je nach Praktikumsort Engelska Parken oder auch in den naturwissenschaftlichen Instituten) nahelegst.

Meiner Erfahrung nach hängen da doch einige Zwischenmietsangebote aus. Für die Dauer eines Praktikums ist ja vielleicht auch insgesamt eine WG mit ein paar netten Mitbewohnern ganz nett.

Viel Glück
und viel Spaß deinem Freund im wunderbaren Uppsala,
Berta.

hansbaer

Re: Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon hansbaer » 28. September 2008 09:27

Ich habe das mal schnell nachgeschaut.

Die Studentenschaft der Uni Uppsala hat einen "Bostadsjour": http://www.uppsalastudentkar.nu/bostadsjour. Das scheint eine Art Wohnungsbörse für Untervemietungen zu sein. Vielleicht findet sich dort was.

Benutzeravatar
july
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 8. Juli 2008 15:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon july » 29. September 2008 08:33

Ich danke Euch allen!!
Hoffe, dass wir damit dann Erfolg haben werden! Habe mal von einem Bericht gelesen, indem eine Mutter bei der Geburt ihrer Kinder sich schon bei einer Wohnungsgesellschaft angemeldet hat, damit die Kinder eine Wohnung bekommen wenn sie 18 sind. Damals dachte ich das wäre übertrieben, aber ich habe mich da wohl eines besseren belehren lassen!! :oops:

Grüße Julia
wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

hansbaer

Re: Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon hansbaer » 29. September 2008 09:02

18 Jahre Wartezeit sind wirklich übertrieben - und betreffen selbst in den Großstädten nur die Sahnestücke unter den Wohnungen. Der Effekt ergibt sich aber auch daraus, dass einfach JEDER in der Warteschlange steht, vollkommen egal, ob er eine Wohnung braucht oder nicht.

Wenn man sich mal die Stockholmer Statistik (
http://www.bostad.stockholm.se/Om-bostadskon/Statistik/Kotidsstatistik/) ansieht, dann gibt es dort zwar Wohnungen, die für über 24 Jahre Wartezeit weggingen, aber der Schwerpunkt liegt ganz klar bei 6 bis 10 Jahren. Wenn man schnell irgendeine Wohnung braucht, dann muss man zwar mit Suburbia vorlieb nehmen, aber hat da auch Chancen mit weniger als 2 Jahren Wartezeit.

Uppsala hat übrigens keine eigene Wohnungsvermittlung mehr, aber ich denke, an diese Stockholmer Extreme dürfte das nicht einmal ansatzweise heranreichen.

Benutzeravatar
july
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 8. Juli 2008 15:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohnmöglichkeit in Uppsala

Beitragvon july » 3. Oktober 2008 08:03

Die Studentenschaft der Uni Uppsala hat einen "Bostadsjour": http://www.uppsalastudentkar.nu/bostadsjour. Das scheint eine Art Wohnungsbörse für Untervemietungen zu sein. Vielleicht findet sich dort was.[/quote]


Hej hansbaer,

vielen Dank für diesen Tipp!! Wir waren dort erfolgreich!!!!!!!!!

Gruß Julia :D
wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 3 Gäste