Wohnen in Stockholm

Die Weltstadt am Mälaren ist so speziell, dass sie eine eigene Rubrik verdient hat. Alle Themen für die Region Stockholm bitte hier hinein!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/stadt/stockholm
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

MichaJa

Wohnen in Stockholm

Beitragvon MichaJa » 27. Juni 2009 15:58

Hallo liebe Schweden-Insider,

ich werde diesen Sommer nach Stockholm ziehen, um ein Studium zu beginnen. Unabhängig davon, dass die Wohnungssuche schwer und kompliziert ist, würde ich diejenigen von euch, die in Stockholm leben, gerne fragen, wo man in Stockholm gut wohnen kann. Ich war bisher eine Woche in Stockholm, kann aber die Größe der Stadt noch nicht richtig einschätzen. Bis wohin kann man von einer städtischen Wohngegend sprechen? Sind zum Beispiel Tumba oder Täby noch gut zu erreichen? Welche Stadtteile sind nicht zu empfehlen? Habt ihr vielleicht sogar irgendwelche Geheimtipps?

Freue mich sehr über jeden Hinweis!

Cheers, Micha.

preyz
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 4. Januar 2009 10:54
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wohnen in Stockholm

Beitragvon preyz » 27. Juni 2009 19:05

Es kommt ein bischen darauf an, wo du studieren wirst. Aber general kannst du mit der Linienkarte der U-Bahn (http://sl.se/ficktid/karta%2Fsommar/Tub.pdf) und Google Maps ziemlich genau feststellen, ob eine bestimmte Wohnung eine "gute" Lage hat oder nicht - zumindest was den Transport betrifft. Alles was ~1000m von einer U-Bahn (Tunnelbana) Station entfert ist, ist gut. Besser wirds sogar noch, wenn deine Station im "inneren" Bereich (dort wo die einzelnen Linienfarben jeweils 2 oder 3 Linien haben, denn dort fahren die Züge entsprechend öfter, bevor die sich weiter draußen teilen.

Auf Södermalm findest du viele coole Ecken als Student. Die Wohnungssituation ist aber entsprechend der Nachfrage - wie überall in Stockholm - ziemlich schwierig. Ich wünsche dir viel Glück.

Täby und Tumba sind beide relativ weit vom Zentrum entfernt.

Ich wohne, als Beispiel, ca 18km vom Stadtkern entfernt, und fahre jeden Morgen mit dem sog. Pendeltog (S-Bahn/Regionalzug). So dauert für mich jeden Morgen die "Reise" - von Tür zu Tür - zum Büro ca. 30 min. Hier draußen hat man den Vorteil der weniger dicht bebauten, viel Grüneren Gegenden. Und als Arbeitnehmer kann mann sich dann ab und zu die Taxifahrten nach ner Nacht in der Stadt erlauben. Aber als Student solltest du dich wirklich innerhalb des U-Bahn Netzes halten, würde ich zumindest empfehlen.

Viel Erfolg :-)

MichaJa

Re: Wohnen in Stockholm

Beitragvon MichaJa » 30. Juni 2009 21:12

Hey,

vielen Dank für die Antwort. Also ich studiere an der Stockholm University, allerdings am Departement JMK, das in der Stadt in Östermalm ansässig ist. Wo heißt denn der Stadtteil, in dem du wohnst? Dann kann ich mir die Entfernungen etwas vorstellen.

Cheers, Micha.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Stockholm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste