Wohin in Dalarna?

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Wohin in Dalarna?

Beitragvon Schneggi » 8. Juli 2011 09:46

Huhu,

wir spielen mit dem Gedanken nächsten Jahr mal in die Dalarna zu fahren um dort Urlaub zu machen. Ist es egal an welchem Fleck man sich dann aufhält oder gibt es ein Städtchen oder Örtchen in dessen Gegend es besonders schön und empfehlenswert ist? Könnt ihr helfen?

Sonnenstrahl
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mai 2011 13:33

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon Sonnenstrahl » 8. Juli 2011 10:12

Hallo,
ich war letztes jahr in Dalarna um eine Freundin zu besuchen. Ich kann dir Falun empfehlen, dort gibt es eine große Kupfermiene (Weltkulturerbe), durch die Schweden reich geworden ist. Auch die rote Farbe der Häuser kommt von da. Man kann auch eine Tour in die Miene machen. Es ist schon sehr interessant, da es für die schwedische Geschichte wichtig ist.
In Nusnäs und Mora am Siljansee gibt es einige Werkstätten, wo original Dalapferdchen hergestellt werden. War auch sehr niedlich da, die Holzfiguren sind leider echt teuer.
Der Siljansee an sich ist auch sehr schön.
Es gibt eine Freilichtbühne "Dalhalla" im Steinbruch von Rättvik, wo verschiedene Veranstaltungen stattfinden. ich war leider nicht dort, es sah aber auf den Fotos sehr schön aus.

skandinavian-wolf

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon skandinavian-wolf » 8. Juli 2011 11:37

Ich kann Sonnenstrahl hinsichtlich der Empfehlungen nur zustimmen.
Leider konnte ich auch noch kein Konzert in Dalhalla genießen aber eine Besichtigung lohnt sich auch so. Einfach imposant.
Genau wie die "Unter-Tage-Führung" in Falun.

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon Schneggi » 8. Juli 2011 19:30

Prima, da danke ich euch schon mal für die Tipps. Vielleicht schreibe ich einfach nochmal ein paar kurze Zeilen zu dem was uns so vorschwebt. Wir buchen eigentlich immer über Dansommer/Novasol ein Häuschen für uns zwei mit unseren zwei Hunden. Unsere Kategorie beläuft sich dabei nicht unter 4 **** denn wir wollen auch Urlaub haben und nicht nur eine ältere "Bruchbude", die man schlechtesten Falls grundentkeimen muss.

Ihr seht, die Ansprüche sind schon gehoben aber nicht überkandiedelt. Wir wollen uns einfach nur wohl fühlen, anreisen, ein sauberes Haus vorfinden, Betten beziehen, sauber leben und das Haus in einem top gereinigten Zustand wieder verlassen.

Wenn ich euch also recht verstehe, sollten wir die Gegend um Falun ansteuern. Wie weit würdet ihr den Umkreis darum stecken?

skandinavian-wolf

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon skandinavian-wolf » 8. Juli 2011 19:40

Eher umgekehrt, Schneggi,
ein Quartier in der Nähe des Siljan und dann nach Falun und Dalhalla fahren.
Und zum Styggfossen - googele mal.
skandinavian-wolf (der von den Norwegen-Freunden :wink: )

Stupsnase
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 23
Registriert: 3. Juli 2011 15:15
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon Stupsnase » 8. Juli 2011 20:59

Ich rate auch zu einem Ferienhaus in der Nähe des Siljan, da bieten sich einfach mehr interessante Möglichkeiten.

Die Dalhalla liegt etwa 8km von der Straße zwischen Mora und Rättvik entfernt (ist ausgeschildert) und kann während der Saison tagsüber gegen Eintrittsgeld besichtigt werden. Empfehlenswerter ist natürlich ein Konzertbesuch, die Kartenpreise schwanken zwischen etwa 300-500 Sek.
Die Städchen Mora, Rättvik und Leksand bieten diverse Museen und Ausstellungen, Einkaufspassagen, im Sommer Märkte.
Weitere Ausflugsziele in Siljannähe könnten sein: Naturum Siljansnäs, Siljan Airpark Siljansnäs, Gesundaberget bei Gesunda, Vidablick bei Rättvik, Bärenpark Orsa Grönklitt.
In der Saison kann man auf dem Siljansee mit einem Ausflugsschiff zwischen Mora, Rättvik und Leksand pendeln.

In Falun kann man außer der Kupfermine noch die Skianlage besichtigen. Wenige Kilometer von Falun entfernt liegt Sundborn, wo man in einer geführten Tour das ehemalige Wohnhaus des Malers Carl Larsson anschauen kann.

skandinavian-wolf

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon skandinavian-wolf » 9. Juli 2011 19:19

Ein paar "Appetitmacher"!?
BildDas ist Dalhalla.
Und hier der Styggfossen Bild
Meinen Lieblingssee, den Siljan, genieße ich am liebsten abends alleine
Bild
2002 "verliebt" und seither etliche Male wiedergekommen.
Bild
Was habe ich schon an Bildern geschossen vom CP Tällberg oder auch oberhalb in Plintsberg.
In Rättvik lohnt sich auch die Kirche mit alten Pferdeställen und Infos zum Wasalauf incl. einer Stele.
Bild
Und für meine Frau und mich gibts nur ein schwedisches Knäckebrot und das heißt nicht Wasa sondern kommt aus Leksand.

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon Schneggi » 10. Juli 2011 20:11

skandinavian-wolf hat geschrieben:Eher umgekehrt, Schneggi,
ein Quartier in der Nähe des Siljan und dann nach Falun und Dalhalla fahren.
Und zum Styggfossen - googele mal.
skandinavian-wolf (der von den Norwegen-Freunden :wink: )



Höhö, ich weiß, dass ich Dich kenne. Bussi Richtung Magdeburg!! :wink:

Ganz ehrlich, ich habe ein Problem eine Unterkunft zu finden in der Region Dalarna und auch Värmland wo Hunde erlaubt sind. Ich schaue immer bei Dansommer/Novasol und es gibt recht wenige Häuschen wo dann auch Hunde erlaubt sind. Ich kann's nicht recht verstehen aber auch ich musste lesen, dass Hunde nicht das Lieblingshaustier der Schweden sind und damit auch einigermaßen unerwünscht bei Einheimischen sind, ob das nur Besucher sind, die Hunde mitbringen steht dabei oft nicht zur Debatte.

Es ist schwer, ich glaube die Schweden sind noch mehr gegen Hunde im Umfeld als wir Deutschen. Oder lieg ich da falsch? Bitte berichtigt mich gerne.

Benutzeravatar
dala
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 25. September 2008 14:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon dala » 10. Juli 2011 20:48

Hallo Babs,

Hunde sind bei uns wilkommen!
Wie wäre es mit einem großen Ferienhaus in einem wirklich pittoresken Dorf mitten in Dalarna? Falun, Börlänge, der Siljan, alles in Reichweite. (Für schwedische Verhältnisse.) Sie auch hier, wenn du magst: http://ferienhaus-in-schweden.ttarts.de .
Näheres gern per Mail.
Hej hej!
tt.

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wohin in Dalarna?

Beitragvon Schneggi » 11. Juli 2011 09:17

Das ist ja hübsch Thomas. Vielen Dank!!!! Da muss man sicher fix sein, nicht dass es schon besetzt ist. Sieht wirklich traumhaft schön aus!!!!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste