wirklich nicht hektisch?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Ele Cara

wirklich nicht hektisch?

Beitragvon Ele Cara » 26. November 2006 21:43

Hi!

Ich mache gerade eine Ausbildung und plage mich mit der Frage, was danach wohl wird.
Gemäß den Fall ich finde in Deutschland keinen Job (ziemlich wahrscheinlich bei der momentanen arbeitsmarktsituation), denke ich auch immer öfter ans auswandern und dabei an schweden, da man immer wieder hört, dass es dort viel ruhiger ist als bei uns (natürlich nicht nur deswegen) und nun meine Frage: Stimmt das tatsächlich?

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: wirklich nicht hektisch?

Beitragvon Gottfried » 27. November 2006 18:46

Hallo Anne!
Erst mal willkommen in unserem netten Forum!
Deine Frage kann so nur Radio Eriwan beantworten: Im Prinzip ja....aber....
Was Lernst du denn gerade?
Hier in Schweden kann es auch sehr stressig zugehen.... zugegeben seltener als in Deutschland.

Also ein paar konkretere Auskuenfte und dann schaun wir mal....ok?

Viele Gruesse bis dahin....


gottfried
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: wirklich nicht hektisch?

Beitragvon Dietmar » 28. November 2006 15:07

Hallo Ele Cara!

Das Leben in Schweden finde ganz pauschal ruhiger als in Deutschland; weil es dort vergleichsweise viel mehr Natur, Raum und Stille gibt. Und die Menschen sind nicht so schnell genervt (meine Erfahrung).

Ob das auch im Arbeitsleben zutrifft kann ich nicht sagen; das hängt bestimmt vom Einzelfall ab, wie Gottfried schon sagte. Das Studium war jedenfalls etwas lockerer als in Deutschland.

Auf das "wo", "was" und "wie" kommt es halt an ;-) !

Gruß,
Dietmar

Ele Cara

Re: wirklich nicht hektisch?

Beitragvon Ele Cara » 30. November 2006 19:30

Ich mache eine Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik bin also in Lebensmittelverarbeitenden Betrieben individuell einsetzbar.
In einem Jahr bin ich fertig und da habe ich mir vorgenommen bis dahin schon mal Schwedisch zu lernen, ich meine selbst wenn ich hier eine Anstellung finde, können Fremdsprachenkenntnisse nicht schaden, ausserdem kommt man dann ja auch im Urlaub viel besser zurecht. :D

LG Anne
Zuletzt geändert von Ele Cara am 1. Dezember 2006 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1799
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: wirklich nicht hektisch?

Beitragvon jörgT » 30. November 2006 20:07

Hej Anne!
Grundsätzlich stimmt, dass das Leben in Schweden weniger hektisch abläuft, wie z.B. in Berlin. Stockholm als Grossstadt pulsiert allerdings genau so wie jede andere Grossstadt auch.
Die Schweden fühlen sich paradoxerweise viel schneller gestresst und viel mehr belastet. Das beginnt bei der Arbeit und hört im privaten Bereich auf. Schweden ist eines der wenigen Länder, in denen "utbrännthet" als anerkannte Krankheitsursache für einen grossen Teil der Langzeitkrank-
schreibungen steht ...
Nicht immer richtig nachvollziehbar, denn viele Lebensbereiche sind angenehm ruhig und laufen eher nach der Methode "Kommst Du heut´nicht, kommst Du eben morgen ..."!
In unserem eher ländlichen Bereich finde ich es jedenfalls angenehm ruhig!
Jörg :roll:


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste