"Wir werden Huren genannt"

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

"Wir werden Huren genannt"

Beitragvon svenska-nyheter » 5. Juni 2015 13:41

Schweden gilt weltweit als Vorreiter in Sachen Gleichberechtigung. Doch in Stadtvierteln wie dem Stockholmer Vorort Husby gedeiht religiöser Fundamentalismus und mit ihm eine völlig andere Sicht auf Frauenrechte. Zeliha Dagli aus Husby hat das Problem jetzt erneut aufs Tapet gebracht.

(Die Tickermeldung musste auf Wunsch von sr.se stark gekürzt werden. Wir bitten um Verständnis.)

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re:

Beitragvon Auswanderer » 5. Juni 2015 14:38

svenska-nyheter hat geschrieben:Schweden gilt weltweit als Vorreiter in Sachen Gleichberechtigung. Doch in Stadtvierteln wie dem Stockholmer Vorort Husby gedeiht religiöser Fundamentalismus und mit ihm eine völlig andere Sicht auf Frauenrechte.


Diese falsche Toleranz ist wirklich der Anfang vom Untergang des Abendlandes. Viele Sachen, z.B. Gleichberechtigung, die wir endlich einigermaßen erreicht haben, wird kaputt gemacht von Leuten, die unter falschen Toleranz ihre reaktionären Denkweisen bei uns pflegen dürfen. Auch FGM galt lange als Privatsache, wie auch heute Beschneidung.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson


Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste