Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
sverige_aelg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 11. Januar 2009 21:32
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon sverige_aelg » 21. Januar 2009 22:42

hansbaer hat geschrieben:Es gibt nur zwei Arten von Personnummern:
1. temporäre für Leute, die weniger als 12 Monate in Schweden bleiben werden und unbedingt eine Steuernummer brauchen.
2. permanente für alle anderen. Ein Unterschied zwischen Schweden und Ausländern wird nicht gemacht.

So etwas wie eine vorläufige Personnummer gibt es nicht. Einer Person bleibt lebenslang die gleiche Nummer zugeteilt.


Hui,

das geht ja munter weiter hier. Dann versuche ich mal, das ganze noch etwas zu ordnen.
Die 'vorläufige Personnummer' durch die Bank (war übrigens die Handelsbank, wenn andere hier schon die SEB ins Spiel bringen) ist ein rein verwaltungstechnischer bankinterner Vorgang, den die Bankangestellte in meinem Fall bestimmt 15 min lang hat verzweifeln lassen (sehe ich irgendwie auch positiv: So hat die Gute offenbar noch keine großen Erfahrungen mit Ausländern ohne Personnummer gemacht und war daher vielleicht auch so hilfsbereit. Macht mir meine Wohngegend gleich noch um einiges sympathischer :lol: )bis sie dann mit Hilfe Ihres Vorgesetzten doch noch was im System entdeckt hat, um meinen Wunsch nach einem Konto zu erfüllen.
Das braucht die Bank ganz offensichtlich, weil ohne 'Personnummmer' (und sei es auch nur eine bankseitige) geht im System eben nichts. Mit dieser Nummer kann man aber außerhalb der Bank rein gar nichts anfangen, weil alle anderen einschließlich des Skatteverket die Nummer nicht im Folkbok finden (wie auch, steht ja nicht drin!).
Eine halbweg normale Personnummer für Ausländer ohne festen Wohnsitz in Schweden gibt es aber auch noch. Das dürfte wohl die von hansbaer temporär benannte sein. Diese Personnummer erhält man automatisch vom System, sobald man auf irgend eine Art und Weise mit ihm in Kontakt gekommen ist und registriert wird. Das kann vieles sein, z.B. wenn man ein Ferienhaus hat und dafür Steuern zahlen muss. Das kann aber auch (ganz unangenehm...)einen im Gefängnis sitzenden Menschen betreffen. Das alles muss im System irgendwie gehandelt werden und deshalb eben diese besondere Nummer. Ist übrigens eindeutig von der 'richtigen' Personnummer zu unterscheiden, da Monate und Tage in nicht existenten Größen gewählt werden.
Und schließlich gibt es noch die richtige Personnummer, die einem nur vom Skatteverket/Folkbokföring zugeteilt werden kann. Logisch, dass man hierfür eine Adresse braucht. An irgendwen muss man ja auch die Briefe zustellen können. Das ist aber m.E. deutlich leichter zu handeln, als die polizeiliche Anmeldung in Deutschland.

hansbaer hat geschrieben:
Dass dich ausgerechnet eine Krankheit von einer Übersiedlung nach Schweden überzeugt hat, entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Gerade das Gesundheitssystem wird von deutschen Auswanderern oft als einer der größten Nachteile gesehen.


Auch da mussten wir (meine Familie und ich) schon unsere ersten leidvollen Erfahrungen sammeln. Aber das ist ein Thema für eine andere Rubrik im Forum...
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse der ungenügend informiert ist. (John B. Priestley)

Benutzeravatar
sverige_aelg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 11. Januar 2009 21:32
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon sverige_aelg » 21. Januar 2009 22:48

Nachtrag zur ID-Kort:

Hat sich doch heute meine Bank gemeldet auf mein Ansinnen zum Ausstellen der ID-Kort. Soweit alles schick, aber als sie mir den Preis von 375,-SEK zurief, entgleisten mir doch etwas die Gesichtszüge. Nun bin ich hart am überlegen, ob ich diese ID-Kort überhaupt benötige.

Hat da jemand Erfahrungen, die er mir mitteilen möchte/kann?

Besten Dank vorab.
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse der ungenügend informiert ist. (John B. Priestley)

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon tjejen » 21. Januar 2009 23:11

sverige_aelg hat geschrieben:Nun bin ich hart am überlegen, ob ich diese ID-Kort überhaupt benötige.

Hat da jemand Erfahrungen, die er mir mitteilen möchte/kann?

Oh ja... lies mal hier: id-karte,8794.html?hilit

Neben den geschilderten Problemen beim Beantragen, wird in dem Thread auch die Notwendigkeit diskutiert.
Mein persönliches Fazit: Die ID-Kort ist eine seehr nützliche Sache ...
Gnäll suger, handling duger.

priscilla
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 19. November 2008 13:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon priscilla » 22. Januar 2009 12:40

Ich denke auch, daß die ID-Kort eine nützliche Sache ist. Habe allerdings auch noch keine. Ich werde bis zum Sommer warten und sie dann direkt beim Skatteverket beantragen.

Hexenhäuschen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 18. August 2007 17:28

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon Hexenhäuschen » 22. Januar 2009 13:19

Hej,

mal ´ne ganz dämlich Frage: hat jemand von Euch die ID-Kort schon mal verlängern lassen müssen? Ich frage deshalb, weil ich dann gern wüßte, ob ich die wieder bei der Bank bekomme oder ob ich dann auch zum Skatteverket muß?
Sollte vielleicht erwähnen, daß ich noch ´ne Aufenthaltsgenehmigung beantragen mußte und diese für 5 Jahre erhalten habe - demzufolge ist auch die ID-Kort befristet.

Hexenhäuschen
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,
ist die vorüber, in der man kann.
Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon tjejen » 22. Januar 2009 14:28

ID Kort sind generell nur für 5 Jahre (zumindest wenn du nicht zufällig Schwede bist).

Wie das mit der Verlängerung ab Juni 2009 aussieht ist fraglich. Ich vermute, dass sich die Banken über kurz oder lang aus dem ID-Kort-Business zurückziehen werden, da dass ja nun auch das Skatteverket erledigt. Bisher hab ich dazu aber noch keine Infos gefunden.

Das Skatteverket will -nach momentaner Lage- übrigens 400kr für eine Karte.
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon Imrhien » 22. Januar 2009 16:54

Wie schon mehrmals geschrieben: Ich denke immer, dass die Karte ganz sinnvoll sein kann. Wurde mir gesagt und irgendwie glaube ich das ja schon... Aber mal ehrlich, in dem ganzen letzten Jahr habe ich sie nicht ein einziges Mal gebraucht. Ich bekomme alles in der Apotheke, beim Notdienst, allen Behörden, der Post... immer mit PN aufsagen und deutschen Perso bzw. Pass vorzeigen. Dass der hier keine Gültigkeit hat ist mir klar. Dass die das nicht akzeptieren müssen auch. Daher sage ich ja, dass es sinnvoll sein kann die ID zu haben. Für mich war es rein praktisch noch nie nötig. Man outet sich halt als Ausländer. Aber mal ehrlich, wer von Euch kann perfekt ohne Fehler und noch wichtiger ohne Akzent reden, so dass er nicht sowieso ein wenig auffallen würde? Mich hat es wie gesagt bisher nicht gestört. Einmal, ein einziges Mal hat eine Frau bei der Post etwa 5 länger gebrraucht als normal weil sie erst die Nummer suchen musste mit der sie dem Computer sagt, dass sie eine ausländische ID akzeptiert hat. Die anderen haben es meist ignoriert und einfach die schwedische PN eingegben.

Grüße
Wiekbe

Hexenhäuschen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 18. August 2007 17:28

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon Hexenhäuschen » 23. Januar 2009 01:09

Hej tjejen,

lieben Dank für die Info. Muß die ID-Kort erst im Nov. verlängern lassen - bis dahin....

Hexenhäuschen
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,

ist die vorüber, in der man kann.

Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
sverige_aelg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 11. Januar 2009 21:32
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon sverige_aelg » 26. Januar 2009 20:58

Imrhien hat geschrieben:Aber mal ehrlich, in dem ganzen letzten Jahr habe ich sie nicht ein einziges Mal gebraucht. Ich bekomme alles in der Apotheke, beim Notdienst, allen Behörden, der Post... immer mit PN aufsagen und deutschen Perso bzw. Pass vorzeigen.


Na das ist doch mal eine Aussage, mit der ich leben kann. Ganz auf die schwedische Art sozusagen :schwedentor2:
Werde ich auch erst mal probieren. 375,- kr für so 'ne Plastikkarte....Und ich dachte, die Preise in Deutschland für einen Ausweis sind unverschämt.
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse der ungenügend informiert ist. (John B. Priestley)

Franz
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 11. Januar 2009 09:50
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wie lange dauert es bis man die personnummer bekommt?

Beitragvon Franz » 28. Januar 2009 20:09

Hallo Thomas,
Kanns Du mir bitte erklären wie ich meine Frau und mich online beim Migrationsverket anmelden kann, das würde uns sehr Helfen. :P
Gruß
Franz


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste