Wie lange bleibt der deutsche Personalausweis gueltig?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

MichaelR
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 34
Registriert: 28. Dezember 2007 12:25
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie lange bleibt der deutsche Personalausweis gueltig?

Beitragvon MichaelR » 15. Februar 2009 09:51

Ich würde auch einfach mal in ein anderes Bundesland gehen. Da Du keinen Wohnsitz in D hast, ist die Behörde für Dich zuständig in dessen Bereich Du Dich aufhälst. So wie ich das verstanden habe zumindest. Und dann könntest Du theoretisch zu jedem Amt in D gehen und es beantragen.
Mir sagten sie in SH auch, dass es eine Kann-Vorschrift ist, d.h. der Beamte "kann" es ausstellen, muss es aber nicht.

Gruss
Michael
Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

oldschwede
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 11. März 2008 18:49
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Wie lange bleibt der deutsche Personalausweis gueltig?

Beitragvon oldschwede » 17. Februar 2009 18:51

ich weiß jetzt nicht ob das ein doppelter beitrag ist oder nicht
war doppelt

es ist aber keine kann vorschrift man hat recht auf einen personalausweis
das macht der umkehrschluß .
weil man einen ausweisplicht hat, sprich man ist aus welchem grund auch immer in deutschland und man wird kontrolliert und hat keinen gültigen personalausweis somit ist das ein ordnungwiedrigkeit
ausweisplicht heißt auch recht auf einen ausweis .

schaut da mal rein: http://www.lennart-meier.org/personalausweis/

hansbaer

Re: Wie lange bleibt der deutsche Personalausweis gueltig?

Beitragvon hansbaer » 17. Februar 2009 19:16

oldschwede hat geschrieben:ich weiß jetzt nicht ob das ein doppelter beitrag ist oder nicht
war doppelt

es ist aber keine kann vorschrift man hat recht auf einen personalausweis
das macht der umkehrschluß .
weil man einen ausweisplicht hat, sprich man ist aus welchem grund auch immer in deutschland und man wird kontrolliert und hat keinen gültigen personalausweis somit ist das ein ordnungwiedrigkeit
ausweisplicht heißt auch recht auf einen ausweis .

schaut da mal rein: http://www.lennart-meier.org/personalausweis/


Die Pass- bzw. Ausweispflicht gilt nur für Deutsche, die in Deutschland leben - das steht ausdrücklich in den entsprechenden Gesetzen. Daher gilt auch der Umkehrschluss nicht.

Im Übrigen ist es ein Märchen, dass man in Deutschland immer einen Perso dabei haben muss. Es gibt die Pflicht, einen Personalausweis bzw. Pass zu besitzen, aber nicht die Pflicht, diesen immer dabei zu haben.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste