Wie ist es in Schweden in der Krankenpflege zu arbeiten?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Kaka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 17. Dezember 2008 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie ist es in Schweden in der Krankenpflege zu arbeiten?

Beitragvon Kaka » 11. Januar 2011 21:57

Hej
bin mit ein wenig ersparten nach Schweden ausgewandert, habe dann die Kurse SFI (Kurse fuer Ausländer Kosten werden von den Kommunen uebbernommen) Habe dann 3 Monate als Unterkrankenschwester gearbeitet und dann als Krankenschwester. Bin jetzt dabei nach Norwegen zu gehen, ist glaube ich noch besser. IM Monment arbeite ich in Uppsala auf der Akutaufnahme.
Ein guter Weg ist das BTC in Rostock dann wuerdest du im Stockholms Län anfangen. Nachteil sie suchen immer mehr Fachkräfte mit Weiterbildung oder einige Jahre Berufserfahrung. Auch in Norwegen werden Fachkräfte gesucht, aber es geht auch mit der normalen Ausbildung. Wenn du willst dann schreibe eine PM.
Gruss Kaka

Kaka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 17. Dezember 2008 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie ist es in Schweden in der Krankenpflege zu arbeiten?

Beitragvon Kaka » 11. Januar 2011 22:01

Jens1987 hat geschrieben:Hej Kaka,
in welcher abteilung arbeitest du denn?
Akutmottagning
wie bist du anfangs zurecht gekommen? War nicht gans so einfach meine mehr die mentalität
meine auch wegen medizinischen schwedisch...
Die Wörter sind einfach zu verstehen, fachwörter fast so wie in der deutschen Sprache
und wie bist du an die stelle gekommen?
Beworben wie es jeder macht aber in schwedischer Sprache

diese fragen würden mich noch interessieren. vllt beantwortest du sie mir noch... :)


lg jens :danke:

juttamehmen73@web.de

Re: Wie ist es in Schweden in der Krankenpflege zu arbeiten?

Beitragvon juttamehmen73@web.de » 18. Juli 2011 21:29

Hallo Jens!
Ich bin alleinerziehende Mutti von vier Kindern und habe gerade eine Bewerbung für eine Anstellung in Schweden als Krankenschwester laufen.
Meine Bewerbung läuft über die Argentur Beatrice Beier in Rostock!
Wenn man Glück hat, wird man zu einem Vorstellunsgespräch nach Rostock eingeladen. Sollte man genommen werden , findet der dreimonatige Schwedischsprachkurs noch in Rostock statt. Die Gelder dafür kommen dann aber schon aus Schweden .
LG Jutta

Aussteiger

Re: Wie ist es in Schweden in der Krankenpflege zu arbeiten?

Beitragvon Aussteiger » 12. Oktober 2018 14:31

Hallo
Man kann nimanden haufhalten um seine Erfachrung zu machen,ich kann sagen das ich wieder in Deuschland bin und das ist gut so.
Alles gute.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast