Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon Imrhien » 6. März 2008 13:35

Hallo zusammen,

eben habe ich einen Anruf bekommen, der mich etwas aus der Bahn geworfen hat, da ich nicht mehr damit gerechnet habe..
Hatte vor ein paar Wochen einfach mal "blind" eine Bewerbung per mail verschickt. Da stand auf der Seite, dass man das machen könne...
Nun gut, ich habe ja gehört, dass die Schweden lieber telefonieren... und da hab ich mir keine Hoffnungen auf Antwort gemacht. Ausserdem war das zu Beginn des Schwedischkurses und auch jetzt bin ich noch weit von fehlerfrei oder gut entfernt...
Dann fiel mir irgendwann noch ein, dass ich geschrieben hatte, sie könnten mich ja anrufen, aber keine Telefonnummer angegeben hatte :oops:
Also dachte ich, es soll nicht sein und schrieb neue Bewerbungen, die ich dann besser vorbereitete und hab Korrekturlesen lassen :)
Aber was soll ich sagen, eben kam ein Anruf. Die Nummer haben sie wohl trotzdem gefunden :) Schweden!
Und sie wollen mich nächste Woche (Montag sehen). Das Ding ist, dass ich da gerne arbeiten würde, aber nicht unbedingt muss. Es war ein Test. Wollte mal sehen ob ich Bewerbungen schreiben kann und wie die Reaktion ist. Aber ich würde schon gerne die Stelle haben.
Jetzt hab ich aber schiss vor dem Gespräch. Die Bewerbung hab ich ganz alleine geschrieben und sie konnten daher deutlich sehen welche Defizite ich bei der Sprache habe. Trotzdem bin ich nun total unsicher und hab echt Angst.
Wie habt Ihr Euch denn darauf vorbereitet? Ich meine, in Deutschland hab ich sowas ja schon gemacht... gibt es hier Besonderheiten auf die ich achten kann/muss?
Drückt mir mal die Daumen und wenn Ihr Tipps habt, nur her damit. Bin dankbar für alles :)

Liebe Grüße

Wiebke

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon Mark » 6. März 2008 13:47

Bereite dich vor deine menschliche Seite zu zeigen. Normalerweise laedt man zum Interview die Kandidaten ein die man fuer fachlich faehig haelt, das heisst sehr wahrscheinlich wollen sie nur kurz deine Angaben ueberpruefen und dann sehen ob du menschlich zu den anderen passt.
Also mein Tip: locker und freundlich bleiben, nicht zu sehr auf kompetent machen sondern eher mit den Interviewpartnern einen Kaffe trinken, plaudern und aufgeschlossen sein. Sei darauf vorbereitet dass man in Schweden Fragen ueber Kindheit/Schulzeit fragt und warum man nach Schweden kommen will, man will sich ein Gesamtbild ueber den Menschen machen der vor einem sitzt.

Hoffe es hilft Dir, viel Glueck wuensch ich! :)

/Mark

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon janaquinn » 6. März 2008 13:49

Hej Wiebke,
erstmal Glückwunsch zur Einladung, ich freue mich riesig für dich! Und dann kann ich eigentlich nur sagen: Sei so wie du bist! Du bist einer der nettesten Menschen, die ich kenne, und wenn die Schweden das genauso sehen, wird es sicherlich was werden.

Alle Daumen unserer Familie sind gedrückt....inkl. Kater Samy :wink:


LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon frasimi74 » 6. März 2008 14:46

Hej Wiebke,

sei einfach ganz du selbst. Wir drücken Dir ganz fest alle Daumen und hoffen, dass es klappt und so ist, wie du es dir vorstellst.

LG frasimi74
Love it, change it, or leave it!

Manty

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon Manty » 6. März 2008 14:49

Hi Wiebke,

such mal unter Anställningsintervju bei http://www.google.se oder kuck mal hier:

https://www.abo.fi/student/anstallningsintervju

Ansonsten schließe ich mich Mark an. Sei einfach wie du bist!
Versteife dich nicht zu sehr darauf, unbedingt schwedisch alles perfekt sprechen zu wollen, dann machst du nur noch mehr Fehler.
Such dir vielleicht auch im Netz einige Fragen zusammen, die man so gestellt bekommen könnte und überleg dir vielleicht, was du darauf antworten könntest, aber natürlich nichts auswendig lernen, das wirkt sonst zu gestellt.

Wünsche dir Viel Viel Glück auf jeden Fall!

Benutzeravatar
Lapplandinfiziert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 21. Januar 2008 13:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon Lapplandinfiziert » 6. März 2008 15:19

Hej Wiebke,

die Tips waren bisher ganz gut, ich würde noch versuchen so viel Infos wie möglich über das Unternhmen heraus zu kriegen. Es macht einen guten Eindruck, wenn Du einiges Wissen hast, ich würde dann zum Unternehmen in dem Gespräch auch konkrete Fragen stellen, das zeigt dann auch Intresse und das Du Dich mit dem Unternehmen beschätigt hast. Das sollte schon die "halbe Miete" sein. Viel, viel Glück!
Wolfgang

nysn

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon nysn » 6. März 2008 16:07

Hej Wiebke,
die anderen haben es ja auch schon gesagt - sei einfach wie du bist, dann kann sicher nichts schief gehen.
(Und nach deinen Postings zu urteilen, scheinst du wirklich eine sehr nette Person zu sein).
Herzlichen Glückwunsch und auch ich drück dir die Daumen in Göteborg.

S-nina

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1463
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon Aelve » 6. März 2008 16:33

Hallo Wiebke,

da schließe ich mich an, wenn Du so nett wie im Forum bist, dann kommst Du auch beim Vorstellungsgespräch sicherlich gut an. Wenn die Firma eine Webseite hat, dann würde ich die erstmal richtig durchforsten, damit Du genügend Infos über die Tätigkeiten der Firma erhälst. Dann interessiere Dich für Dein Aufgabengebiet, für welches Du Deine Bewerbung abgeschickt hast. Wenn Du schon eingeladen wirst, dann hat die Firma auch Interesse an Dir, mit dem Gedanken mußt Du daran gehen.

Viel Glüch wünsche ich Dir
Aelve :elch:
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Storstadstjej

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon Storstadstjej » 6. März 2008 17:12

Imrhien hat geschrieben:gibt es hier Besonderheiten auf die ich achten kann/muss?


Infos über die Firma einholen, 1-2 Fragen zurechtlegen, nicht zu formell anziehen(!). Sich darauf vorbereiten nach Hobbies und Umfeld (Freunden) gefragt zu werden. Ansonsten: locker bleiben und auf in den Kampf!

Ich geh mal die Däumchen drücken!

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Wie habt Ihr Euch auf ein Interview vorbereitet?

Beitragvon Skogstroll » 6. März 2008 17:31

Im Grossen und Ganzen läuft so ein Interview nicht viel anders ab als in Deutschland, die Fragen sind ungefähr die gleichen, auch die besonders beliebten nach den eigenen Stärken und Schwächen. Wenn dich die Firma für fachlich ungeeignet hielte, hätte sie dich nicht eingeladen. Im Interview soll das allenfalls überprüft werden, ansonsten wird abgeklopft, wie gut du ins vorhandene Team passt.
Im konkreten Fall kann auch interessant sein, wie gut du dich sprachlich schlägst, aber das hängt auch vom Job ab.
Ist eine professionelle Personalagentur mit beteiligt, so können noch psychologische Tests (keine Angst, nichts Hinterhältiges) dazu kommen, eine sog. Persönlichkeitsspiegelung, bei der gewisse persönliche Eigenschaften erfasst und mit einer repräsentativen Vergleichsgruppe (sozusagen Medelsvensson) verglichen werden.
Ansonsten: Locker bleiben und nicht "overdressed" hingehen solange es nicht um den Posten des Generaldirektors geht.

Skogstroll


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast