Wie funktioniert online-check-in?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon vinbär » 2. April 2009 12:12

Hallo,
wer kann denn so nett sein und kurz berichten, wie online-check in mit Gepäck in Duesseldorf Weeze mit Ryanair funktioniert?
Herzlichen Dank, Gruesse aus dem sonnigen Suedschweden
vinbär

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon tjejen » 2. April 2009 12:53

Grundsätzlich ist es einfach so: du checkst online ein, gibst also Bescheid, dass du tatsächlich mitfliegen willst, druckst deine Bestätigung=Boardingkarte (Zettel mit Strichcode) aus und begibst dich zum flughafen. Dort gibt es einen AbgabeSchalter für dein Gepäck.

Achte aber peinlich genau darauf, dass es nicht grösser oder gar schwerer ist als erlaubt.
Gnäll suger, handling duger.

vitlök
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 48
Registriert: 10. März 2009 15:59

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon vitlök » 2. April 2009 13:28

tjejen hat geschrieben:Achte aber peinlich genau darauf, dass es nicht grösser oder gar schwerer ist als erlaubt.


Das gilt auch (neuerdings?) für das Handgepäck!!
Es wird beim check in gewogen und vermessen!!

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon tjejen » 2. April 2009 13:32

Eine Freundin von mir reiste neulich aus Spanien mit einem Handgepäck Trolley und einer kleinen Miniumhängehandtasche (wo quasi das Mobiltelefon und die Kreditkarte reinpasst).

Sie wurde dann gebeten, die Miniumhängehandtasche doch auch noch in den Trolley zu stopfen, da man ja nur ein Handgepäckstück haben darf ...

Naja, mit irgendwas müssen die bei Ryan Air ja noch ihr Geld verdienen ...
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon Imrhien » 2. April 2009 13:58

Für die Freundin tut mir das zwar leid, sie hat es auch sicher nicht übertrieben. Aber wenn man sieht wie viele Leute da mit diesen Trolleys mitfliegen und sich das Gepäck sparen und dann damit verhindern, dass man als normalsterblicher sein Handgepäck nohc mitnehmen kann, dann versteht man das.
So viele Dienstreisende haben alles in so einem kleinen Koffer und zusätzlich hatten die dann noch die Tasche mit dem Laptop und der Rucksack darf auch nicht fehlen oder bei der Dame die Handtasche. Das sind dann schnell 2-3 Stücke pro Person. ich habe es schon mehrmals erlebt, dass es dann so voll war, dass mein kleiner Rucksack, der mein einziges Handgepäck war, oben nirgends mehr reinging. Der Flugbegleiter hat ihn dann zu sich genommen. Das war echt nervig, da ich alles rausnehmen musste, was ich eventuell gebrauchen könnte und am Ende den Typen suchen musste, damit ich den Rucksack wieder bekomme.
Dass das Deine Freundin geärgert hat, das verstehe ich auch. Mich ärgert immer wieder, dass unsere Kinder zwar beide einen vollen Platz bezahlen, aber nach den Geschäftsbedingungen kein Handgepäckl haben dürfen. Die haben aber ja auch Bücher und MP3-Spieler und so was dabei um sich die Zeit zu vertreiben. Wir stopfen also immer 2 kleine Rucksäcke in unsere grossen Rucksäcke, und holen die während des Fluges für die kInder raus. Das nervt aber echt und das finde ich auch total unfair.

Grüsse
Wiebke

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon raisalynn » 2. April 2009 14:24

Imrhien hat geschrieben:Das nervt aber echt und das finde ich auch total unfair.


Unfair = Ryan Air??? Nein, da gibts das nicht mehr!!! :lol:
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

hansbaer

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon hansbaer » 2. April 2009 15:12

Was ich mich bei der ganzen Online-Check-In-Sache frage: wenn man im Urlaub ist und zufällig keinen Drucker hat (soll im Urlaub ja vorkommen), wie druckt man sich dann den Eincheckzettel aus?
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass in den Ryanair-Flughäfen künftig Internetcafés mit Drucker einen ziemlichen Aufschwung erleben werden.

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon vinbär » 2. April 2009 15:59

Herzlichen Dank schon mal fuer die Infos!!!!

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon tjejen » 2. April 2009 18:42

hansbaer hat geschrieben:Was ich mich bei der ganzen Online-Check-In-Sache frage: wenn man im Urlaub ist und zufällig keinen Drucker hat (soll im Urlaub ja vorkommen), wie druckt man sich dann den Eincheckzettel aus?
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass in den Ryanair-Flughäfen künftig Internetcafés mit Drucker einen ziemlichen Aufschwung erleben werden.

Na, dass nenn ich mal ne Businessidee ... ansonsten gibts ja noch die gute alte Bibliothek ...
Und wer muss, kann ja dann -gegen Gebühr natürlich- doch noch offline einchecken ...
Gnäll suger, handling duger.

hansbaer

Re: Wie funktioniert online-check-in?

Beitragvon hansbaer » 2. April 2009 20:00

tjejen hat geschrieben:Und wer muss, kann ja dann -gegen Gebühr natürlich- doch noch offline einchecken ...


Ich bezog mich mit meinen Aussagen auch auf das hier:
http://www.focus.de/reisen/fliegen/ryanair-20-euro-fuer-check-in-am-airport_aid_379072.html

Anscheinend ist nämlich die Offline-Option ab Oktober Geschichte. Daher auch die Vermutung, dass die Internetcafés blühen werden, denn wenn man mal am Flughafen steht und feststellt, dass es keinen Check-In-Schalter gibt, dann werden wohl solche Lösungen kommen.
In Skavsta kann man bislang die Tickets an einem Automat ausdrucken. Wenn das bliebe, wäre ich sehr froh.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste