Wichtig für Multi-Kulti-Familien

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Wichtig für Multi-Kulti-Familien

Beitragvon janaquinn » 17. Januar 2007 18:27

Hej Schwedenfans,
wir ist wisst, sind wir eine Deutsch-Amerikanische Familie und wollen auswandern. Da ich nicht weiß, ob es eine ähnliche Konstellation noch mal in diesem Forum gibt, ob Amerikaner oder anderer nicht EU-Bürger, die Schwedische Einwanderungsbehörde verlangt eine EG-Daueraufenthaltsgenehmiung, welche die "normale" ständige Aufenthaltsgenehmigung ersetzt. Sie wird im Pass eingetragen.
Man benötigt:
2 Biometrische Passfoto´s, 1Antrag für eine EG-Aufenthaltsgenehmigung, NAchweise über Renten- und Sozialversicherung, ist von Bundesland zu Bundesland eventuell unterschiedlich, also am besten mal bei der Ausländerbehörde nachfragen. Auch wichtig: Rechtzeitig beantragen, die Prüfung ob sie erteilt werden kann, kann bis zu 14 Tagen dauern.
Das positive, sie ist z.Z. noch kostenlos, ob es sich in näherer Zukunft ändern wird, weiß ich leider nicht. Also solltet ihr in einer ähnlichen Situation sein und auswandern wollen, bitte vorher der Ausreise beantragen, sonst wird es eventuell kompliziert mit der PN!
LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 599
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Wichtig für Multi-Kulti-Familien

Beitragvon Auswanderer » 17. Januar 2007 20:03

janaquinn hat geschrieben:wir ist wisst, sind wir eine Deutsch-Amerikanische Familie und wollen auswandern. Da ich nicht weiß, ob es eine ähnliche Konstellation noch mal in diesem Forum gibt, ob Amerikaner oder anderer nicht EU-Bürger, die Schwedische Einwanderungsbehörde verlangt eine EG-Daueraufenthaltsgenehmiung, welche die "normale" ständige Aufenthaltsgenehmigung ersetzt. Sie wird im Pass eingetragen.


Ich bin (nur) Deutscher (seit 1997, obwohl ich schon 42 bin); dafür habe
ich meine alte Staatsangehörigkeit aufgegeben und es keine Sekunde
bereut. Meine Frau kommt aus einem nicht-EU-Land (spricht aber viele
Sprachen, auch Deutsch und Schwedisch). Sie hat natürlich einen solchen
Aufenthaltstitel. Aber eigentlich sollte jeder Ausländer, der dauerhaft hier
wohnt, so etwas haben, ganz unabhängig von einer möglichen
Auswanderung.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste