wer kommt mit?!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gast

wer kommt mit?!

Beitragvon Gast » 15. August 2004 14:36

hi <p>um es relativ kurz zu machen!<br>ich bin seit einigen jahren fest davon über zeugt deutschland zu verlassen und ins von uns allen geliebte schweden aus zuwandern.<br>ich fahre seit zehn jahre min. 1x/jahr nach schweden und würd am liebsten einfach nicht mehr zurück kommen!<br>ich möchte aller dings erst meine ausbildung in berlin beenden was noch 1 1/2 jahre dauert.dann ein vorbereitendes jahr in deutschland (übers arbeitsamt)mit anschließendem praktikum in schweden!<br>habe viel unterstützung von zuhause(da alle schwedenfans sind).<p>in deutschland hält mich nichts, eine festeinstellung bekomm ich nicht(will ich auch nicht) habe keine eigene familie (also kind und so) ich bin jung (frische 17)!<p>aber das ist das problem, allen in schweden lebt es sich nicht also mach ich mich auf die suche nach gleich gesinnten!<p>also meldet euch bitte wenn es euch auch so geht oder gibt mir tips! das wäre sehr lieb von euch! ich wünsch euch noch viel spaß!<p>en liten flicka!

Michael_Andresen

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Michael_Andresen » 15. August 2004 19:22

: [auswandern]<p>Mitkommen werde ich wohl nicht, da ich schon hier (in Schweden) bin - mit Familie.<p>Dir aber dennoch viel Erfolg; hoffentlich findest Du hier, was Du suchst.<p>Eine URL in der Anlage, was Du formell machen musst, wenn Du herziehen willst.<br>Die Teile, die fuer Ärzte geschrieben sind, kannst du ignorieren.<p>//M<p>

Andreas info(@)brandus.de

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Andreas info(@)brandus.de » 23. August 2004 15:28

Hej!<p>Also. Ich war jetzt im Sommer erstmalig in Schweden. Wenn die politische und allgemeinde soziale Entwicklung so weiter geht, verdrücke ich mich auch gen Norden. Aber ob man in Schweden einen deutschsprechenden* Kaufmann mit theologische Weiterbildung braucht ist sehr fraglich.<p>Andreas<p>*) Also Hochdeutsch ist erste Fremdsprache; ich wohne im (schönen) Erzgebirge....

Gast

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Gast » 25. August 2004 10:27

: Hej!<p>also bei deutsch soll es ja auch nicht bleiben! wie gesagt es gibt ein vorbereitungsjahr vom arbeitsamt da lernst du halt die sprache.<br>bin zur zeit da bei mir das irgendwie allein bei zubringen (also so kleine sachen das man sich im urlaub verständigen kann).<p>mache grad ne ausbildung zu kauffrau für verkehrsservice.also im reise zentrum sitzen und immer lieb und freundlich fahrkarte für die db verkaufen.nichts was ich in schweden noch in deutschland machen würde. <br>ich denke ehr in die richtung touristik und hundesport.<br>arbeit mit tieren und menschen persönliche gespräche führen und nicht nur fragen"wo sollst denn hin gehen, wann wollen sie fahren, haben sie ne bahncard usw..." <br>viele kleine und große aktionen anbieten.in und mit der natur leben und auch VON ihr leben!<br>ich weiß dass das allein leider nicht reicht also ist es auch immer besser noch jemanden zu haben der "richtig" arbeiten geht!<br>

Andreas info(@)brandus.de

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Andreas info(@)brandus.de » 26. August 2004 20:43

<br>: arbeit mit tieren und menschen persönliche gespräche führen und nicht nur fragen"wo sollst denn hin gehen, wann wollen sie fahren, haben sie ne bahncard usw..." <p>Du solltest - d.h. wenn du was mit Kirche am Hut hast - in den Gemeindedienst gehen. Dort kannst du mit Menschen arbeiten. Mir war das Verkaufen auch zu wenig, darum bin ich jetzt bei Kirchens. Einfach genial; aber auch sehr stressig. <p>Andreas

Gast

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Gast » 27. August 2004 15:27

ja danke für<br> den tipp.aber schätzungsweise sollte man dann auch selbst dran glauben und bestimmte dinge ein halten und wir menschen machen uns das schon allein schwer genug ich habe meine eigenen prinzipien und manchmal hat man schon damit zu tun diese nicht zu brechen.und ich glaube es reicht wenn ich an mich selbst glaube.<p>das soll jetzt nicht heißen das ich was gegen gläubige habe. ich bin ein guter mensch bräuchte nur noch lange haare und ein sonntagskleid dann könnt ich bei "unsere kleine farm" mit spielen!<br>also fühle dich jetzt bitte nicht angegriffen.<p>aber ich glaube wir schweifen vom eigentlichen thema ab!<p>

Gast

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Gast » 27. August 2004 15:44

hej<br>hatte grad einen schönen text geschrieben aber der pc wollte nicht so wie ich.<br>naja hab jetzt nicht wirklich den nerv dazu das moch mal zu machen denn der kleine kasten der vor mir steht ärgert mich schon die ganze zeit.<p>ich mach halt ne kurzfassung draus!<br>habe nicht wirklich viel mit kirche am hut.<br>bin einmal im jahr dort an zu finden (24.12) und hab einen heiligen namen (maria) aber sonst nichts.<br>ich bin der meinung das wir uns das leben schon schwer genug machen und uns in vieler hinsicht einschränken lassen. wir müssen uns an gesetze halten eigene prinzipien und einige auch noch an einen glauben.<br>ich glaub an mich selbst und passe tag für tag auf das ich keine gesetze und meine prinzipien nicht breche. und ich habe viele (und wenn ich ehrlich bin sehr eng geschnürrte prinzipien).<br>und man könnte sagen ich bin meine eigene religion. <br>aber denk bitte nicht das ich irgendwas gegen leute habe die so sind.<br>und bitte fühl dich auch nicht an gegriffen.<p> <br>

Dakota

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Dakota » 28. August 2004 14:41

Hej,<br>sag mal, du machst doch sicher einen Scherz mit deinen Einstellungen und Wünschen?.....oder?<br>Wenn das aber dein Ernst war, kann ich dir nur sagen: Man wird auf dich schon warten. Du kannst dann froh sein, wenn du übehaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden solltest. Glaubst du tatsächlich, das einmal im Jahr Urlaub reicht um die Mentalität, Arbeitsmarkt und das Leben der Schweden zu kennen? Solche Leute wie du kommen dann tief entäuscht und ganz still wieder zurück....es war nie wieder von ihnen gehört. Diese Erfahrung macht man aber erst wenn man einige Jahre in SW lebt. Man lernt erst dann seine Heimat zu schätzen, wenn man dort das Leben mal erlebt hat oder noch lebt (allerding haben die wenigsten die Courage dieses auch zu zugeben). Dieser "Roman" sollte nur ein Denkanstoss sein, keine Belehrung !<p>mvh<p>Dakota <br>

Gast

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Gast » 29. August 2004 11:42

na klar ich geh da hin und alle liegen mir zu füßen... nein!!<br>das ist mir schon klar das man ein urlaub in irgendner blockhütte nicht mit einem leben dort vergleichen kann!und es kann auch so sein das ich vielleicht nach nem jahr wieder in deutschland bin. aber ich bin jung und habe nach nichts am "hals". und ich sitze auch nicht hier und sag ich will rüber gehen und das war´s sondern ich informiere mich. und wie gesagt es kann alles sein das ich nach ner zeit wieder hier stehe!<br>deswegen mach ich auch erst meine ausbildung und dann kann es richtung norden gehen!<br>und das ich nicht gleich in meinen traumberuf reinfalle ist mir klar und das es auch härter wird als ich es mir vielleicht jetzt vorstelle is mal auch sehr wahrscheinlich.<br>aber wenn ich es nie versuche kann ich es nicht wissen und ich möchte nicht mit 40 50 oder sogar schon früher hier sitzen und mich selbst da für schlagen das ich es nie versucht habe.denn dann ist man hier seine schiene gefahren und wird nicht einfach mal abweichen.aber ich verstehe dich schon diese reaktion bringen einige leute!<br>aber trotzdem DANKE<br>es ist auch gut diese seiten zuhören.

Kurt Wicke kurt_wicke@com

Re: wer kommt mit?!

Beitragvon Kurt Wicke kurt_wicke@com » 22. November 2004 17:27

: na klar ich geh da hin und alle liegen mir zu füßen... nein!!<br>: das ist mir schon klar das man ein urlaub in irgendner blockhütte nicht mit einem leben dort vergleichen kann!und es kann auch so sein das ich vielleicht nach nem jahr wieder in deutschland bin. aber ich bin jung und habe nach nichts am "hals". und ich sitze auch nicht hier und sag ich will rüber gehen und das war´s sondern ich informiere mich. und wie gesagt es kann alles sein das ich nach ner zeit wieder hier stehe!<br>: deswegen mach ich auch erst meine ausbildung und dann kann es richtung norden gehen!<br>: und das ich nicht gleich in meinen traumberuf reinfalle ist mir klar und das es auch härter wird als ich es mir vielleicht jetzt vorstelle is mal auch sehr wahrscheinlich.<p><br>Ich finde es gut dass Du erstmal Ausbildung beenden willst. Mit einer halbfertigen Ausbildung kannst Du hier nur Politiker werden. :-)<br>Und als nächsten Schritt würde ich Praktikum empfehlen - einfach mal um mehr Erfahrungen zu sammeln. Wenn Du dick Geld verdienen willst wird's schwer, wenn Du Erfahrungen sammeln willst wird es leichter. Wie überall läuft auch hier das meiste über "meriter", d.h. Arbeitserfahrung, Ausbildung, Kurse usw. Und über Beziehungen & Kontakte. Und die baut man nur langsam auf. <p>Kurt


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste