Wenig Hoffnung auf technische Lösung

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Wenig Hoffnung auf technische Lösung

Beitragvon svenska-nyheter » 25. Februar 2011 08:51

Das staatliche kriminaltechnische Institut SKL glaubt nicht, dass der Mord an Ministerpräsident Olof Palme vor 25 Jahren mit Hilfe moderner Untersuchungsmethoden gelöst werden kann. Wie der Laborchef des SKL, Tore Olsson, dem Schwedischen Rundfunk am Freitag erklärte, seien dazu zu wenige Beweise damals gesichert worden. So gebe es keine Proben der Kleidung an denen etwa DNA-Spuren sichergestellt werden könnten. Als einzige Möglichkeit bezeichnete Olsson das Auffinden der Mordwaffe in einem einigermaßen guten Zustand. Im Jahr 2006 wurde aus einem See ein Revolver gefischt, der in Zusammenhang mit dem Mord gebracht wurde. Die Waffe war jedoch so stark verrostet, dass dies nicht mehr mit Sicherheit festgestellt werden konnte. Ministerpräsident Olof Palme wurde am 28. Februar 1986 auf offener Straße erschossen. Ein Täter wurde nie rechtskräftig verurteilt.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste