Welcher Deutsche in Schweden plaudert aus dem Nähkästchen ?!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

emmamo

Welcher Deutsche in Schweden plaudert aus dem Nähkästchen ?!

Beitragvon emmamo » 6. Juni 2006 19:42

Hallo ich bin ganz NEU in diesem Forum und brauche ganz dringend eine objektive Meinung über deutsche Auswanderer in Schweden.

Mein Mann und ich wollen gerne nach Schweden auswandern. Das heißt eigentlich ist mein Mann noch nicht so überzeugt. Er hat große Zweifel was die Kultur der Schweden anbelangt.

Sind die Schweden würklich so kalt wie man immer hört ?
Jammern die Schweden auch wegen allem so wie die Deutschen ?
Gibt es in Schweden auch so viel Bürokratie wie in D ?
Schlägt den Schweden das kalte Wetter sehr auf ihr Gemüt ?
Werden Auswanderer in Schweden gerne gesehen und schnell akzeptiert ?
Ist der Lebensstandart in Schweden viel teurer als in D ?

Ich war noch nie in Schweden kenne das Land und die Leute nicht. Mein Mann hat aber ein Jobangebot und entweder wir schlagen jetzt zu oder ein anderer tut es.

Braucht man lange um die Sprache zu erlernen ?
Ich spreche kein Wort schwedisch, einen Kurs schaffe ich wohl in D nicht mehr. :cry: !!!

Bitte bitte schildert mir Eure Erfahrungen.

Wer kann mir meine Fragen beantworten, ich weiß es sind viele !!!!????

Mrs.Half-Swedish

Re: Welcher Deutsche in Schweden plaudert aus dem Nähkästche

Beitragvon Mrs.Half-Swedish » 6. Juni 2006 20:19

emmamo hat geschrieben:1. Sind die Schweden würklich so kalt wie man immer hört ?
2. Jammern die Schweden auch wegen allem so wie die Deutschen ?
3. Gibt es in Schweden auch so viel Bürokratie wie in D ?
4. Schlägt den Schweden das kalte Wetter sehr auf ihr Gemüt ?
5. Werden Auswanderer in Schweden gerne gesehen und schnell akzeptiert ?
6. Ist der Lebensstandart in Schweden viel teurer als in D ?
7. Braucht man lange um die Sprache zu erlernen ?


ok, ich machs mal ganz schnell und aus meiner Perspektive:

1. Nö, sind sehr herzlich und zugänglich. allerdings auch recht oberflächlich ... will man eine gute freundschaft muss man gut daran arbeiten =)
2. nein, ist mir jedenfalls noch nicht so wirklich einer untergekommen
3. ganz klar nein
4. kommt drauf an wo direkt man hin möchte ich denke ganz im norden, wo es im winter kaum hell wird isses schon nicht einfach, wenn man es anders gewohnt ist.
5. kommt auch wieder auf die region an
6. nein, zumindest seit der euroeinführung in resteuropa hat sich das ziemlich angeglichen ... ist nur anders verteilt
7. kommt drauf an wieviele andere sprachen man spricht und auch wie empfänglich man generell für sprachen ist ... allerdings bekommt man über die komvux kostenlose sprachkurse in denen man sich qualifizieren kann

hoffe es hat dir weitergeholfen ... aufgrund der arbeitsmarktlage in deutschland solltet ihr es einfach wagen, es sei denn ihr habt gründe die euch zurück halten abgesehen von der allgemeinen unsicherheit :wink:

emmamo

Re: Welcher Deutsche in Schweden plaudert aus dem Nähkästche

Beitragvon emmamo » 8. Juni 2006 20:14

Vielen lieben Dank, für deine Meinung.

Wir fliegen am Samstag erstmal hin und schauen uns alles vor Ort an.
Vieleicht überzeugt ihn das.

Ich hoffe, das wen es soweit ist, wir schnell nette Leute kennenlernen.
Blöd ist nur das alles so plötzlich kommt. Man hat irgendwie keine Zeit sich darauf vorzubereiten.

Ich bin auf jedenfall richtig gespannt :D


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste