Welche Lebensmittel kaufen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

meinesarah

Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon meinesarah » 7. November 2010 18:35

Immer mehr werden Lebensmittel mit vielen Es hergestellt. Auch ist es heute an der Tagesordnung, einge Produkte mit Gas zu behandeln. Das ist so in Deutschland wie auch in Schweden. Ich kaufe schon keine Fleischprodukte mehr bei Lidl hier in Schweden. Obwohl ich jetzt bei ICA oder Willy Svensk- Produkte kaufe, weiß ich nicht, ob genannte nicht auch so behandelt werden.
Wer hat Erfahrungen darüber?
LG meinesarah

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon HeikeBlekinge » 7. November 2010 18:39

Hmmm, ich meine wenn es um E`s geht, dann fällt diese "Gasbehandlung" nicht darunter! Denn das ist fluechtig und verbleibt nicht in der Ware.
Oder hast du evtl. das betreffende E zur Hand? Ich habe entsprechende Fachbuecher dazu. Allerdings kann man das auch leicht ergogglen.

LG
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

jms

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon jms » 7. November 2010 18:52

Hallo ....

grundsätzlich ist alles was unter " Vakum " verpackt wurde " begast worden um den
Luftsauerstoff von der Ware fern zu halten dabei spielt es absolut keine Rolle um was
für ein Lebensmittel es sich handelt ( auch Kaffee oder Tee wird so behandelt ..dabei
wird erst der Kaffee unter Schutzgasätmosphäre eingefüllt und dann Vakum gezogen )
das gleiche gilt bei Fleisch und Wurstwaren die vakumverpackt sind ( egal ob Dose
oder Beutel .....dabei wird der Reifeprozess der Ware gestoppt ....) in großen Obstlager-
hallen werden ganze Container " begast " ...desswegen kommen die Bananen eben auch
noch grün bei uns an .....und die Bodenseeäpfel oder die vom Kap sind noch schön knackig! )

schlimmer ist die Bestrahlung ...der Lebensmittel ...darüber solltet Ihr Euch sorgen machen !


Grüßle
:|

meinesarah

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon meinesarah » 7. November 2010 19:54

Alles ist richtig. Und außerdem erst einmal recht herzlich Willkommen Heike Blekine.
Nur darf man nicht vergessen, so ein Beitrag vom WDR, das bei begasten Fleisch, a: das
Herstellungsdatum verfälscht wird und ich nicht sehen kann, ob bei Fleischprodukten gerade an der Unterseite die Fleischprodukte noch in Ordnung sind und b: wann die Fleischprodukte in
Wirklichkeit hergestellt worden sind? Heute ist fast alles mit Ejs versehen. Kaufe ich eine
Packung Jagtwurst, oder auch Bockwurst, egal bei welchen Supermarkt, so muß ich mit solchen
Ejs leben. Die Alternative wird in Zukunft sein, will ich Produkte ohne Ejs kaufen, das ich beim
Fleischer kaufe. Aber viele Male ist man gezwungen, im Supermarkt zu kaufen, denn immer mehr
werden gerade Geringverdiener dazu gezwungen.
LG meinesarah

tommy3

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon tommy3 » 7. November 2010 22:03

Hej,

ich glaube, das ist nicht unbedingt alles richtig.
Schutzgasbehandlung bedeutet, dass das Fleisch in einer bestimmten Gasmischung eingepackt wird, um verschiedene Effekte zu erzielen. Um das zu beurteilen, sollte man die Eigenschaften der verschiedenen Gase verstehen. Gas an sich ist nicht gefährlich, wir atmen dauernd eine Gasmischung ein und leben gut damit.
Sauerstoff (O2) und Kohlendioxid (CO2) sind natürliche Gase und gehen in den Stoffwechsel von Mikroorganismen ein. Wenn deren natürliches Gemenge im Schutzgas verändert, ändert sich auch die Lebensweise dieser Mikros.
Edelgase (Helium, Argon, Neon, usw) reagieren überhaupt nicht mit anderen Stoffen und dienen nur dazu, andere Gase, wie Sauerstoff oder CO2 fernzuhalten.

Im Prinzip helfen uns die Schutzgase, die Lebensmittel länger frisch zu halten, weil den schädlichen Mikros die Lebensgrundlage entzogen wird, das ist dasselbe Prinzip wie Händewaschen. Was mir nur Sorgen bereitet, ist, was passiert, wenn ich ein schutzbegastes Hackfleich kaufe, das schon 5 Tage alt ist (eigentlich kein Problem) aber da ist ein Loch in der Folie. Dann gammelt das wie früher, als man Hackfleisch am selben Tag verbrauchen sollte.

Also was tun?

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon Speedy » 8. November 2010 08:07

Hej,

schreibst Du uebers Einkaufen in Schweden oder in Deutschland???? Hier in Schweden gibt es fast nur abgepackte Waren. Frischfleisch fast gar nicht. Mit den Produkten die E....enthalten beschäftigt sich hier kaum einer (jedenfalls nicht in meinem Bekanntenkreis). In Deutschland dagegen achten viel mehr Leute darauf, das ist zumindest mein Eindruck. Ausserdem kannst du dort in fast jedem Supermarkt auch Frischfleisch kaufen.

Gruss Speedy

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon Imrhien » 8. November 2010 20:29

Den Fleischer bei dem Du hier in Schweden kaufen willst, den will ich sehen. ich habe in der grossen Stadt hier noch keine einzige Metzgerei gesehen. Es gibt ein oder zwei Bauern im Umland, bei denen man direkt frisches Fleisch kaufen kann. Leider haben die ein sehr eingeschränktes Angebot und leisten kann ich es mir auch nicht so oft ich gerne möchte. Wir kaufen halt das Fleisch im Supermarkt und da kann man von ausgehen, dass ICA und co keine besser Qualität anbieten als Lidl. Jedenfalls nicht in Schweden. Auf Es oder andere Zusatzstoffe und Behandlungsmethoden der Lebensmittel achten die Schweden, jedenfalls die die ich kenne, weniger als mein deutscher Bekanntenkreis. Bei Coop gibt es immerhin ganz viele kravProdukte. Was ich persönlich ebenso wichtig finde, es gibt auch immer mehr Fairtrade hier (gerade bei coop).

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon HeikeBlekinge » 9. November 2010 17:46

Ich habe ja das "Glueck" in meinem Laden das Sortiment selbst bestimmen zu können. So kommt nichts ueber die Theke was unnötige Zusatzstoffe enthält, an Fleisch gibt es verpackte, geräucherte Wildspezialitäten. Ueberhaupt finde ich das man viel zu wenig Wild isst! Dabei ist das ausserordentlich gesund. Und im Gemueseangebot habe ich sowieso nur kravodlad.
Und bei uns im Dorf gibt es sogar noch einen richtigen Schlachter! Der hat mit seiner Isterband schon so manchen hochdekorierten Preis abgesahnt. Hat natuerlich nur freitags und samstags geöffent, aber da muesstet ihr mal die Schlange sehen!
Ich stimme Wiebke zu was das Fleisch angeht. Glaube kaum das das schwedische, so hoch gelobte Fleisch besser sein soll als aus anderen Ländern. Allerdings ziehe ich wenn, das schwedische vor, weil ich es schlichtweg bekloppt finde wenn etwas von weither importiert wird!
Wer vom Bauern kaufen kann, dem empfehle ich dann ein ganzes oder halbes Tier abzunehmen. Damit kommt man recht lange aus, und vielleicht steigt ja auch die Freude mal mehr als nur Schnitzel zu verarbeiten ;-) Ich kenne es so das man das Fleisch direkt beim Zuechter sogar guenstiger bekommt als im Laden.
Naja, und mal nach Gårdsbutik - närproducerad googlen...
(nicht das dies jetzt nach Werbung aussieht :-) )

LG
Heike

Achso, was die Geringverdiener angeht: Ich stehe fest hinter der Meinung das die nicht gezwungen sind nur im Supermarkt und billig einkaufen zu können! Wer das kochen verlernt, oder nie gelernt hat, sich von der Industrie und ihrer netten Reklame beeinflussen lässt, der, ja der... Aber das ist ein anderes Thema ;-) und gehört nicht unbedingt hierher.
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon Speedy » 9. November 2010 18:40

Hallo Heike,

da hast Du ja richtig Glueck, mit dem Fleischer in der Nachbarschaft. Ich bringe mir oft etwas aus Deutschland mit, das fängt mit Brot an, geht ueber Aufschnitt und hört bei Frischfleisch auf. Hört sich blöd an aber es schmeckt uns einfach besser. Nicht nur mir als deutsche sondern sogar meinem schwedischen Mann.

Gruss ´Speedy

meinesarah

Re: Welche Lebensmittel kaufen

Beitragvon meinesarah » 9. November 2010 19:09

Es gibt zwar hier noch einige Fleischer, die man aber kennen muß.
So habe ich einen Fleischer, zu dem die Jäger ihre geschossenen Elche zum bearbeiten bringen.
Hier kann ich dann Knochen für wenig Geld holen und ich habe dann durch Auskochen der Knochen wunderbare Brühen für Eintöpfe. Und es ist billiger, als wenn ich zB. bei ICA Ochsenschwänze hole. Obwohl ich auch über diese glücklich bin.
Wenn ich vom Fleischer dann Elchabfälle für Brühe hole, so kann ich dann mehr als 10 Liter
Brühe herstellen. Sie wird eingefroren und ich kann dann viele Eintüpfe herstellen. So etwas
mache ich hier nur noch in Schweden. Wer macht schon so etwas in Deutschland?
LG meinesarah


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste