Weihnachtsessen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Schami
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 4. Januar 2007 13:23

Weihnachtsessen

Beitragvon Schami » 13. Dezember 2008 18:31

ICh muss mich dieses Jahr zuhaus um das Weihnachtsessen kümmern, da dacht ich mir ich könnte doch mal nen schwedisches weihnachtsessen machen!

Leider hab ich gar keine Ahnung was dort gegessen wird1

Also ich wäre euch dankbar wenn ihr mir da helfen könntet!

Benutzeravatar
july
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 8. Juli 2008 15:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon july » 13. Dezember 2008 18:45

Hej,

also typisch ist die Büfettform. Mit unteranderem ca. 6 versch. Sorten von Sill (eingelegter Hering). Einige davon kann man gut bei Ikea Deutschland kaufen. Dann den Julskinka, ich glaube der Schinken ist gepökelt, das Rezept findest du gut unter google im Internet. Dann Essen sie z.B. auch noch häufig Rentier oder Elch, dass kann man beides im Internet bestellen. Graved Lachs, Leberpatete, Stockfisch, Knäcke und Safranbrot.
hmm, ja das ist momentan alles was mir auf Anhieb einfällt, allerdings es gibt noch ssoooooo viel mehr. War aber schon seid 3 Jahren nicht mehr bei einem Julbord, daher weiss ich nicht mehr so genau was ich alles in mich hineingefuttert habe!! :lol:

Gruß Julia
wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

Hans

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon Hans » 13. Dezember 2008 18:59

Julmiddag

Kleine Fleischklösse Köttbullar
Rullsylta
Prinskorv
Rotkohl
Julgröt Reisgrütze mit Milch
Julmust

Grober Senf

Grüsst
H :smt006 ans

priscilla
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 19. November 2008 13:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon priscilla » 13. Dezember 2008 19:34

Da wäre Janssons frestelse (Janssons Versuchung) zu erwähnen. Dieses kann man auch mit Lachs machen, dann schimpft sich das ganze Lachspudding.
Ach ja, und den Glögg nicht vergessen. Braunkohl und Grünkohl kann man ebenfalls beim Julbord mitservieren.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon HeikeBlekinge » 13. Dezember 2008 20:08

Ein richtiges Julbord muss Tage vorher geplant und dafuer vorgearbeitet werden.
Siehe hier eine Rezeptauswahl:

http://www.koch-welten.de/schweden/juls ... otkohl.htm

Einfach mal mit dem Stichword julbord googlen ;-)

Was kleineres typisch schwedisches zu Weihnachten gibt es leider nicht.
Das Julbord weicht regional ab, ist aber durchweg einfach umwerfend umfangreich und nix fuer die schlanke Linie :?

LG
Heike
Die diese Woche zwei Julbord erleben durfte. Lecker aber ...puuuuh
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon Tulipa » 16. Dezember 2008 10:08

Wichtig bzw. üblich ist auch:

Risgrynsgröt = Milchreis.
Möglichst fein, weiss und locker und mit einer ganzen Mandel darin versteckt.
Nicht vergessen: davon ein Schüsselchen dem Haustomte vor die Tür stellen, damit der bei Laune bleibt und wieder ein neues Jahr lang Haus und Hof bewacht.

In Halland gehört unbedingt Grünkohl zum Weihnachtsessen. Gibt es frisch auf dem Markt in müllsackgrossen Säcken zu kaufen oder fertig im Geschäft in kleineren wurstähnlichen Tüten.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon HeikeBlekinge » 16. Dezember 2008 21:01

Ohja, der Milchreis. Wer die Mandel darin findet, soll uebrigens im nächsten Jahr unter die Haube kommen. Jedenfalls lautet es so bei uns in Blekinge.

Gruenkohl gehört auch auf das Blekinger Julbord. Allerdings hat es mir neulich tuechtig geschuettelt wie das hier zubereitet wird. Fuer eine ehemalige Westfalin ist das eine einzige Pampe, totgekochter Brei.
Da lob ich mir lieber den schwedischen Rotkohl ;-)
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Hans

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon Hans » 17. Dezember 2008 16:51

Schinken ist wichtig

Es gibt wunderbara Schinkenrezepte.

Unsere Version ist gesalzener Schinken der gekocht wird.

# 1 julskinka, 2-5 kilo utan ben
# 8 kryddpepparkorn
# 2 lagerblad
# 1 gul lök i klyftor

Die Kräuter können noch vermehrt werden

Dazu wird noch von uns ein stück Rindsfleisch mit Knochen reingelegt.
Der Schinken soll in ca 90 grad gekocht werden.
Das Termometer ist wichtig.

Bei ca 70 grad Schinken T. ist der Schinken fertig.
Die niedrige Temp kommt davon, dass die heutigen Schinken nich so fette wie früher
sind.

Dann, wenn der Schinken fertig ist 2-3 Eier,grobkörniger Senf zusammen rühren und aufstreichen.
Ströbröd draufstreuen.

Ca 175- 200 grad im Ofen.

Dann mit Vörtbröd geniessen.
Das Schinkenwasser wird als Dopp i Grytan benutzt.
Vörtbröd eingetaucht und geschleckert.

Grüsst
H :smt006 ans

Benutzeravatar
Izzy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 12. Juli 2008 16:35
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon Izzy » 17. Dezember 2008 17:34

Hej!
Das hört sich alles hier sehr verführerisch an!
Hat jemand von euch ein Rezept von einen Weihnachts-Milchreis?

LG Izzy :danke:

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Weihnachtsessen

Beitragvon DomDom » 17. Dezember 2008 18:05

Izzy hat geschrieben:Hej!
Das hört sich alles hier sehr verführerisch an!
Hat jemand von euch ein Rezept von einen Weihnachts-Milchreis?

LG Izzy :danke:




Hej Izzy :!:

Unten Milchreis oben Zimt, fertig :idea: ------------ :wink: NE NE

Aber fast so leicht mach ich meinen immer.

Koche den Milchreis immer mit ein paar stücken Apfel und wenig Zimt,

ein kleinen schuss was auch immer -- nehme meist nen süssen Likör --

und zum schluss kurz bevor der Reis gar ist( 5-8 min. ) noch ein paar

stücken Apfel, damit auch ein bissel was festes vom apfel drin ist.

:supz:
Lycka till


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste