Weihnachten in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 429
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Faxälva » 26. Oktober 2008 17:45

...jedes Jahr kommt eine neue Weihnachtsserie im Dezember im Fernsehen ... die wird dann ganz gross im Radio, der Zeitung, im Fernsehen und auf Arbeit disskutiert .... "Håkan Bråkan", "Teskedsgumman" oder "Caspar i Nudadalen" z.b....

:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Glögg

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Glögg » 26. Oktober 2008 22:17

Alkoholhaltigen Glögg habe ich in den ganzen Jahrzehnten hier in S noch nie auf dem Weihnachtsmarkt gesehen. Nicht dass das nötig wäre, aber wenn es mal so richtig kalt ist, wäre ein echter Glühwein schon besser. Glögg ist meistens extrem süss.

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Aelve » 27. Oktober 2008 07:31

Hallo,

ja, der Glögg in Schweden ist extrem süß, das ist auch nicht unser Fall. Es wird in Schweden vor Weihnachten doch ziemlich viel Weihnachtliches angeboten.
Beim Lucia Fest am 13.12. habe ich in Ullared eine ganze verkleidete Gruppe durch den Ort gehen sehen. Eine verkleidete Lucia mit Kerzen auf dem Kopf führt die Gruppe an und sie singen in Geschäften, Schulen oder Altersheimen. In der ersten oder zweiten Dezemberwoche findet z.B. in Älvsered in Halland ein Tomte-Marknad statt, da wird im Kaufhaus sehr viel weihnachtliches angeboten, hierfür werden Stände aufgebaut, bei denen schöne Weihnachtssachen angeboten werden.
In Göteborg soll im Dezember auch alles sehr schön geschmückt sein, im Vergnügungspark Liseberg sollen sehr viele Lichter brennen, die alles hell erstrahlen lassen.
Wie bereits erwähnt, brennen in fast jedem Fenster Lampen oder Swibbogen, überhaupt erhellen Lampen im Fenster ja die ganze dunkle Jahreszeit in Schweden. Was uns auffiel, dass noch Ende Februar in den Gärten die Weihnachtsbeleuchtungen brennen.
Also haben die Schweden es nicht so eilig mit dem Wegräumen der Lichterketten, selbst in den Häusern haben wir noch bis Februar die Weihnachtsbögen leuchten gesehen.
Dann sieht man sehr oft den Julbock, das ist ein aus Stroh gefertigter Bock, der um Weihnachten überall zu sehen ist. Hier mal 2 Fotos von unserem Haus in Schweden vom letzten Jahr Weihnachten.

Grüße Aelve
Dateianhänge
Adventszeit in Röllese 3.jpg
Schwedentor.jpg
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon stavre » 27. Oktober 2008 09:13

Glögg hat geschrieben:Alkoholhaltigen Glögg habe ich in den ganzen Jahrzehnten hier in S noch nie auf dem Weihnachtsmarkt gesehen. Nicht dass das nötig wäre, aber wenn es mal so richtig kalt ist, wäre ein echter Glühwein schon besser. Glögg ist meistens extrem süss.


man muß ,wie faxälva scon schrieb,eine alkoholausschanklizens haben.und das lohnt sich nicht.

elke

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Rüdiger » 27. Oktober 2008 09:44

Guten Morgen allerseits!

Was, bitte, sind denn "Marschallen"???

Liebe Grüße,
Rüdiger

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Rüdiger » 27. Oktober 2008 09:53

Hatte mich im Lexikon verschrieben, habs nun schon selbst gefunden: Fackeln.
Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen, daß das gut aussieht.

Das hat - ganz unschwedisch - ein marokkanisches Restaurant in Hamburg auch gemacht: 20 Meter Zuwegung im Dunkeln erleuchtet mit bestimmt 10 Fackeln. Das sieht herrlich aus!


Liebe Grüße,
Rüdiger

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 429
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Faxälva » 27. Oktober 2008 12:53

..naja, keine Fackeln, eher Riesenteelichter, gibt es bis in Eimergrösse und die werden zu allen Feierlichkeiten in der dunklen Jahreszeit vor die Tuer gestellt ... jetzt gibt es dann auch so Sonderangebote fuer Grosspacks .... wenn eine Feier angesagt ist, man netten Besuch erwartet oder einfach am Wochenende, weil es so schön aussieht.... manchmal werden Massen aufgestellt...ganze Wegauffahrten...
http://www.quill.se/marschaller_5888.ht ... 1QodSExeyQ

:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Rüdiger » 27. Oktober 2008 13:26

Ach, die Dinger. Die hab´ ich doch auch schon mal bei IKEA gekauft.

Welch ein komischer Name: "Marschaller"...


LG,
Rüdiger

Benutzeravatar
Sassi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 20
Registriert: 21. Oktober 2008 18:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon Sassi » 27. Oktober 2008 18:20

Glögg hat geschrieben:Hier mal 2 Fotos von unserem Haus in Schweden vom letzten Jahr Weihnachten


Du hast ein wirklich sehr schönes Haus.

Ich kann mir vorstellen, dass die Stromkosten gerade zur Weihnachtszeit sehr ansteigen. Aber egal....es sieht toll aus!!

Also kommt kein Weihnachtsmann?! :shock:

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Weihnachten in Schweden

Beitragvon irni » 27. Oktober 2008 19:00

Klar kommt ein Weihnachtsmann, aber bis jetzt haben wir ja nur die Vorweihnachtszeit beschrieben. Als die Kinder noch klein waren engagierten wir jedes Jahr jemanden, der als Tomte (Weihnachtsmann) verkleidet mit den Geschenken kam. Die Geschenke packten wir in einen Sack, den wir hinter der Holzhütte versteckten und dann kam der Tomte mit Leuchte und bei Schnee mit einem Schlitten.
Die Bescherung findet bei uns immer so gegen 16 Uhr statt. Da essen wir zuerst julbord, schauen uns Kalle Anka (Donald Duck-ein Klassiker seit 40 Jahren glaube ich) an und dann kommt der Tomte.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste