Wehrdienst in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Andy

Wehrdienst in Schweden

Beitragvon Andy » 15. August 2001 16:06

Hallo, ich habe vor nach meinem Studium nach Schweden zu ziehen. Wie ist es dort eigentlich mit dem Wehrdienst? Wird der in Dtl. geleistete Wehrdienst bzw. Zivi anerkannt? Muss man dort, wie in Dtl., einmal zum Wehrdienst und dann nie wieder, oder ist es so wie in der DDR oder der Schweiz, dass man immer wieder bis zu einem bestimmten Alter eingezogen wird?<p>Gruß, Andy

Odin

Wehrpflicht

Beitragvon Odin » 16. August 2001 15:29

Hallo Andy<p>Die wehrpflicht ist eine Bürgerpflicht. Das heisst: sie trifft nur denjenigen, der Staatsbürger eines Staates ist. Wenn Du Dich hier in Schweden niederlässt, aber Deutscher bleibst, kannst Du als Nichtschwede nicht einberufen werden. Ja, man DARF Dich überhaupt nicht einberufen. Es ist umgekehrt: die militärische Laufbahn ist für Dich sogar tabu, man würde Dich nicht mal als Freiwilligen nehmen, weil man das nicht darf. Als Nichtschwede kommst Du nicht mal in den Volkssturm ("hemvärnet").<p>Schwierigkeiten bereitet Dir eher das deutsche Kreiswehrersatzamt, denn die lassen Dich (legal) nicht raus, solange Du nicht aus der Wehrüberwachung rausbist.<p>Ausser Du bist endgültig ausgemustert oder hast schon gedient.<p>gruss<p>Odin <p>


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste