Was vermisst Ihr in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Badewannen-Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 25. Februar 2012 08:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon Badewannen-Wikinger » 27. Februar 2012 15:10

Es gibt ja in jedem Land Dinge, die gibt es nicht - sei's Pizzalieferdienst, Cat Sitter, oder Fish and Chips.

In Kanada bekam man bis vor kurzem kein landeseigenes Mineralwasser "mit Blubb", und in Neuseeland gibt's kein IKEA. Dafuer bekommt man in Kanada so viele Tassen Kaffee gratis nachgeschenkt, wie man will, und in Neuseeland gibt's "Busy Bee Parties" - man schmeisst eine Party, wenn man Hilfe im Haus braucht beim Einzug/ Auszug, um Helfer anzulocken.

Mich wuerde mal interessieren, was Eurer Meinung nach in Schweden an Produkten oder Dienstleistungen fehlt, das es anderswo aber gibt, moeglicherweise sogar in vergleichbarem Umfeld.

Benutzeravatar
Der Småländer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 31. Oktober 2009 18:18
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon Der Småländer » 27. Februar 2012 17:48

Warum sollte ich nach solchen Sachen schauen ? da kann ich ja gleich in Deutschland bleiben. Wenn ich in ein anderes Land fahre schaue ich nach Sachen die es dort gibt und nicht nach dem was ich vermissen könnte.
Viele Grüße von der Ostsee

Der Småländer

--------------------------
http://www.schweden-kalmar.de

Benutzeravatar
Badewannen-Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 25. Februar 2012 08:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon Badewannen-Wikinger » 27. Februar 2012 18:23

Nun, ich kann mich z.B. erinnern, dass fuer langjaehrige Ansaessige, die urspruenglich aus Deutschland kamen, bei uns in Neuseeland die Standard-Email an baldige Besucher stets lautete: "... und kannst Du bitte ganz, ganz viel Haribo und Milka mitbringen?" Denn die gab's da einfach nicht. Ich finde, es wirft einfach ein interessantes Licht aufs Land, zu wissen, was es dort alles nicht gibt. Das erzaehlt ja mitunter auch was ueber seine Kultur. Dass man in Paraguay z.B. keinen grossen Wert auf Brot legt, finde ich interessant. Dort fruehstueckt man als Standard eher Bananen und Papaya. Wenn ich dort mal meinen Freunden ein deutsches Roggenbrot backte, assen die das mit hoeflichem Interesse und empfanden es letzten Endes als "unglaublich langweiligen Kuchen".
:D :D

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon tjejen » 27. Februar 2012 19:15

Nun, ich geb dir da recht Badewannen-Wikinger. Nur weil es einem in einem Land gefällt, heisst das ja nicht dass man nicht Sachen vermisst, ob nun aus D oder aus einem anderen Land.

Milka vermisse ich auch in Schweden. Manchmal tauchen Sonderpartien in einigen Geschäften auf, da nehm ich dann immer ein paar mit, die erste schafft es oft nicht nach hause - zumindest nicht unbeschädigt. Die schwedische Marabou kommt an den Geschmack nicht wirklich ran, auch wenn ich mich nach all den Jahren einigermassen dran gewöhnt hab.

Ansonsten vermisse ich aus D eingelegte Kirschen (Schattenmorellen), hab seit einigen Monaten hier ein Glas rumzustehen, men trau mich nicht es aufzumachen, weil, dann isses jag weg..

Aus Australien vermisse ich ganze Sushirollen, die man für wenig Geld auf die Hand serviert bekommt und quasi im Laufen isst...
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon meckpommbi » 27. Februar 2012 19:42

immer noch die teewurst den pflaumenmus karnickel und ja auch die kirschen mir gehts wie meinem vorschreiber ein glas steht schon seid 2 jahren wenn ichs oeffne isses weg :oops:
dann fehlt mir das offene diskutieren obwohl ich es oft trotzdem tue wohlwissend das ich anecke aber damit kann ich dann leben nur die dieskussion bleibt dann eben sehr einseitig
gruss birgit

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon Kling » 27. Februar 2012 21:28

also ich muss sagen das wir uns mit dem Schweden Essen sehr gut arrangiert haben.
Wackelpudding fehlt hier im Sommer eindeutig. Jetzt haben wir aber erstmal einen Vorrat für die nächsten 2 Sommer. Fladenbrot zu einem schönen Salat oder wenn man selber nen Döner machen will, aber sonst haben wir nichts anderes was wir vermissen.

lenacaspers
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 14. Februar 2012 19:41
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon lenacaspers » 28. Februar 2012 18:16

Die deutsche Backkultur! Natürlich gibt es hier auch sehr leckeres Backwerk (ich sag nur Kanelbullar;)) und einige Bäckereien/Konditoreien, aber man kann sich eben nicht an jeder Strassenecke ein belegtes Brötchen oder ein ordentliches Roggenmischbrot kaufen. Ansonsten fehlt mir eigentlich nichts...

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon stavre » 28. Februar 2012 18:22

frischer seefisch.

den mag es vielleicht in göteborg und stockholm geben,aber nicht weiter oben.

man hat nur ganz selten das glück,mal einen frischen dorsch zu ergattern.

wir fahren deswegen 2x im jahr nach norwegen rüber zum hochseeangeln.

Blaubär
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 2. Oktober 2011 13:16

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon Blaubär » 28. Februar 2012 18:42

Ich vermisse die hausgemachte italienische Eiscreme, vor allem im Sommer wäre es toll, draussen in einem italienischen Eiscafe sitzen zu können. Gleiches gilt für italiensche Restaurants, die Pizzerias hier kann man mit denen in Deutschland wirklich nicht vergleichen:(. Anscheinend sind die Italiener auf dem Weg nach Norden meist in Deutschland hängengeblieben und Schweden blieb aussen vor...

Ausserdem fehlen mir Rossmann und DM mit ihrer grossen Auswahl an Drogerieartikeln, vor
allem im Naturkosmetikbereich. Das ist eine echte Marktlücke hier in Schweden.

Total schwer ist auch der Zugang zu alternativen Heilmitteln. Bachblüten und homöopathische Mittel, die es in Deutschland in jeder Apotheke gibt, muss man hier detektivisch aufspüren. Da muss man sich schon einen Vorrat aus Deutschland mitbringen.

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon Mark » 28. Februar 2012 20:04

Mineralvatten und lösgodis gibt es in Supermärkten, aber leider nicht von Haribo.
Im Forum hab ich ähnliche Themen gefunden:

typische-geschenke-aus-schweden-deutschland,23823.html
was-ist-in-schweden-schlechter-als-in-deutschland,20176.html


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste