Was vermisst Ihr in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

svenherold
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 2. Dezember 2009 11:30
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon svenherold » 4. Mai 2012 13:49

ich persönlich vermisse am Meisten die Besuche eines guten Freundes und die Ausflüge in die Natur im Sommer. Letzten Sommer war das echt gut!

sweirdoine
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 3. Mai 2012 15:43
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was vermisst Ihr in Schweden?

Beitragvon sweirdoine » 4. Mai 2012 14:22

birgit_in_dk hat geschrieben:Mensch bin ich froh, das nicht nur ich auf Maggi stehe
mich kannste damit auch jagen.

was ich grundsätzlich in Schweden vermisse sind Biergärten.
Ich habe zuletzt in Deutschland in München gewohnt und liebe einfach Biergärten. Hier in Schweden hab ich oft das Gefühl dass wenn ich beim Wandern oder Spaziergehen um die nächste Ecke komm, dort ein Biergarten oder zumindest ne kleine Kioskbude stehen müsste, einfach weil ich das aus Deutschland so gewohnt bin (besonders bei beliebten Ausflugszielen).
Mein Traum wäre eines Tages genug Zeit und Geld zu haben um mich mit dem Lizenzkram für Alkohol usw näher auseinandersetzen zu können und dann im Idealfall meinen eigenen Biergarten mitten in Schweden zu eröffnen.

Dank Lidl der vor kurzem Deutschlandwochen hatte, gab es auch endlich mal wieder Maultaschen. Meine erste Maultaschensuppe in 1.5 Jahren. Das war ein Festmahl. :-) (ja ich weiss, selbstgemacht is natürlich besser als Bürger, aber ich mag die Bürgermaultaschen).

Daran, dass es hier nicht so viele Bäcker gibt wie in Deutschland, hab ich mich gewöhnt, aber der Mangel an richtigen Metzgern is was anderes. Ich weiss noch wie ich bei meinem ersten längeren Schwedenaufenthalt bissl blöd aus der Wäsche geschaut hab als ich meinen Freund fragte, wo wir denn Fleisch und Wurst kaufen können und er mich in nen Supermarkt geschleppt hat. Da dacht ich nur: 'ja wie? abgepacktes zeug?'


Es gibt aber mittlerweile viel mehr Sachen, die ich aus Schweden in Deutschland vermissen würde:
kleiner Auszug aus dieser Liste:
- Supermarktöffnungszeiten. Ist bei mir im Ort zwar keine 24/7 aber an Sonn- und Feiertagen bis Abends um 10 einkaufen zu können, ist dann doch was anderes als von der Arbeit nach Hause stressen zu müssen, damit man es noch vor 20 Uhr in den Supermarkt schafft.

- Filmjölk: Buttermilch is ja ähnlich, aber halt nicht das Gleiche. Aber vielleicht gibt es das ja auch in Deutschland und ich hab es nur erst in Schweden kennengelernt.

- Die Natur: Deutschland hat definitiv auch traumhafte Ecken, aber die Natur hier is einfach bissl anders. In meinem Fall: In München hatte ich nur ein paar Gehminuten bis an die Isar (was ich gerne genutzt habe). Wenn ich jetzt hier ein paar Minuten gehe, befinde ich mich in einem unglaublich schönen und riesigen Wald mit Bären und Elchen und Seen usw.

- Die langen Tage im Sommer (werden zwar von den kurzen Tagen im Winter gekontert, aber den Unterschied im Winter find ich nicht so krass im Vergleich zu Deutschland, wie den Unterschied im Sommer)

lange Rede kurzer Sinn, dies ist meine Liste zu der Frage:
- Freunde/Familie
- der Biergarten um die Ecke
- der Metzger um die Ecke
.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste