Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

freakvicky

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon freakvicky » 12. April 2007 12:00

Hallo,

unsere Gründe sind

1. Meinen Lebenspartner hatte es dort sehr gut gefallen (war schon mehrmals in Schweden)

2. Sind dort die Arbeitsperspektiven besser

3. die Schulbildung besser

ja und einfach wir wollen weg aus Berlin (Deutschland)


Gruss Vicky

amigo
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 14
Registriert: 26. März 2007 22:06

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon amigo » 12. April 2007 12:35

Hej,

ich habe mir heute mal Zeit genommen und sämtliche Antworten zu diesem Thema gelesen und ich finde es schon sehr spannend wie unterschiedlich die Gründe sein können.

Den meisten hier erscheint es vielleicht merkwürdig, wenn ich sage, dass ich nach Stockholm ziehen muss.
Ich würde sogar gern in Hamburg bleiben.
Aber mein Mann geht aus karrieretechnischen Gründen gern mal in andere Länder/Städte und wir möchten auf Dauer keine Wochenendehe führen, somit werden wir also alle nach Stockholm gehen.
Mir wird zwar von sämtlichen Bekannten und Forenmitglieder gesagt wie toll doch Schweden und auch Stockholm sind und mittlerweile freue ich mich auch aber natürlich habe ich keine rosarote Bille auf, was dieses Land betrifft.

Wir sind auch bereits am Schwedisch lernen und besonders unsere Tochter ist dort total fix.
Sie chattet auch bereits mit anderen Teenies aus Stockholm im Internet.
Für uns ist die Sprache sicher nicht überlebenswichtig aber ich finde es gehört sich einfach, wenn man als Gast in ein anderes Land geht, dass man die SPrache erlernt.

Ob wir in Schweden bleiben werden sei dahingestellt, vielleicht treibt es uns auch noch mal woanders hin.
Hoffentlich gibt es dann für das nächste Land auch so ein schönes Forum.

Den Austausch hier finde ich jedenfalls klasse.


Liebe Grüße


Sigrid

Benutzeravatar
Joerg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 1. Januar 2007 22:32

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon Joerg » 13. April 2007 23:25

Hej,
jetzt melde ich mich auch mal. Auch ich verfolge dieses Forum schon lange und auch ich habe hier viele Fragen gestellt. Eigentlich habe ich immer gute Erfahrungen gemacht, eigentlich. Denn eine Frage von mir wurde auch schon zerflückt und nur von Gottfried vernünftig beantwortet. Der Rest der geantwortet hat, hat lediglich seinen Frust darin abgelassen. Und das lese ich tatsächlich auch hin und wieder hier. Das soll nicht so klingen als ob es mir hier nicht gefällt, nur sollte sich jeder überlegen ob er was vernünftiges beitragen kann oder nur Frust abladen möchte. Warum wer aus welchem Grund nach Schweden will, hat hier und wird bestimmt auch keiner sehr ausführlich beschreiben. Man verfaßt häufig ein paar Stichpunkte und gut ist (und es ist auch schon vorgekommen, dass wenn wer zu viel sagte er gedrosselt wurde, man solle nicht so viel von sich preisgeben). Und aus diesem Grund kann keiner von uns genau einschätzen ob es gute Gründe sind oder nicht. Also kann man hier nur durch Erfahrungen und Wissen helfen. Jeder der ernsthaft auswandern will, der läßt sich nicht davon abbringen, weil jemand mal was unschönes sagt. Aber ebenso wenig wird sich einer davon abbringen lassen, der ohne Schwedischkenntnisse, ohne Geld, ohne Job oder irgendwas auswandern will. Der hat in der Tat nur ein Problem, welches er immer und überall mit sich nimmt. Sich selbst. Das zeigen uns ja ständig diese Soap´s. Aber es gibt eben viel mehr die es anders machen wollen und denen sollte man helfen. Und wenn ich einfach mich als Beispiel nehme, so glaube ich es ist unangebracht wenn mir ein jüngerer, mit weniger Lebenserfahrung ungefragt sagen will das meine Beweggründe nicht richtig sind. Da läuft dann was falsch. Es gibt genug Afrikaner, die Eskimos erklären wollen wie man ein Iglu baut. Das habe ich in meinen Berufsjahren erfahren. Und ich habe es im Berufsleben weit genug gebracht um sagen zu können wie die Zukunft von ältern Arbeitnehmern und jungen Leuten die noch Ausbildung machen wollen aussehen wird. Und wenn solche Menschen das als Grund wählen, dann ist das legitim. Und somit stimme ich Hanjo voll und ganz zu.
So, jetzt gute Nacht an Euch und nicht böse sein.

Gruß Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Bild

freakvicky

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon freakvicky » 14. April 2007 07:40

Hallo,

ich bin auch voll deiner Meinung.

Wir wollen in ca. 3 Jahren auswandern. Und sowas sollte sich gut überlegt sein.

Wir werden unseren Traum auch nur verwirklichen, wenn alles klappt. Ohne Geld, kein Job (beide) und Sprachkenntnisse wandern wir nicht aus.

Deswegen planen wir einfach jetzt schon und hoffen, dass es alles so klappt, wie wir uns das Vorstellen.

Ich bin zwar noch sehr jung und ich weiß, dass viele hier denken, dass ich vielleicht naiv bin oder so, aber ich würde die Vorwürfe damit abwerfen, dass wir das Jahre vorher planen und nicht wieviele andere, einfach in einen Monat in Schweden stehen und nichts haben.

Demnächst fangen wir einen schwedisch Kurs an, dass wir vorher uns schon bei den Ämtern und Jobs informieren können. Geld wurde bei der Bank angelegt, dass wir als Startkapital in Schweden benötigen (Haus kaufen und Verpflegung etc.) und bevor wir auswandern haben wir in Schweden einen Job. Also was soll dagegen sprechen.

Liebe Grüße Vicky


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast