Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

glada

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon glada » 22. Dezember 2006 19:02

Das ist ja wirklich eine spannende Geschichte. Wart ihr denn vor eurem Umzug schon mal dort unten? Manches, was du beschreibst, hätte man vorher schon in Erfahrung bringen können.

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum und frohe Weihnacht (trotz der wenig weihnachtlichen Atmosphäre...)

Oliver

soli

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon soli » 22. Dezember 2006 20:25

janaquinn hat geschrieben:upps, als ich ihn das erste mal gelesen habe, war er noch kostenfrei?!
komisch, kann ich mir garnicht erklären! Kommt aber wahrscheinlich, weil er ins Archiv verlegt wurde.
Sorry.
gute nacht
jana


hallo janaquinn,
wo lebst du in wuppertal?habe 30 jahre in wuppertal gelebt bevor ich nach menorca gegangen bin.
gruss soli

soli

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon soli » 22. Dezember 2006 20:48

glada hat geschrieben:Das ist ja wirklich eine spannende Geschichte. Wart ihr denn vor eurem Umzug schon mal dort unten? Manches, was du beschreibst, hätte man vorher schon in Erfahrung bringen können.

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum und frohe Weihnacht (trotz der wenig weihnachtlichen Atmosphäre...)

Oliver

hallo,
wir waren sieben jahre zum urlaub machen dort und haben uns schlau gemacht doch in der praxis ist alles anders.ich bin spanierin und spreche drei sprachen was hier schon viel ist doch die menorquiner wollen kein mallorca verschnitt und machen es einem sehr schwer.
also zelte abbrechen und ab nach schweden es kann nur besser werden oder?
nein im ernst wir haben nichts zu verlieren können nur dazu gewinnen an erfahrung.
gruss soli

soli

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon soli » 22. Dezember 2006 22:11

glada hat geschrieben:Das ist ja wirklich eine spannende Geschichte. Wart ihr denn vor eurem Umzug schon mal dort unten? Manches, was du beschreibst, hätte man vorher schon in Erfahrung bringen können.

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum und frohe Weihnacht (trotz der wenig weihnachtlichen Atmosphäre...)

Oliver

hallo glada,
danke für deine begrüssung.
ich lese mit begeisterung alle berichte und bin ein bisschen verunsichert.was ist nun besser vor ort ein haus zu kaufen und einen job zu suchen oder schon von menorca was zu machen?wir wollen nicht in die stadt sondern etwas abseits auf dem land,wo ist es erschwinglich und nicht ganz so weit zwecks schule und so?
da du vor ort bist kannst du uns doch bestimmt ein paar tips geben.
mit deutschem oder schwedischem makler oder privat wozu würdest du raten oder empfehlen?
gruss soli

glada

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon glada » 22. Dezember 2006 22:22

Hallo Soli!
Das wichtigste ist, einen Job zu finden und sich dann um eine Wohnung zu kümmern. Das wird von eurem jetzigen Wohnort sehr schwierig, meiner Erfahrung bestehen kaum Chancen auf einen Job, wenn man keine schwedische Adresse angeben kann. Ich habe in deinem Profil gelesen, dass du keine Ausbildung hast, das macht es nicht leichter.
Da wir zur Miete wohnen, kann ich dir zum Thema Hauskauf nicht viel sagen. Da gibt es andere, z.B. "skogstroll", "Gottfried" und "Helmut", die dir mehr sagen können.
Stadt oder Land? Das hängt natürlich auch von euren Vorlieben ab und davon, wo ihr einen Job findet.
In Schweden gibt es - noch - viele kleinere Dorfschulen, sodass du damit kein Problem haben solltest.

Spricht denn einer von euch beiden schwedisch?

Gute Nacht!

Oliver

glada

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon glada » 22. Dezember 2006 22:28

PS: Versuch doch mal, deinen Wohnort einzugeben (ich glaube, Olli hatte schon beschrieben, wie das geht). Es würde mich wirklich brennend interessieren, wo genau du wohnst und wie groß die Entfernung zu euch ist.

:bisbald:

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon jörgT » 22. Dezember 2006 23:05

Hej Soli,
willkommen im :schwedentor2: !
Hauskauf aus Menorca scheint mir echt schwierig!
Hast Du denn schon Vorstellungen, wohin Du willst?
Und noch wichtiger: Warst Du schon mal in Schweden? Hast Du hier klare Vorstellungen, was Dich erwartet?
Sei mir nicht böse, aber Dein Vorhaben klingt für mich gewaltig nach "Flucht nach vorn" - nicht ganz ungefährlich!
Jörg

Benutzeravatar
Olli
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 8. Oktober 2006 18:19
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon Olli » 22. Dezember 2006 23:23

glada hat geschrieben:Es würde mich wirklich brennend interessieren, wo genau du wohnst und wie groß die Entfernung zu euch ist.


Hej Oliver,

also laut meinem Routenplaner sind das ca. 2600 km. Luftlinie, etwas weniger!

Gruß
Olli
Bild Droem inte dit Liv - Lev din Droem

glada

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon glada » 23. Dezember 2006 09:02

wo lebst du in wuppertal
'Tschuldigung, aber immer, wenn ich Wuppertal höre, muss ich sofort an den Papst und seine "Butike" denken... Bild
@Olli
Dank dir für die Berechnung!

soli

Re: Was sind oder waren eure Gründe nach Schweden zu gehen?

Beitragvon soli » 23. Dezember 2006 11:22

glada hat geschrieben:
wo lebst du in wuppertal
'Tschuldigung, aber immer, wenn ich Wuppertal höre, muss ich sofort an den Papst und seine "Butike" denken... Bild
@Olli
Dank dir für die Berechnung!

hallo glada,
ich habe herzlich gelacht wuppertal und der pabst wie kommst du darauf?
wuppertal ist an sich sehr schön aber eben ein dorf.
habe versucht mich in die karte einzutragen aber ich kriege es nicht hin.
leben halt doch hintern mond direkt neben der milchstrasse.nein im ernst ich bekomme nur ballermann.ich denke nicht das es eine flucht ist.auch wenn ich nichts gelernt habe denke ich wo ein wille ist ist auch ein weg.ich habe altenpflege, rezeptionistin im hotel kellnerin gemacht.mein partner ist koch und informatiker.wir haben ein bisschen geld so das wir ein haus kaufen wollen damit endfällt die miete, und wenn nur einer arbeiten geht wird es irgendwie schon gehen.hat auf menorca ja auch geklappt.natürlich wird es schwer aber ich denke positiv.ich hätte da noch eine frage:habt ihr schon mal ein treffen gemacht wo alle mal zusammen kommen und sich persöhnlich austauschen können?
gruss soli


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste