Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon janaquinn » 17. Juni 2008 07:05

Ich habe noch einen weiteren Tip, gerade für die "Ossis" unter den Schwedenauswanderen. Im Internet gibt es verschiedene Versandhandel mit typischen Ostprodukten, die auch nach Schweden liefern. Dort bekommt man von Halberstädtern über Tempolinsen bis zum Mühlhausener Pflaumenmus eigentlich beinahe alles. Ich denke, wir werden diese Möglichkeit mal testen und ich berichte dann über meine Erfahrungen. Hier ist schon mal ein Link:http://www.ossiladen.de/shopping/

Ich finde es klasse, denn man kommt ja doch nicht jeden Monat nach Deutschland und die Verwandten haben nicht immer die Zeit die Einkaufslisten abzuarbeiten.

LG JANA

p.s. Tchibo liefert ab sofort auch nach Schweden.
http://www.tchibo.eu/is-bin/INTERSHOP.e ... ry=nlpopup
die haben ja auch ab und an Sachen, die man gut gebrauchen könnte.
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon blueII » 17. Juni 2008 07:52

janaquinn hat geschrieben:
p.s. Tchibo liefert ab sofort auch nach Schweden.
http://www.tchibo.eu/is-bin/INTERSHOP.e ... ry=nlpopup
die haben ja auch ab und an Sachen, die man gut gebrauchen könnte.


:danke: :danke:

Mensch Jana, das ist DIE wichtgste Nachricht des Tages!!!!!!!!!!!
Ich liebe Tschibo!!!!!
Ich habe seit unserem Umzugs noch nicht einmal die Newsletter via Mail von Tschibo abbestellt. Es war allerdings für mich fast eine seelische Grausamkeit diese zu lesen, da ich ja eh nichts bestellen konnte.

Es outet sich eine Tschibo Süchtige. :oops:
Gehe jetzt gleich mal nachschauen, hihi :lol:

nobse

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon nobse » 17. Juni 2008 08:13

Halberstädter und Salami würde ich am meisten vermissen. " Ich laufe meilenweit für eine Bockwurst!"

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon frasimi74 » 17. Juni 2008 08:17

janaquinn hat geschrieben:Im Internet gibt es verschiedene Versandhandel mit typischen Ostprodukten, ...


Hej Jana und die anderen "Ossis",

könnt ihr mir bitte mal helfen???
Ich habe absolut keine Erfahrung mit „Ossi-Produkten“. Höre und lese jedoch immer wieder, dass diese einen absoluten Kult-Status besitzen.
Schmecken diese Produkte so anders als die Wessi-Produkte?
Gibt es diese Produkte im Westen nicht?
Oder ist es einfach die Erinnerung an die „gute alte Zeit“?

Könnt ihr mir was empfehlen, was wir mal probieren sollten?

LG Frank, der schon etwas gespannt ist
Love it, change it, or leave it!

nobse

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon nobse » 17. Juni 2008 08:31

frasimi74 hat geschrieben:
Hej Jana und die anderen "Ossis",

könnt ihr mir bitte mal helfen???
Ich habe absolut keine Erfahrung mit „Ossi-Produkten“. Höre und lese jedoch immer wieder, dass diese einen absoluten Kult-Status besitzen.
Schmecken diese Produkte so anders als die Wessi-Produkte?
Gibt es diese Produkte im Westen nicht?
Oder ist es einfach die Erinnerung an die „gute alte Zeit“?

Könnt ihr mir was empfehlen, was wir mal probieren sollten?

LG Frank, der schon etwas gespannt ist


Du wirst diese Produkte schon auch im Westen bekommen, darfst aber nicht immer auf den Namen des Produktes achten , sondern auf den Herstellungsort. Wie es in diesem Jahr ist weiß ich nicht , aber bei den "Spreewälder Gurken" oder wie sie sich alle schimpfen , sind nie welche drin.
Mein Renner sind die Halberstädter Bockwürste im Glas. Zu Ostzeiten hatten wir nur eine Sorte die wir ungesehen essen konnten. Heute haben die da auch schon wieder verschiedene Geschmacksrichtungen, da musst du erst mal probieren.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon janaquinn » 17. Juni 2008 08:57

Hej Frank,
bei mir ist es eigentlich so, dass ich die Produkte
1. wegen des Erinnerungsfaktors kaufe
2. weil sie mir einfach teilweise besser schmecken ( Mühlhausener Pflaumenmus ist das beste Beispiel)
3.weil in vielen "Westprodukten" zuviel Zucker drin ist.

Ich mag die Ostprodukte einfach, Halberstädter, Zörbiger ect. sind einfach unschlagbar.
Wir waren in Erfurt im Supermarkt und haben ausschliesslich Ostprodukte gekauft, Bornsenf, Vanillepudding von Rotplompe oder Eispulver von Komet.
Sie sind günstiger, bei Dr. Oetker ect. bezahle ich den Namen...bei den anderen Sachen das Produkt.

LG JANA

@Heike: Ich liebe Tchibo auch. Habe sonst immer meine Freundin "belästigt", jetzt kann ich direkt bestellen.
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon frasimi74 » 17. Juni 2008 09:10

Hej Jana och Nobse,

danke an Euch für die Infos.
Ist schon interessant, welch einen Boom diese Produkte erfahren.
Ich finde es auch gut, dass nicht alles aus dem Osten verschwunden ist.

Werde mal in dem Internet-Shop schauen, was es so alles gibt,
und natürlich auch was versuchen (Vielleicht starten wir mal mit dem Pudding).

Halte euch auf dem Laufenden wie es uns ergangen ist. :wink:

LG Frank
Love it, change it, or leave it!

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon tjejen » 17. Juni 2008 09:53

Beim Lesen ist mir grad noch eingefallen: Tütensuppen! Sind in Schweden teurer, die Auswahl ist eine andere und so eine gepflegte Tomatensuppe ist manchmal ganz nett =)

Ansonsten steht auch Carokaffee bei mir auf der Liste.

Ritter Sport habe ich unheimlich oft in Schweden gesehen, sogar bei meinem ICA.

Ansonsten bin ich gegen mehr deutsche Lebensmittelläden in Schweden. Ich mag die schwedische Einkaufslandschaft nämlich und durch mehr Druck von so richtig billig Discountern wird diese in meinen Augen eingedeutscht. Auch wenn ich gerne mal zu Lidl gehe, bin ich froh, dass es davon nur ein paar vereinzelte in Stockholm gibt (bisher ...).
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon janaquinn » 17. Juni 2008 10:10

Hej Jana :lol: ,
wir fahren ganz gern mal zu Lidl, gerade weil es da Sachen gibt, die ich in den "normalen" Supermärkten nicht bekomme. H-Milch, Quark ect.. stehen immer wieder auf unserer Einkaufsliste. Gerade die H-Milch ist klasse, da wir einen sehr hohen Milchverbrauch haben und immer wieder Frisch-Milch zu kaufen, die dann schlecht wird, ist mir auf die Dauer einfach zu teuer.
Quark ist, wie geschrieben, einer unserer Favoriten: Kartoffeln und Quark....lecker...
Es sind halt die Kleinigkeiten, die wir bei Lidl holen. Aber explixit nur deutsche Supermärkte anzufahren, kommt für uns nicht in Frage. Lieber geht es zu Willy´s oder für den Monatseinkauf zu CityGross nach Kungens Kurva, da ist es gerade morgens angenehm leer und ich bekomme einfach alles, vom Streichholz bis zum Kleinwagen ist alles da.

LG JANA :lol:
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was nehmt Ihr aus Deutschland mit?

Beitragvon blueII » 17. Juni 2008 21:06

Hej Jana


Du bist ja heute meine Muse :smt058 :smt058 :smt058

wieder so ne Bombeninfo.....H-Milch und Quark beim Lidl????
Ich gehe am Stock alle 2 Tage nur wegen der Milch zum Supermarkt fahren...wie vermisste ich die Paletten Milchtüten im Vorratsschrank (gibts auch Sahne?)

und Quark aaaaaaaaaarrrrrrrggghh habe letztens für die Kiddis Erdebeerquark machen wollen und stand vor dem Kühlregal und habe nur diesen Kassello(?) a 150 gr gefunden...ich glaube ich war für ein Kilo 10 Euro los :evil: :evil:

Mensch dann muß ich mich doch echt mal auf den Weg machen. Der nächste Lidl ist zwar 40 km entfernt, aber wenn ich solche Sachen auf Vorrat kaufen kann, hat es sich schon gelohnt.

Jippii freue mich schon auf mein Einlaufen
Heike


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste