Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

reisefischli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 18. März 2007 19:48

Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Beitragvon reisefischli » 26. März 2007 11:24

Hallo!(':D')

Kann mir jemand sagen, was ich beachten muß, wenn ich mein Motorrad mitnehemen will, wenn ich zum arbeiten und leben nach Stockholm gehe? Da dies meine einzige motorisierte Mobilitätsreserve darstellt, (':slade:')

möchte ich darauf vor Ort nicht verzichten, habe aber noch keine Infos darüber finden können, welche Besonderheiten bei der Anmeldung zu beachten sind. Muß ich Überführungskosten, Zoll oder Ähnliches bezahlen? Brauche ich einen neuen TÜV, oder irgendwelche zusätzlichen Papiere aus D? Wer hat schon Erfahrungen machen können, und kann diese weitergeben?
Für Informationen wäre ich dankbar, und bereit, mich mit einer Freifahrt zu bedanken':smt023'

Viele Grüße reisefischli

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Beitragvon Gottfried » 26. März 2007 11:41

Hej Boda!
Als ich mein Motorrad mitgenommen habe, musste ich eine registreringsbesikning machen, schwedisch versichern und das wars.... völlig unkompliziert. Lycka till!
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Gast

Re: Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Beitragvon Gast » 26. März 2007 11:52

ups- das ging ja schnell mit der Antwort--DANKESCHÖN Gottfried! ':smt006')
Was besagt die registreringsbesikning?
Gibt es in Schweden ein ähnlich kopliziertes Versicherungssystem wie in D- also Schadensfreiheitsrabatt und SFK ...? So viele Fragen hinterher...aber-->

Du bist herzlich eingeladen...
j(':smt002')

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Beitragvon Gottfried » 26. März 2007 13:17

Nein, das ist recht unkompliziert.
Registrierungsbesiktning musst du nur vorher anmelden bei der bilprovning, weil das nicht alle machen. unterschied ist nur, dass Dein Moped gewogen wird......
Bei der Versicherung brauchst du nur deinen Schadenfreiheitsrabatt mitteilen, in der Regel glauben die das einfach........
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

reisefischli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 18. März 2007 19:48

Re: Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Beitragvon reisefischli » 28. März 2007 10:32

Hallo Gottfried!
Hab deine Infos noch einmal verdaut- und siehe da: es tauchen erneut Fragen über Fragen auf:

-Wird mein "Moppet" nach Gewicht besteuert? (wg. des wiegens?)
-Wie hoch ist die Steuer?
-Wie teuer ist die Versicherung?

Kannst du mir noch mal mit deinem Wissen aushelfen?

Vielen Dank reisefischli

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Beitragvon Gottfried » 28. März 2007 10:37

Hej!

Das Moped wir nur einmal gewogen, weil die angaben im KFZ Brief nicht geglaubt werden und (früher) nach dem Gewicht besteuert war. Heute nach CO2 Ausstoß...die wissen glaube ich noch nicht so richtig, wie das mit MC funktionieren soll.
Also ich habe eine XT 600 mit 42 PS und das kostet so um die 100 € Steuer und ca. 100€ Versicherung......für ein ganzes Jahr.
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

reisefischli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 18. März 2007 19:48

Re: Was muß ich beachten , wennn ich mein Motorrad mitnehme?

Beitragvon reisefischli » 28. März 2007 20:15

Hej Gottfried!

Vielen Dank(':D')
Nun, ich denke mal, daß meine F650 dann wohl änlich teuer oder billig sein wird.
Vielleicht trifft man sich ja später mal zu einer gemütlichen Tour...
Bis dahin oder bis zur nächsten Frage...

Tschüß und bis bald!
reisefischli


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste