was ist mein deutsches Gehalt in Schweden "wert"

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

knut HH

was ist mein deutsches Gehalt in Schweden "wert"

Beitragvon knut HH » 13. Februar 2007 08:13

Hallo zusammen,
wir tragen uns mit dem Gedanken, in den nächsten 1-2 Jahren auszuwandern.
Wir: das sind Claudia und ich mit zwei Kindern 4 und 19 Mon. und einem großen Hund, aktuell wohnen wir im Osten von Hamburg auf dem Land.

In Deutschland weiß ich, wieviel ich verdienen muss, um genug zum leben zu Haben (netto-brutto).

Was ist aber das gleiche gehalt in Schweden (vorauss. Region südl. Göteborg) wert.

Das heißt, wenn ich mit einem Arbeitgeber verhandle, was muss ich im Vergleich mehr oder weniger netto aushandeln, um nicht schlechter da zu stehen.

Da wir nicht verheiratet sind, habe wir kein Splitting, was es ja angebl. in Schweden nicht gibt..?

Über Infos würde ich mich freuen,
viele Grüsse,

Knut

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: was ist mein deutsches Gehalt in Schweden "wert&quo

Beitragvon Auswanderer » 13. Februar 2007 11:57

knut HH hat geschrieben:In Deutschland weiß ich, wieviel ich verdienen muss, um genug zum leben zu Haben (netto-brutto).


Also, du weißt, wieviel du netto brauchst, und weißt, wieviel
brutto das entspricht.

knut HH hat geschrieben:Was ist aber das gleiche gehalt in Schweden (vorauss. Region südl. Göteborg) wert.


2 verschiedene Fragen: was ist das gleiche Bruttogehalt in Schweden
netto wert, und lebt man besser oder schlechter als von dem
Nettogehalt in Schweden (weil das Nettogehalt anders ist oder weil
man mehr oder weniger netto in Schweden braucht oder beides).

knut HH hat geschrieben:Das heißt, wenn ich mit einem Arbeitgeber verhandle, was muss ich im Vergleich mehr oder weniger netto aushandeln, um nicht schlechter da zu stehen.


Du verhandelst über das Bruttogehalt. Es ist allerdings in Schweden
leicht, das entsprechende Nettogehalt auszurechnen.

Man kann keine Pauschalantwort auf diese Frage geben. Für mich
persönlich habe ich ausgerechnet, dass ich mit EUR 500 weniger in
Schweden ungefähr so gut leben könnte wie in Deutschland. IN MEINEM
FALL wäre dies, weil ich so viel Miete einsparen könnte, ohne schlechter
zu wohnen. Andere Sachen wären FÜR UNS ungefähr gleich teuer.

Auf der anderen Seite wäre es fast unmöglich, so viel in Schweden
zu verdienen, wie ich in Deutschland verdiene. Auf der anderen
Seite könnte meine Frau mehr in Schweden verdienen.

Manche Sachen in Schweden sind teuerer, manche billiger. Es kommt
auf deinen Lebensstil an. Rauchst du viel? Trinkst du viel Alkohol?
Hast du Kinder, die studieren? Fährst du mit Auto oder mit ÖPNV? Das
sind nur 4 Sachen, die ganz unterschiedliche Summen kosten in
Deutschland und in Schweden.

Wenn du nach anderen Beiträgen von mir suchst, kannst du a)
eine Seite finden, wo man aus brutto netto berechnen kann und b)
eine Liste von typischen Löhnen für viele Berufe finden.

Ich denke, im Allgemeinen kann man in Schweden über mehr
verhandeln als in Deutschland, aber auf der anderen Seite ist
die Gehaltsbandbreite kleiner.

knut HH hat geschrieben:Da wir nicht verheiratet sind, habe wir kein Splitting, was es ja angebl. in Schweden nicht gibt..?


Richtig, Ehegattensplitting gibt es in Schweden nicht. Man wird als
einzelner versteuert, ob man alleine ist, eine Freundin hat oder
verheiratet ist. (Historisch gesehen ist das Ehegattensplitting in
Schweden abgeschafft worden, um die Lage der Familien zu verbessern.
Allein dieser Satz können viele Deutsche nicht begreifen. Wenn man
versteht, warum kein Ehegattensplitting für Familien besser ist, dann
hat man einiges von der schwedischen Mentalität begriffen.)
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

knut HH

Re: was ist mein deutsches Gehalt in Schweden "wert&quo

Beitragvon knut HH » 13. Februar 2007 19:14

na klasse, das hilft schon ein wenig weiter.

Deine Umrechnungstabelle habe ich gesehen - super.

Meine Kernfrage war, ob ich mehr oder weniger verdinen muss, um den gleichen Standard zu halten.

Du meinst also, daß es hauptsächlich bei der Wohnung Einsparpotenzial gibt? Das ist uns bisher ca. 35% unseres Netto-Einkommens wert - also prozentual eher viel.

Auch in Schweden würden wir das für sehr wichtig halten und nach z.B. einem schönen alten Bauernhaus suchen (zuerst Miete, ggf. kaufen...)

Ansonsten: Auto: ja, zwei sogar, Kinder: noch 17 Jahre mind. bis Studienbeginn..... also eigentlich unplanbar.

Rauchen und Trinken: rauchen nein, ab und zu mal gerne ein Bier oder einen guten Wein...aber gewiss nicht so viel, daß das was ausmacht.

Bleibt die Frage: wenn mir jemand ein Nettogehalt anbietet, was zu passen scheint - wie finde ich heraus ob ich damit hinkomme?
Gibt es nicht zufällig einen generellen Teuerung-Schlüssel für Lebenshaltungskosten. Vielleicht einen diekten Vergleich dazu?

Mache mich mal auf die Suche im Netz...

Viele Grüsse,
Knut

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: was ist mein deutsches Gehalt in Schweden "wert&

Beitragvon Imrhien » 13. Februar 2007 20:13

knut HH hat geschrieben:Gibt es nicht zufällig einen generellen Teuerung-Schlüssel für Lebenshaltungskosten. Vielleicht einen diekten Vergleich dazu?


Hallo Knut,
schau doch mal hier

http://www.scb.se/default____2154.asp

das ist sowas wie das statistische Bundesamt bei uns...

Ich habe vor ein paar Tagen in etwa die gleich Frage hier im Forum gestellt. Schau doch einfach mal nach. Schaust Du mal hier :

http://www.schwedentor.de/forum/kleine- ... ,5761.html

Ansonsten kannst Du mal hier schauen:

http://www.ratsit.se/
wenn ich das richtig im Kopf habe ist das die Seite auf der DU schauen kannst was eine bestimmte Person in Schweden so verdient. Da kannst Du Dir ein Bild davon machen was man so bekommt. Mehr als in Deutschland wirst Du eher selten bekommen, ausser Du arbeitest in einem der gesuchten Handwerklichen Bereiche. Aber schau einfach mal selber.
Hier:
http://www.samdok.se/lonerna_sverige.pd ... %C3%B6n%22

solltest Du eine PDF finden mit Gehältern von verschiedenen Berfsgruppen. Da ich selber grade danach geschaut habe, hab ich alles noch parat. Viel Glück beim Stöbern und rechnen :)

Grüße Imrhien

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: was ist mein deutsches Gehalt in Schweden "wert&

Beitragvon Auswanderer » 14. Februar 2007 13:08

knut HH hat geschrieben:Meine Kernfrage war, ob ich mehr oder weniger verdinen muss, um den gleichen Standard zu halten.


Es hängt wirklich davon ab, was zum jetzigen Standard gehört.

knut HH hat geschrieben:Du meinst also, daß es hauptsächlich bei der Wohnung Einsparpotenzial gibt? Das ist uns bisher ca. 35% unseres Netto-Einkommens wert - also prozentual eher viel.


Bei UNS ist das so. Ich denke, in vergleichbaren Wohngegenden
wohnt man in Schweden günstiger. Wenn man kauft, ist der
Unterschied noch größer.

knut HH hat geschrieben:Auch in Schweden würden wir das für sehr wichtig halten und nach z.B. einem schönen alten Bauernhaus suchen (zuerst Miete, ggf. kaufen...)


Ich denke, kaufen so bald es geht.

knut HH hat geschrieben:Bleibt die Frage: wenn mir jemand ein Nettogehalt anbietet, was zu passen scheint - wie finde ich heraus ob ich damit hinkomme?
Gibt es nicht zufällig einen generellen Teuerung-Schlüssel für Lebenshaltungskosten. Vielleicht einen diekten Vergleich dazu?


Man muss aufschreiben, wieviel man wofür jetzt ausgibt, und dann
einen jeweiligen Teuerungsschlüssel für die einzelnen Posten
anwenden. Anders geht es nicht.

Schreibe ruhig hier, wieviel du ausgibst für Wohnen, Urlaub, Essen,
usw. usw. usw. Ich denke, die Teuerungsschlüssel wissen die
Leute hier.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.



---Stig Johansson


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste