Was ist Julkärvar ?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

smalandpeter
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 6. November 2011 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Was ist Julkärvar ?

Beitragvon smalandpeter » 23. November 2011 08:38

Hej,

kann mir jemand sagen, was ein Julkärvar ist, bzw. ob und welche Tradition damit zusammen hängt ? Ich hab eine Mitteilung im Briefkasten, dass ein örtlicher Verein hier bald von Haus zu Haus geht und solche handgemachten Julkärvar zum Kauf anbietet. Finde ich schön, ich möchte auch den Hintergrund verstehen.
:danke:

Grüße, Peter

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon Sams83 » 23. November 2011 09:57

Hallo,

Kärvar sind "Garben", also Bündel aus Getreidehalmen samt Ähren. Ich vermute, dass es so - zu diesem Zeitpunkt für den privaten Haushalt angeboten - einfach nur als Dekoration für die Advents- und Weihnachtszeit dienen soll (ähnlich wie wenn man Tannenkränze oder ähnliches (ver-)kauft).

Hier habe ich noch etwas zur ursprünglichen Tradition gefunden:

Julkärve
Att sätta upp julkärve är en tradition man kan spåra i Sverige hela vägen tillbaka till 1700-talet. Trots att detta är länge sedan menar många att man kan spåra traditionen med julkärve ännu längre tillbaka än så. När man sätter upp julkärve gör man det vanligtvis på julaftons morgon. Detta gör man för att även småfåglarna ska få något att äta under julen. Det började som en tradition på svenska landsbygden men har nu spridit sig runtom norden.

Kärvarna är oftast omringade av sparvar och andra småfåglar som letar mat under de kalla vintermånaderna, på grund av dess popularitet bland småfåglar kallas det även för fågelnek. Nu för tiden sätter man upp julkärven lite varstans och man använder gärna den bästa havren, tidigare fanns det vissa väsentliga regler som både gällde kärven och dess uppsättande.

I Jönköping har man i över 10 år satt upp gigantiska julkärven som till och med hamnat i Guiness rekordbok, men likt julbocken i Gävle, är det nästan alltid någon som sätter eld på den.

Även om man aldrig själv har satt upp några egna julkärven, så har de nog säkert blivit en del av ens egna jultraditioner då de är mycket populära motiv på julkort.


Quelle: http://www.jul-i-sverige.se/tradition/julkarve.php

Das Wichtigste grob übersetzt:
Überlicherweise werden die Weihnachtsgarben am Heiligabend-Morgen hinausgestellt, als "Weihnachtstisch" für die Vögelchen, damit sie an Weihnachten und in der kalten Winterzeit auch etwas zu naschen haben...früher gab es gewisse Regeln, welche Garben verwendet wurden und wie sie aufzustellen waren, heute werden sie hier und dort aufgestellt.

In Jönköping wird eine gigantische Weihnachtsgarbe aufgestellt, welche aber leider - wie auch der "Julbock" in Gävle - fast regelmäßig in Brand gesetzt wird. Hier ein Bildchen vom vergangenen Jahr: http://www.jnytt.se/nyhet/37311/julens-karve-pa-plats

Nette Sache, finde ich, auch für den Privathaushalt :-)
:smt006 Simone

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon Gottfried » 23. November 2011 10:12

Hej Peter!
Ein Julkärve ist heute eigentlich eine Getreidegarbe, teilweise kunstvoll gebunden, die als Vogelfutter dient. Früher glaubten die Bauern, wenn sie den Vögeln zu Weihnachten eine eigene Hafergarbe binden und anbieten, dass die Vögel im nächsten Jahr ihre Getreidefelder in Ruhe lassen…..
Die Tradition hat wohl ihren Ursprung in heidnischen Bräuchen, wohl zum Schutz der Ernte in der Sonnenwende……?
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon Gottfried » 23. November 2011 10:14

Upps...da war ich wohl zu langsam..... :oops:

Viele Grüße Simone :goodman:
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon Sams83 » 23. November 2011 10:39

Kein Problem, Gottfried.
Dass es dann ja auch noch als "Selbstschutz" für die eigenen Felder dient (wenn man dem Glauben schenken darf), hatte ich so noch nicht gehört. Also noch eine spannende Zusatzinformation :)

:smt006 Gruß zurück

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon HeikeBlekinge » 23. November 2011 10:50

Na, ich rate euch so ein Ding nicht aufzustellen, wenn auf der Nachbarweide Pferde sind ... :smt046
Unser Nachbarpferd fand die sooo lecker, das es kurzerhand Ausreiss nahm und ich fruehmorgens einen gewaltigen Schreck bekam als ich es vor unserem Kuechenfenster stehen sah :shock:


Lg
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon Gottfried » 23. November 2011 11:23

Hej Heike!
Das kenn ich.... bei unserer Nachbarin war die Halbwertszeit der Julkärva etwa bei 2 Stunden.
Spätestens dann hatte ein netter Rehbock gefallen daran gefunden und den vorgarten umgeraben....
Meine Nachbarin hatte es mehrfach versucht....der Rehbock war der Gewinner!
Bild
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

smalandpeter
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 6. November 2011 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon smalandpeter » 23. November 2011 14:04

Hej,

danke euch für die tolle Information. :smt006

Julkärvar find ich gut ! :danke:

Grüsse, Peter

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon Imrhien » 24. November 2011 23:14

Die find ich auch gut. Hatte hier nur noch nie was davon gehört. Gesehen schon mal, nur eben bei Besuchen auf dem Lande. :) In der "Grossstadt" Västerås macht wohl niemand mehr sowas... Naja, wir wohnen ja am Rande, mit Feldern und Wald in der Nähe, da können wir ja mal nach sowas Ausschau halten. Wo das hier wohl verkauft wird? Mal den Bauer fragen... Oder auf dem Markt am Wochenende schauen...
Nette Tradition. Und das mit dem Schutz der Ernte ist durchaus glaubwürdig. Früher versuchte man ja schon die Mächte und die Natur durch Gaben milde zu stimmen. Und schaden tut es ja wohl eher nicht. Ausser wenn Pferde oder Rehböcke gefallen dran finden... :)
Pferde haben wir hier nirgens in der unmittelbaren Nähe, aber im Schnee konnten wir die letzten Winter im Garten immer Abdrücke von Reh oder ähnlichem sehen. Wer weiss also was wir damit anlocken? :) Könnte spannend werden.
Danke für den Tipp.

Grüsse
Wiebke

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist Julkärvar ?

Beitragvon Tulipa » 25. November 2011 10:03

Hej,

selbstverständlich finde ich es auch prima, alte Traditionen zu pflegen und selbst zu basteln bzw. lokales Handwerk zu unterstützen! Also auf jeden Fall Kärvar aufstellen!

Als alleiniges Vogelfutter sind die Kärvar (meist aus Hafer) aber in strengen Wintern nicht geeignet. Längst nicht alle Vogelarten fressen überhaupt Getreide. Besser noch Sonnenblumenkörner, Nüsse, Talg/Kokosfett usw. anbieten.

Wir haben aber absichtlich noch nicht zu füttern angefangen, ist noch zu mild. Dadurch können auch Zugvögel verleitet werden, nicht rechtzeitig nach Süden zu fliegen, was sich dann bei plötzlicher Kälte rächt.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste