Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon Petergillarsverige » 15. November 2013 22:57

:smt043 :smt043 :smt043 :smt043 :smt043
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon Petergillarsverige » 15. November 2013 23:01

Typisch schwedeisch ist für mich eine Hütte, einsam gelegen, ohne Nachbarn, ohne Strom, Trissebude draussen, Wasser aus dem Brunnen, nahe beim See.

"Unsere" Hütte, die wir uns immer gemietet haben, ist leider nicht mehr zu haben. :( :(

Günstig war sie auch!

:smt022 :smt022
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

dalarna
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 47
Registriert: 5. August 2010 12:40
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon dalarna » 3. Januar 2014 18:45

HeikeBlekinge hat geschrieben:Wobei mir grad gegebenermassen einfällt...
Typisch schwedisch ist auch das hemmungslose Benutzten des Handys oder Ipads - oder wie die Dinger alle heissen - während des Unterrichts. Durch Kinder, Jugendliche, aber auch immer mehr ältere (20 - 35 u.m.) einfach und immer und ueberall!

lg
Heike


selbst die Schulbussfahrer benutzen es während der Fahrt. Völlig schmerzfrei !!

dalarna
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 47
Registriert: 5. August 2010 12:40
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon dalarna » 3. Januar 2014 19:04

EuraGerhard hat geschrieben:Hallo,

typisch schwedisch ist für mich, dass das Eishotel in Jukkasjärvi eine Brandmeldeanlage benötigt ...

MfG
Gerhard



Spitze !!!! :lol: :lol: :lol:

eurotrade
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 30. Dezember 2013 19:16
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon eurotrade » 4. Januar 2014 16:39

Typisch schwedisch ist fuer mich das uber alles eine Möte gehalten werden muss wo man natuerlich ergebnislos wieder beendet und man sich zur nächsten Möte trifft um ueber die letzte Möte zu beraten...Ergebnis ist wieder das selbe...keines...und so beruft man die nächste Möte ein...

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 894
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon Infosammler » 5. Januar 2014 16:29

Und was sagt uns das Joe,
die Schweden reden wenigsten noch miteinander.
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1173
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon vibackup » 5. Januar 2014 16:47

eurotrade hat geschrieben:Typisch schwedisch ist fuer mich das uber alles eine Möte gehalten werden muss wo man natuerlich ergebnislos wieder beendet und man sich zur nächsten Möte trifft um ueber die letzte Möte zu beraten...Ergebnis ist wieder das selbe...keines...und so beruft man die nächste Möte ein...

Das ist richtig und nervt am Anfang.
Man lernt aber mit der Zeit, welche möten wichtig und erfolgreich sind, und wann sich Leute treffen, die nur die Zeit totschlagen wollen.
Mit einer gewissen Fehlerquote allerdings, die aber immer mehr sinkt.
Und: wir sind Ausländer und haben daher auch gewisse Freiheiten und dürfen Sachen sagen, die Schweden nicht sagen dürfen... das ist nicht nur in Schweden so.
Mit einem gewissen Feingefühl gepaart kann man diese Freiräume nutzen, um Sachen langsam zu verändern. Aber auch hier wie überall muss man sich Pondus verdienen.
So das geht nicht am ersten Tag.

//M

eurotrade
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 30. Dezember 2013 19:16
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon eurotrade » 5. Januar 2014 17:01

Da hast Du absolut recht , ich habe das auch nicht bewertet... es ist aber einfach typisch schwedisch. Nicht mehr und nicht weniger... Wie jeder damit umgeht ist jedem selber ueberlassen.

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1173
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon vibackup » 5. Januar 2014 18:29

eurotrade hat geschrieben:Da hast Du absolut recht , ich habe das auch nicht bewertet... es ist aber einfach typisch schwedisch. Nicht mehr und nicht weniger... Wie jeder damit umgeht ist jedem selber ueberlassen.

Keine Einwendungen von meiner Seite.
Full ACK.

//M

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Was ist für dich "typisch schwedisch"?

Beitragvon Schneggi » 6. Januar 2014 13:08

dalarna hat geschrieben:[quote="EuraGerhard"Hallo,

typisch schwedisch ist für mich, dass das Eishotel in Jukkasjärvi eine Brandmeldeanlage benötigt ...

MfG
Gerhard



Spitze !!!! :lol: :lol: :lol:[/quote]

Das könnte aber auch in Deutschland sein :lol:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste