Warum Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

bjoerkebo

Re: Warum Schweden?

Beitragvon bjoerkebo » 19. April 2008 17:39

Meld mich auch kurz zu Wort ,

Gründe gabs viele,wiso gerade Schweden.
Aber an so Tagen wie heute,wo die Sonne scheint und es so wunderschön aussieht wenn man z.B. auf den Hornborgasee oder auf die Berge guckt, sage ich nur DARUM.
Es ist so schön,sich die Zeit nehmen zu können,mal stehen zu bleiben und die Natur,den Ausblick oder sonstiges zu genießen.Hätte ich in D.nie gemacht.
Und mittlerweile muss ich mich nicht mehr fragen warum Schweden,da sich die Frage jeden Tag aufs neue von selbst beantwortet.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Warum Schweden?

Beitragvon amarok » 19. April 2008 18:03

bjoerkebo hat geschrieben:Es ist so schön,sich die Zeit nehmen zu können,mal stehen zu bleiben und die Natur,den Ausblick oder sonstiges zu genießen.Hätte ich in D.nie gemacht.
Und mittlerweile muss ich mich nicht mehr fragen warum Schweden,da sich die Frage jeden Tag aufs neue von selbst beantwortet.


Das ist natürlich schade. Ich bin hier in D. mit der Natur groß geworden und sehr viel Draußen unterwegs, da gibt es auch jeden Tag entsprechende Stimmungen. Nur leider hat man im Alltag nicht immer die "Muße" das auch so zu genießen. Jedoch gibt es wohl diesen Alltag ohne Muße auch in Schweden.
Ich fahre, wie viele andere auch, wegen der Natur und Landschaft nach Schweden, die so ganz anders ist als hier zu Hause. Die Rauheit, Stille, "Einsamkeit" und empfunden Weite des Nordens. Die Lagerfeuerabende am einsamen See, wenn sich am Horizont im Sonnenuntergang die Kronen der Kiefern und Fichten am gelbroten Himmel abzeichnen, das sind dann die Erlebnisse von denen ich nicht nur in diesem Moment "berauscht" bin, sondern noch viele Monate/Jahre danach.
Wenn es dann am Ende des Urlaubs von der Fähre geht, wird schon mal "eine Träne weggedrückt". Aber ganz ehrlich: Wir freuen uns jedes mal dann auch wieder zu Hause zu sein.
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Warum Schweden?

Beitragvon Sápmi » 19. April 2008 23:06

amarok hat geschrieben:Wir freuen uns jedes mal dann auch wieder zu Hause zu sein.


Echt? Ich nicht. :D

Obwohl, so'n paar positive Seiten hat die Heimkehr schon:
- Fotos/Dias entwickeln lassen, z. T. mit netten Überraschungen, weil ich gar nicht mehr genau wusste, was ich am Anfang des Urlaubs überhaupt fotografiert hatte (wäre bei Digicam hinfällig, deshalb brauch ich sowas auch in absehbarer Zeit nicht :P )
- endlich den ganzen (naja, oder halben) Tag die im Urlaub gekauften CDs hören
- allen Leuten von den Urlaubserlebnissen erzählen (ist besonders bei Solourlauben von großer Bedeutung, wobei sowas ja mittlerweile auch z. T. schon von unterwegs per www möglich ist)
- endlich die während der Urlaubs immer nur mit der Hand gewaschenen Wanderklamotten in die Waschmaschine stopfen (volles Programm: Einweichen, Vorwäsche, Intensiv) :wink:
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

nobse

Re: Warum Schweden?

Beitragvon nobse » 20. April 2008 01:08

Ehrlich gesagt ,freuen wir uns nie ! Und wenn wir Mora südwärts passiert haben, ist der "Schwedenurlaub " vorbei! Wir angeln zwar dann noch eine Woche unterhalb zwischen Mora und Ullared, aber es ist nicht mehr so wie dort oben.
Ab Jokkmokk genießen wir bis Mora die letzten Kilometer noch mal innigst.

Zu deiner Cam. Du kannst sogar besser sortieren und holst aus deinen Fotos Dinge raus ,die du nie mit einer analogen schaffen würdest. Tag für Tag ,Stunde und Minute sind auf den Informationen eines Fotos gespeichert. Du kannst gleich an Ort und Stelle das Ergebnis kontrollieren , hast also keine Bilder dabei, die umsonst sind und brauchst nicht mehr das nächste Jahr abzuwarten, um das gleiche Motiv zu fotografieren.
Was meinst du was ich für ein Gegner war, als diese noch nicht genügend Pixel hatten und mir tuen meine verwaisten sehr guten Cams ,samt des großen Zubehörs Leid (ich gebe sie auch nicht weg), aber ich kann dir nur zuraten.

Du brauchtest aber dann wirklich eine gute für den Hobbyfotograf ,die ca. 3200x2400 Pixel hat, für deine mehrtägigen Wanderungen im Fjäll würde ich wenigstens 2 Stück 2GB Speicherkarten empfehlen , besser drei, und drei Akkus .Auf einer Speicherkarte bekommst du rund 80 Fotos , bedenken dass es nur Fotos hast die geworden sind , da du alles andere löschen kannst.
Solltest du nicht die Möglichkeit haben zwischen den Wanderungen die Fotos auf eine DVD zu brennen brauchst du eben ein paar mehr Speicherkarten , wobei du aber viele Fotos machst von denen du keine Vergrößerung brauchst und dem dem ensprechend die Pixelzahl zurück stellen kannst. Da bekommst du auf einer Karte weit mehr als 1000 Bilder rauf.

Aber ich glaube das machen wir per Mail weiter.

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Warum Schweden?

Beitragvon Sápmi » 20. April 2008 08:56

nobse hat geschrieben:Zu deiner Cam. Du kannst sogar besser sortieren und holst aus deinen Fotos Dinge raus ,die du nie mit einer analogen schaffen würdest. Tag für Tag ,Stunde und Minute sind auf den Informationen eines Fotos gespeichert. Du kannst gleich an Ort und Stelle das Ergebnis kontrollieren , hast also keine Bilder dabei, die umsonst sind


Mir sind die Vorteile von diesen Dingern schon bekannt, aber - siehe oben - die sind mir nach wie vor nicht so wichtig. Die Zeitangaben sind zwar auch 'ne tolle Sache, aber ich bin bisher ohne ausgekommen, also werd ich das auch in Zukunft noch 'ne Weile können. Und so'nen Kleinbildfilm kann man sich ja mittlerweile im Fotoladen gleich inkl. CD mit den Dateien entwickeln lassen. Dauert eben 2-3 Tage, aber auf die kommt's ja auch nicht an.

nobse hat geschrieben:
Du brauchtest aber dann wirklich eine gute für den Hobbyfotograf ,die ca. 3200x2400 Pixel hat, für deine mehrtägigen Wanderungen im Fjäll würde ich wenigstens 2 Stück 2GB Speicherkarten empfehlen , besser drei, und drei Akkus .Auf einer Speicherkarte bekommst du rund 80 Fotos , bedenken dass es nur Fotos hast die geworden sind , da du alles andere löschen kannst.
Solltest du nicht die Möglichkeit haben zwischen den Wanderungen die Fotos auf eine DVD zu brennen brauchst du eben ein paar mehr Speicherkarten , wobei du aber viele Fotos machst von denen du keine Vergrößerung brauchst und dem dem ensprechend die Pixelzahl zurück stellen kannst. Da bekommst du auf einer Karte weit mehr als 1000 Bilder rauf.

Aber ich glaube das machen wir per Mail weiter.


Danke, aber ist ja finanziell sowieso nicht drin. Urlaub geht vor. Und wenn mal wieder Geld übrig ist, kauf ich mir erst mal 'n neues Zelt, das ist dringender. Und solange die alte Kamera noch funktioniert und ich mit den Bildern zufrieden bin, brauch ich mir ja auch nix Neues zu kaufen. :D
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

nobse

Re: Warum Schweden?

Beitragvon nobse » 20. April 2008 10:32

War ja nur ein gut gemeinter Rat Bild

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Warum Schweden?

Beitragvon Sápmi » 20. April 2008 10:36

Weiß ich doch. Bild
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

S-Fans NVP
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 21
Registriert: 16. April 2008 20:10
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Warum Schweden?

Beitragvon S-Fans NVP » 20. April 2008 11:24

Hallo
Ich glaube es ist einfach die Ruhe und Gelassenheit der Leute und nicht zuletzt die Natur.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Warum Schweden?

Beitragvon amarok » 20. April 2008 11:40

Sápmi hat geschrieben:Echt? Ich nicht. :D


nobse hat geschrieben:Ehrlich gesagt ,freuen wir uns nie !


Nun, das ist wirklich bedauerlich. Bild

Bei aller Schwedenleidenschaft, mein Lebensmittelpunkt mit allem was dazu gehört ist in Deutschland. Urlaub und Schweden, dass findet eben nun "nur" 1 Monat im Jahr (ich weiß absoluter Luxus) statt und 11 Monate lebe ich nicht dort.
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Warum Schweden?

Beitragvon Sápmi » 20. April 2008 14:14

amarok hat geschrieben:Bei aller Schwedenleidenschaft, mein Lebensmittelpunkt mit allem was dazu gehört ist in Deutschland. Urlaub und Schweden, dass findet eben nun "nur" 1 Monat im Jahr (ich weiß absoluter Luxus) statt und 11 Monate lebe ich nicht dort.


Naja, genau das ist es ja. 11 Monate Alltag und 1 Monat Urlaub. Klar will man dann lieber im Urlaubsland bleiben und nicht ins Alltagsland zurück. Ich bin mittlerweile im Sommer immer insgesamt 26 Tage im Norden, das ist ja auch schon recht viel (und irgendwann ist ja dann auch mal das Geld alle :wink: ), aber es reicht bei mir eigentlich noch nicht aus, sowas wie Heimweh entstehen zu lassen. (ich weiß ja dann, dass ich bald wieder nach Hause MUSS und es dann 'ne ganze Weile dauern wird, bis ich wieder "hoch" kann). Wenn ich mal mehrere Monate am Stück dort wäre, würde das sicher anders aussehen. D.h. ich würde mich da oben sicher immer noch wohl fühlen, aber je länger man auf irgendwelche Sachen von daheim verzichtet hat, desto eher weiß man sie ja dann wieder zu schätzen.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast