warum nach schweden auswandern?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Torgum

Re: warum nach schweden auswandern?

Beitragvon Torgum » 4. Juni 2007 08:50

[quote]auf der anderen Seite die unglaubliche Ignoranz der Schweden in puncto Naturschutz.[quote]

leider scheint das tatsächlich ein Bild zu sein. Allerdings sind die Schweden auch bisweilen etwas weiter....

Ich habe an fast jeder Tankstelle Ethanol gesehen und die Dame, die uns rumkutschierte, erzählte uns sehr viel über den Naturschutz der Gemeinde und das Umweltbewußtsein, was sich gerade massiv entwickelt... kann ja sein, dass sich hier was tut :P

Benutzeravatar
MyHämmer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 8. April 2007 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: warum nach schweden auswandern?

Beitragvon MyHämmer » 11. Juni 2007 19:52

Man wie lange haben wir uns überlegt, was für uns die Gründe sind nach Schweden gehen zu wollen, und fast alle diese Gründe sind hier genannt worden.

Und da wir die Personen die diese Gründe hier niedergeschrieben haben, jetzt nun doch schon ein bißchen aus dem Forum kennen, denken wir sagen zu können, dass keiner der betreffenden wieder nach Deutschland zurückgehen würde.

Und ich denke uns wird es nächstes Jahr genauso ergehen.

Für uns war der Hauptgrund eine bessere Zukunkft für die Kinder, und das wir beide arbeiten gehen können, ohne ständig durch fehlende Kinderbetreungsmöglichkeiten ausgebremst zu werden.

Denn ich finde es auch jetzt nicht sehr lustig, wenn ich arbeiten muß, grad am Wochenende, das ich dann immer erstmal auf die Gunst von Oma und Opa, von Onkel und Tante oder von ihrem Vater angewiesen bin.

Und dann ist man schon total gestreßt auf die Arbeit gekfommen, weil es ja nun mal nicht gerade leicht ist Drillinge im Alter von 5 erfolgreich umzuverteilen, dann soll man noch den Kopf frei haben, und seiner Arbeit gewissenhaft nachgehen.


Aber wie hier schon geschrieben es gebe noch so viele mehr, aber manche sollten wir auch für uns behalten, weil zu privat.

Hej då
Um jemanden zu kennen ist es nicht wichtig zu wissen was er erreicht hat, sondern zu wissen wonach er sich sehnt!!!

Mady1

Re: warum nach schweden auswandern?

Beitragvon Mady1 » 8. Oktober 2007 16:40

Hallo bjoerkebo! Deine Zeilen machen Mut und zeigen deutlich, wie wohl sich Deine Familie am neuen Ort fühlt. Ich stecke meine ersten Fühler aus und suche nach Arbeitsmöglichkeiten, z. B. im Bereich Haushaltshilfe, Gartenpflege, Verwaltung, Reinigung von (Ferien-)häusern. Aller Anfang ist schwer. das alte Spiel Arbeit und ein gemütliches, in der Natur gelegenes Zuhause, oder umgekehrt! Wer weiss was, wo...? Mady1 :)

Benutzeravatar
SmalandElch
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 8. Oktober 2007 11:26
Kontaktdaten:

Re: warum nach schweden auswandern?

Beitragvon SmalandElch » 9. Oktober 2007 13:45

Tja, vieles wurde ja bereits genannt.
Auch in meinem Fall waren es Gründe wie z.B. die Gelassenheit und Freundlichkeit der Menschen hier , viel weniger Stress als in Deutschland und vor allem - ganz klar - die Natur !
Selbst wenn ich hier mal einen etwas stressigeren Tag hatte - ein wenig Erholung bei absoluter Ruhe im eigenen Garten oder natürlich im Wald drumherum - schon weiss ich wieder - wieso ich Deutschland verlassen habe .
Hier kommt kein "Ordnungswächter", wenn ich mit meinem unangeleinten Hund durch einen Park gehe .
Hier begegnen mir nicht alle 2 Minuten Menschen bei einem Spaziergang durch den Wald .
Sicherlich gibt es hier auch Nachteile . Aber damit kann man super leben .
Deutschland besuche ich natürlich auch noch hin und wieder . Doch jedes Mal bin ich froh , wenn ich wieder in meine Wahlheimat zurückkehre .
Auch für Kids ist es hier doch viel schöner und es wird auch von den Kommunen her viel für sie getan .
Allerdings können die Entfernungen zum nächsten Freund / zur Freundin schon mal recht gross ausfallen , wenn das nächste Haus nicht unbedingt gleich nebenan steht :wink:
Von drauß' vom Walde komm ich her... ( "brrr ist das kalt hier" )


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast