Warum lernt jemand schwedisch?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon McGarry14101976 » 4. Dezember 2008 08:28

Sprachenlernen ist eine Passion - und je mehr du kannst, umso mehr möchtest du davon haben ... :D

Zu deinem obigen Beispiel - Mittwoch - nach dem Gott Merkur

Franz.: Mercredi
Italienisch: Mercoledì
Spanischen: Miércoles
Rumänischen (Miercuri)


De verdad, es una grande pasion :)

Ja witzig finde ich hier, dass ausgerechnet das Portugiesische aus der Reihe tanzt bei den Wochentagen.

Hier heisst Mittwoch zb quarta-feira also montag heisst seguna - feira usw. zweiter Tag nach der Messe sozusagen.

wie sieht es mit den Monatsnamen im Schwedischen aus? Witzig finde ich, dass es zwei slawische Sprachen gibt, welche noch die altslawischen Monatsnamen verwenden und zwar tschechisch als auch kroatisch.

Dies gibt es in germanischen Sprachen bei Wochentagen weniger, da halten sie sich alle an den Stamm (die slawischen bei Wochentagen auch)

Generell, Sprachenlernen finde ich gut, es ist egal welche. Umso mehr umso besser. Einzig muß ich sagen ,dass sich mein Interesse für germanische Sprachen eher in Grenzen hält. Da beschäftige ich mich eher mit dem tschechischen Einfluß im Wiener Raum, denn einige Dialektwörter in Wien kommen aus dem Tschechischen und alleine die Ähnlichkeiten vieler Wörter.

Witzig finde ich, Zug auf tschechisch heisst vlak. Im Wiener Raum kannst du für Ohrfeige auch sagen du gibst einem eine Flak. Sprich ich gebe dir wirklich einen Zug (Per Hand). usw

Auf schwedisch heisst Zug tog oder? soll ich das mehr dem Altdeutschen zuordnen jetzt? Und warum Bier öl heisst ist mir jetzt noch ein Rätsel. Was heisst dann Öl auf schwedisch?

Benutzeravatar
Izzy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 12. Juli 2008 16:35
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon Izzy » 4. Dezember 2008 15:53

Also, Zug - tåg
Öl - olja

Izzy :smt006

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon McGarry14101976 » 4. Dezember 2008 16:29

ah das tog war dann wohl dänisch :) Ah ölja, danke für die Information :)

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 929
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon Infosammler » 7. Dezember 2008 13:27

Hej hej,

>>>>>>>>Schwedisch wird doch nur von ca 9 Mio Leuten gesprochen<<<<<<<<<
Ja genau deshalb sollte man diese Sprache lernen. Es wäre schade wenn sie irgendwann einmal verschwinden würde.
Ich finde die Sprache klasse. Obwohl ich im moment mit der Gramatik kämpfe. :evil:

Gruß Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

Benutzeravatar
Izzy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 12. Juli 2008 16:35
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon Izzy » 7. Dezember 2008 15:40

Hej!

>>>>>>>>Schwedisch wird doch nur von ca 9 Mio Leuten gesprochen<<<<<<<<<

Deswegen lerne ich ja auch die Sprache,weil es einfach nicht jeder spricht!!!!
Ich kämpfe auch mit der schwedischen Gramatik,ich hoffe es wird mal besser :roll:

Glada hälsningar,Izzy :smt006

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon McGarry14101976 » 7. Dezember 2008 16:14

Deswegen lerne ich ja auch die Sprache,weil es einfach nicht jeder spricht!!!!


Ich denke da anders, aber das ist ja auch gut so. Wegen dem Aussterben der Sprache. Nur wenn Leute so denken wie ihr, sterben die Sprachen nicht aus, dass ist richtig. Also hat es auch was gutes an sich.

Ich selber denke mir, kann eh fast jeder englisch. Aber nur weiter so Leute, finde es gut, dass man solche Sprachen auch lernt. Wobei könnte ich ja mit tschechisch auch sagen, dass sprechen nur ca 10,5 Mio Leute und ich lerne es auch. (nur wann alle 3 monate mal)

Benutzeravatar
Izzy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 12. Juli 2008 16:35
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon Izzy » 7. Dezember 2008 17:15

Ich lerne schwedisch ja auch nicht nur aus Langeweile,sondern auch weil ich
schon mit dem gedanken spiele mal auszuwandern.
Ich denke schon das es einfacher ist auszuwandern wenn man die Sprache so einigermaßen
beherrscht.

LG Izzy

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon McGarry14101976 » 7. Dezember 2008 17:20

Ich lerne schwedisch ja auch nicht nur aus Langeweile,sondern auch weil ich
schon mit dem gedanken spiele mal auszuwandern.
Ich denke schon das es einfacher ist auszuwandern wenn man die Sprache so einigermaßen
beherrscht.


Natürlich!!! Als ich ne zeitlang nach Spanien ging und schon vorher etwas konnte, war das klar ein Vorteil.

Wegen Auswandern, Sprache natürlich wichtig, aber bleibe zuerst mal zwei Wochen auf Urlaub oben und schaue, ob du dich dort überhaupt wohl fühlen kannst. Ist nur ein guter Rat von mir. Nicht dass mir dann jemand gleich enttäuscht ist. Aber das weisst du ja ohnehin :)

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Warum lernt jemand schwedisch?

Beitragvon Yvi » 9. Juli 2009 06:03

Wir lernen die Sprache weil wir gerne nach Schweden auswandern möchten und weil wir eine schwedische Bekannte haben die zwar deutsch spricht, aber viele deutsche Wörter nicht kennt und somit oft nicht weiß worüber wir eigentlich erzählen. Ihr Mann ist Deutscher aber der übersetzt oft das falsche, weil er sie ärgern will. Sie ist ganz froh das wir schwedisch können, auch wenn wir jetzt so einiges verstehen wenn sie sich unterhalten was vorher nie der Fall war.
Jag behöver koppla av


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste