Wanderurlaub in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Elena88

Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Elena88 » 24. November 2011 15:25

Hallo ihr Lieben

Ich würde gerne einen schönen Wanderurlaub durch Schweden planen. Im nächsten Sommer möchte ich mich für 1-2 Wochen auf den Weg machen, um ein ganz tolles Land erstmals zu bereisen.
Habt ihr vielleicht Ideen oder einen guten Tipp, wo besonders schöne Orte oder Strecken zum wandern gibt und wie man dort gut hinkommt (vom Flughafen mit öffentliche Verkehrsmitteln?)
Wäre super, wenn ich ein paar Anregungen von euch bekäme.
Mit bestem Dank :-)
Elena

Psychologiestudentin
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 13. August 2010 09:07
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Psychologiestudentin » 27. November 2011 13:36

Hallo Elena!

Wir sind dieses Jahr den Blekingeleden gewandert. Es war super, super schön. Wir hatten ein Haus an der Strecke gemietet und sind jeden Tag eine Etappe gewandert und halt wieder zurück. Es gibt aber auch die Möglichkeit z.B. bis Rödeby mit dem Zug zu fahren und ab da einige Etappen zu bewandern. Von anderen Orten sollte dies auch möglich sein... wir waren halt in Rödeby. An der Strecke kamen immer wieder mal "Vandrarhem" wo man hätte übernachten können. Der Weg war wirklich mitten durch die Natur, durch kleine Dörfer, an schönen Seen und reißenden Flüssen vorbei. Die Natur war Atemberaubend!!! Es fanden sich auch kleine Schutzhütten, in denen man mit Schlafsack hätte auch gut übernachten können (da waren meist Seen und Herzlhäusl in der Nähe- damit man alles hat was man braucht). Google mal Turistinformation Blekinge - die haben bestimmt Prospekte und Wanderkarten oder du googelst "Blekingeleden" (schau mal hier - sehr detailliert http://www.outdoorseiten.net/wiki/Blekingeleden. Der Weg ist insgesamt glaub ich 245km oder sowas lang. Ach ja und oft traf man auf Buslinien - man könnte so auch mal einen Teil überspringen...

Ich kanns dir nur empfehlen, denn so schöne Natur gibts bei uns nicht!
LG Psychologiestudentin
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig!

Elena88

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Elena88 » 1. Dezember 2011 15:35

Vielen Dank für deine Antwort Psychologiestudentin :)
Deine Tipps sind super. Werde mir diese Webside genau anschauen und Prospekte bestellen. Hoffe, dass es schon nächsten Sommer losgehen kann. Dieses Forum ist ja echt klasse!
Wie sieht es denn mit Übernachten in freier Wildbahn aus? Gibt es da Gefahren wie Bären oder Elche, weswegen man nicht in einem Zelt nächtigen sollte?
Danke und schönen 1.Dezembernachmittag
liebste Grüße aus NRW

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Sverige-Fan » 1. Dezember 2011 22:03

im Süden von Sverige kommen keine Bären vor und die Elche werden eher vor Dir Reissaus nehmen, denn Dich zu "überfallen"
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Elena88

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Elena88 » 2. Dezember 2011 12:20

Super, da bin ich schon mal beruhigt. Vielen Dank für deine Antwort.
In welchen Regionen Schwedens sollte man denn lieber nicht zelten?

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Sverige-Fan » 2. Dezember 2011 14:22

vermutlich wissen andere mehr hierüber. Ich bin mit dem Wohnwagen unterwegs und habe eigentlich in allen Ecken von Schweden Leute mit Zelte gesehen.
Ich kann mir vorstellen, dass Zelten in der freien Natur im Norden Schwedens nicht gerade empfehlenswert ist.
Da wo mehrere beisammen sind werden sich die wilden Tiere eher zurückziehen
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Benutzeravatar
Lavskrika
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 196
Registriert: 5. November 2011 12:23
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Lavskrika » 4. Januar 2012 17:29

Auch im hohen Norden sind die "wilden Tiere" eher scheu als angriffslustig dem Menschen gegenüber.
Man muss sich halt nur richtig in der freien Natur verhalten.
Wir haben "dort oben" eine Stuga....... Angst habe ich nicht.
Allerdings könnte mit generell etwas ängstlicheren Menschen schon die Phantasie etwas durchgehen und Angst hervorrufen.
Denn in der Einsamkeit hört man dann auf einmal Geräusche, die man erst mal einzuordnen lernen muss.
Nicht jeder fühlt sich in der Wildnis - wenn er ganz alleine ist - wohl.

Aber für die, die es mögen, ist der Norden seeeeeehr sehenswert.
Einfach traumhaft schön!!!!

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Sverige-Fan » 4. Januar 2012 17:58

Man kann in allen Dokumentationen ja lesen, dass die "sogenannten wilden Tiere" eher Reissaus vom Menschen nehmen als diesen aufzusuchen.
Wenn etwas passiert hat fast immer der Mensch ein Fehler gemacht
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

grün
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 14. Juni 2009 15:07

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon grün » 4. Januar 2012 18:13

@elena88:

Es kommt wohl auch darauf an, ob Du alleine oder in einer Gruppe unterwegs bist. Und ob Du die richtige Einsamkeit suchst. Ich würde oben im Norden nicht alleine wandern wollen. Wenn die Strecke einsam ist und Dir passiert unterwegs was, ist das nicht sehr lustig. Daher solltest Du Dir wohl, wenn Du alleine unterwegs bist, eher eine Strecke im Süden suchen. Gerade wenn man, so wie Du, längere Touren plant, muss man ja auch die Einkaufsmöglichkeiten im Auge behalten. Die sind im Süden auch besser vertreten. Oder falls man unterwegs dauerhaft schlechtes Wetter hat (ja, auch im Sommer durchaus möglich :D ) alternative Übernachtungsmöglichkeiten.



@ Lavskrika:

apropo Phantasie durchgehen - wir waren in unserem 2. Schwedenurlaub nachts (es war fast richtig dunkel :D ) mit dem Ruderboot auf dem See. Eigentlich wollten wir die Stille geniessen. Bis auf einmal laute Geräusche die Stille störten. Wir überlegten lange hin und her. Ein Wildschwein? Ein Elch? Ein Tunichtgut der nachts durch den Wald schleicht?

Bis wir dann darauf gekommen sind, dass es die Wellen waren, die ans Boot geschlagen haben. Aber es war schon etwas gruselig...

Sonnenstrahl
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mai 2011 13:33

Re: Wanderurlaub in Schweden

Beitragvon Sonnenstrahl » 5. Januar 2012 14:00

Solange man sein Essen gut verstaut, werden einen eigentlich alle wilden Tiere in ruhe lassen. Allerdings werden auch die Mücken immer mehr, je weiter man nach Norden kommt und das macht dann auch nicht unbedingt Spaß, wenn man um 6 ins Zelt muss weil man sonst aufgefressen wird.


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste