Wanderregion im November

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Halk812
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 28. Oktober 2019 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Wanderregion im November

Beitragvon Halk812 » 28. Oktober 2019 13:10

Hallo zusammen,

Ich habe es mir in den Kopf gesetzt, dass ich Anfang bis Mitte September gerne nochmal in die Natur möchte um in möglichst unbesiedeltem Gebiet mit Zelt und Rucksack ein paar Tage zu verbringen.

Bisher war ich zu diesen Zwecken in den letzten Jahren immer in Norwegen unterwegs (2 Monate früher), hatte mir aber jetzt überlegt von Stockholm nach geeigneten Gebieten zu suchen. (Norwegen ist schon zu kalt) Bei meiner bisherigen Recherche im Internet kamen mir viele Wege aber recht gut ausgebaut und (zu) zivilisationsnah vor. Am liebsten hätte ich einfach eine große Fläche mit Natur, die am besten von Stockholm gut mit Bus und/oder Zug zu erreichen ist....
Habt ihr da vielleicht empfehlungen für mich?

Am attraktivsten ist im Moment für mich der Nationalpark Fulufjället (aber vermutlich zu kalt und zu schwer zu erreichen) und die Gegend um Borlänge ist mir noch aufgefallen. Kennt jemand das Gebiet und kann sagen, ob es im November möglich ist und sich von der Landschaft her lohnt?

Ich würde mich über Tipps und Anregungen riesig freuen. Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Vorraus

Felix

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 992
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Wanderregion im November

Beitragvon Infosammler » 28. Oktober 2019 19:23

Hallo Felix,
Ja der Fulufjället ist soll ohne Auto schlecht zu erreichen sein. Vielleicht hilft dir diese Seite etwas weiter. https://www.outdooractive.com/de/route/ ... b=oax-tab4
Gruß aus NRW Claudia
noch was gefunden https://www.outdoorseiten.net/wiki/Fulu ... tionalpark
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1860
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wanderregion im November

Beitragvon jörgT » 29. Oktober 2019 08:42

Du efterfragst zwei völlig unterschiedliche Zeiten, wenn Du vom Fulufjäll redest - im September kann man dort nämlich noch sehr gut wandern. Im November dagegen hast Du mit grosser Wahrscheinlichkeit schon Schnee …
Die Anreise von Stockholm ist nicht ganz einfach, aber durchaus machbar: Zug bis Mora, Bus bis Särna und dann noch einmal bis Mörkret.
Den Link kennst Du bestimmt: https://www.sverigesnationalparker.se/p ... ionalpark/
Wo Du allerdings um Borlänge wandern willst, ist mir schleierhaft. Borlänge ist eine von Dalarnas "Grossstädten" mit einem entsprechenden Umfeld und bietet wenige Stellen für einsames Wandern …
Wenn Du im September unterwegs sein willst, bietet sich noch die Region um Grövelsjön in Nord-Dalarna an. Auch dahin kannst Du mit dem Bus von Mora aus fahren und Du erlebst die traumhaften Herbstfarben im Fjäll!
Ansonsten bieten sich auch Tiveden oder das Småländische Hochland an ...
Jörg

Halk812
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 28. Oktober 2019 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Wanderregion im November

Beitragvon Halk812 » 29. Oktober 2019 18:21

Vielen lieben Dank euch beiden für die Antworten, das hat mir schon sehr weiter geholfen :)
Oh, da habe ich mich vertan @Jörg , ich meinte im ersten Abschnitt November statt September. Ich habe aber mit den Tipps eine gute Busroute in das Gebiet vom Nationalpark Fulufjället gefunden und mir einen zweiten Dauenenschalfsack organisiert, sodass die kühlen Temperaturen kein Problem sein sollten. Ich hatte mir gedacht, ich bleibe bei dem Plan und suche noch ein zweites (milderes) Gebiet als Ausweichplan aus, falls die Bedingungen zu dem Zeitpunkt zu widrig sein sollten.

Viele Grüße
Felix

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 28. April 2019 09:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wanderregion im November

Beitragvon Engelefeu » 30. Oktober 2019 05:05

Hej , Felix, da Du weiter nördlich wolltest habe ich Dir unseren Tiveden gar nicht vorschlagen wollen. Da er aber nun erwähnt ist, und Du eine Ausweichmöglichkeit suchst lege ich ihn Dir sehr ans Herz. Du kannst von Karlsborg mit dem Bus fahren z.B. von Töreboda oder Skövde aus. Dorthin bringen Dich Züge z.B. von Göteborg aus.
Am Rande gibt es noch weitläufige Dörfer oder einzelne Höfe auch zu dieser Zeit geschlossene Campingplätze, aber wenn Du weiter rein wanderst hast Du Natur. Mich erinnert er an manche Gegenden in Norge.
Da wir Frost hatten und haben, sind die meisten Blätter schon gefallen. Die die noch an den Bäumen hängen haben bei Sonne wunderbare Farben. Bis Sonntag soll das Wetter noch so sonnig und kalt bleiben, ehe es wieder regnet. Allerdings kann es mitten im Tivenden auch völlig anders sein, als bei uns am Rande.
Also auch hier tut ein 2. Schlafsack gute Dienste.
herzlich Gaby

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1860
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Wanderregion im November

Beitragvon jörgT » 28. November 2019 08:34

Bist Du denn nun gewandert und wenn - wo? Wäre interessant, Deine Erfahrungen zu hören …
Viele Grüsse!
Jörg


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste