Wanderbericht: Schweden 2007

Dein persönlicher Urlaubsbericht. Erzähle uns, was du Spannendes erlebt hast. Fotos willkommen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/reiseberichte
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon Sápmi » 23. September 2008 16:45

Da ich am nächsten Morgen sehr früh aufbrechen wollte bzw. musste, um in Abisko noch den geplanten Bus nach Kiruna zu bekommen, beschloss ich, mir hier ein Bett in der Hütte zu leisten, um morgens nicht noch durch den Zeltabbau aufgehalten zu werden, zumal man ja auch nie wissen konnte, ob es morgens nass sein würde.
Ich ging also zum Hüttenwart und bezahlte den teuren Preis per Kreditkarte, danach reservierte ich mir gleich ein unteres Bett in der Nähe eines kleinen Fensters. Gleich hinter der Tür zum Essraum gelegen.
Anschließend fing ich erst mal an zu kochen und setzte mich an einen der Tische, um schon mal einen Brief nach Hause zu schreiben.
Draußen war das Wetter schön, die Sonne schien. Gegen Abend las ich 12°C vom Thermometer ab und legte mich sehr früh schlafen, bereits vor 20 Uhr. Zunächst hatte ich Schwierigkeiten einzuschlafen, da auf der anderen Seite der Wand 2 Leute noch lange laut diskutierten und ich zunächst wegen meinem Wecker die die Ohren nicht zustopfen wollte. Letztendlich blieb mir doch nichts anderes übrig und ich schlief irgendwann ein.

(Fortsetzung folgt)
Dateianhänge
Bild026_Neg.Nr.27.jpg
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon amarok » 23. September 2008 19:00

Hej Sápmi,

22 km, die sind wirklich nicht von "schlechten Elten". :wink:
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon Sápmi » 23. September 2008 19:42

amarok hat geschrieben:
22 km, die sind wirklich nicht von "schlechten Elten". :wink:


Ach, das kommt drauf an. Seid Ihr die Strecke nicht auch gelaufen? Ist ja von der Wegbeschaffenheit nicht sonderlich anspruchsvoll oder anstrengend.
Um mal bei der gleichen Wanderung zu bleiben: die 13 km vom ersten Tag und die ersten 10 km vom zweiten Tag waren da schon was anderes, von der Sorte hätte ich keine 22 km an einem Tag zurücklegen wollen. :wink:
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon Sápmi » 24. September 2008 15:03

Am nächsten Morgen ging mein Handy-Wecker um 4:20 Uhr an. Ich versuchte, so leise wie möglich meine Sachen zu packen bzw. in den anderen Raum zu tragen, und war bereits um 5:20 Uhr startklar.
Bei etwas nebligem Wetter zog ich los und traf eine ganze Weile keine Menschenseele. Allerdings kam ich auf den 13-15 km (über die Länge der Strecke ist man sich wohl noch nicht einig) zunehmend an Zelten vorbei. Der Himmel blieb bewölkt und somit das Wanderwetter ideal. An der ersten Brücke (über den Ballinjohkka) machte ich erstmals eine richtige Rast und erst kurz nach 8 sah ich einen Menschen, der gerade aus einem der Zelte unweit des Pfades schlüpfte. Danach kamen mir irgendwann 2 Jogger entgegen und später traf ich auf die ersten Wanderer aus der Gegenrichtung, danach wurden es immer mehr. Insgesamt zog sich der sehr ausgetretene Weg doch sehr, meist verlief er in eher flachem Gelände, zwischendurch ging’s auch mal kurz recht steil nach oben – und natürlich wieder nach unten.
Erst kurz vor dem Kungsleden-Holztor machte ich noch eine Rast, da ich gut in der Zeit lag und meine Füße wieder sehr schmerzten. Um ca. 20 vor 10 kam ich an der Turiststation an. Zunächst wankte ich zum WC, dann in den kleinen Laden, anschließend holte ich meinen kleinen Rucksack aus dem Gepäckraum und begann, meine Sachen etwas umzupacken, bevor ich mich bald darauf auf den Weg zur Bushaltestelle machte.

Hier endet der Wanderbericht, danach ging's nämlich erst mal zum Sightseeing nach Pajala. :wink:
Dateianhänge
Bild028_Neg.Nr.29.jpg
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon Findus » 24. September 2008 16:48

sehr schöner bericht! macht wirklich lust auf mehr oder noch besser selbst mal vor ort sein. Vielleicht stellst du ja mal einen Bericht deiner anderen Wanderungen hier rein?
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen." Franz Beckenbauer

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon Sápmi » 24. September 2008 17:06

Findus hat geschrieben:sehr schöner bericht!


Danke. Ich weiß, ist etwas lang geraten. :oops:


Findus hat geschrieben: Vielleicht stellst du ja mal einen Bericht deiner anderen Wanderungen hier rein?


Hab ich auf jeden Fall vor, muss nur noch überlegen, was als nächstes dran kommt und den Text dann noch entsprechend aufbereiten (d.h. vor allem kürzen :wink: )
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon amarok » 24. September 2008 19:10

Hej Sápmi,

bei Deinem Bericht konnte ich im Gedanken mit Dir mitwandern, weil Du ihn sehr anschaulich geschrieben hast.
Mich würde mal eine Bericht aus Finnland von Dir interessieren. Da kenne ich mich nämlich überhaupt nicht aus.
Übrigens, dein letztes Foto hat mich an die Meditationsplätze erinnert, die es auf dem Abschnitt zwischen Abisko und Nikkaloukta auf dem Kungsleden gibt. Weißt Du, ob diese eine historische Bedeutung haben oder ist das nur ein netter Einfall von jemanden aus der Gegenwart?
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon Sápmi » 24. September 2008 20:21

amarok hat geschrieben:Mich würde mal eine Bericht aus Finnland von Dir interessieren.


Oh, schön. Von dort hab ich nämlich etwas mehr auf Lager. Kann ich machen, als nächstes Finnland, dann wieder Schweden. :D

amarok hat geschrieben:.dein letztes Foto hat mich an die Meditationsplätze erinnert, die es auf dem Abschnitt zwischen Abisko und Nikkaloukta auf dem Kungsleden gibt. Weißt Du, ob diese eine historische Bedeutung haben oder ist das nur ein netter Einfall von jemanden aus der Gegenwart?


Keine Ahnung. Ich finde die auch irgendwie witzig, so nach dem Motto: Bitte meditieren Sie JETZT! :wink:
Hab dieses Jahr auch irgendwo (Nikkaluokta oder Fjällstation?) so eine Übersichtskarte gesehen, wo die diversen Meditationsplätze der Region eingezeichnet waren.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon amarok » 24. September 2008 20:40

Sápmi hat geschrieben:Hab dieses Jahr auch irgendwo (Nikkaluokta oder Fjällstation?) so eine Übersichtskarte gesehen, wo die diversen Meditationsplätze der Region eingezeichnet waren.

Die sind sogar in der LANTMÄTERIETS FJÄLLKARTA BD 6 eingezeichnet.
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Wanderbericht: Schweden 2007

Beitragvon Sápmi » 24. September 2008 20:42

amarok hat geschrieben:Die sind sogar in der LANTMÄTERIETS FJÄLLKARTA BD 6 eingezeichnet.


Echt? In meiner alten nicht. :wink:
Naja, die Plätze scheinen ja auch noch relativ neu zu sein.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)


Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste