Walpurgisnacht

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nobse

Re: Walpurgisnacht

Beitragvon nobse » 30. April 2008 18:46

Kommt drauf an wie sie aussehen...
Aber da gibt es ja auch ein Gegenmittel,denn es gibt ja keine hässlichen Frauen, nur zuwenig Alkohol...

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Walpurgisnacht

Beitragvon Haui » 30. April 2008 18:50

Valborgsmässoafton wird mit John Sinclair erst richtig schön.
Am besten mit der Folge die am Brocken spielt.
Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

HeikeBlekingeII

Re: Walpurgisnacht

Beitragvon HeikeBlekingeII » 30. April 2008 19:08

Ich wünsch euch ebenfalls eine "heiße" Walpurgisnacht!
Werde auch gleich nach draussen gehen - die Jungs haben das Feuer guuuut angeheizt.
Stimmt - hier darf man das ja ;-) ... meistens. Habe hier keinen Nachbarn, der nicht in regelmäßigem Abstand sein Gartenfeuerchen brennen hat.

Würde ja gerne ein paar Fotos reinstellen, aber VERFLIXT: Ich glaube den Dietmar haben die Hexen schon gekrallt!

Ist es nicht schön? Wohnt man in Schweden, darf man sogar 2x im Jahr den Besen schwingen. Nach schwedischer Tradition tanzen die Hexen am Gründonnerstag nämlich hier:
http://sv.wikipedia.org/wiki/Bl%C3%A5_Jungfrun

Viel Spass allen!

Bohhh! Und jetzt bin ich sauer! Darf hier keine Smiliehexe reinstellen weil ich nur mein Geist bin --- booooh!

nysn

Re: Walpurgisnacht

Beitragvon nysn » 30. April 2008 19:22

In die Nachbarschaft meiner Eltern war damals gerade ein Paar aus Westdeutschland gezogen (Dschungelversetzung ) und die haben sich tierisch über das Grillen aufgeregt... und einmal sogar die Polizei gerufen....


Ist es tatsächlich so, dass man in Ostdeutschland toleranter ist, was das Grillen anbelangt?

Als "süddeutsche Grantlerin" muss ich schon sagen, dass es mir manchmal auf die Nerven geht, wenn mein Nachbar jeden Tag seinen Grill anschmeißt und uns der Grillduft durchs ganze Haus zieht. Bei seiner Premiere am letzten Wo-Ende kam der dann auch noch auf die Idee seine Stereoanlage auf höchste Lautstärke zu stellen, damit er seine mit Bass durchtränkte Musik im ganzen Garten hören konnte.

Ich gebe schon zu, dass ich auch am liebsten die Polizei gerufen hätte - nur in Schweden kommen die ja wegen so was nicht und jedes Wo-Ende "privates Oktoberfest" - na ja, ich weiß nicht? :(

Auch verstehe ich nicht richtig, warum man sich an Walpugisnacht sinnlos betrinken soll? Ein Fest hat das nicht mit Freude zu tun, das es zu erleben und genießen gilt? Wo bleibt der Genuß und die schöne Erinnerung, wenn der nächste Tag nur noch Fragmente aufweist?

S-nina

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Walpurgisnacht

Beitragvon janaquinn » 30. April 2008 19:37

Hej Nina,
ich denke, wir Ossis sind da schon toleranter. Ich kann mich an meine Kindheit erinnern, da haben die Hausgemeinschaften fast jedes WE zusammen draussen gesessen und gegrillt, außerdem wurden Geburtstage, Schulfeiern ect.. immer, oder fast immer, zusammen gefeiert. Es war ein anderes Zusammengehörigkeitsgefühl und außerdem...wenn alle dabei waren, konnte sich keiner beschwerren.

Ich liebe den Duft von Holzkohle und Grillsachen bis heute...Zumal die Thüringer eh die Grillweltmeister sind. Eine echte Thüringer Bratwurst schmeckt nur vom Holzkohlegrill mit Brötchen und Bornsenf...
Ich habe in München, nach ewiger Sucherei, einen richtigen thüringer Metzger gefunden, der hat richtigen Original Thüringer Bratwürste gemacht..lecker. Auf meine Bitte mir die Brätl nach Thüringer Art einzulegen, hat er vor Freude gestrahlt. Im Laden selber konnte er das nicht direkt anbieten, weil die Bayern dass nicht kennen, aber einem Thüringer läuft bei dem Anblick diesses Suddes aus Bier, Zwiebeln und so einigen geheimen Zutaten, dass Wasser im Munde zusammen.
Diejenigen die es nicht kennen, schütteln sich, wenn sie es sehen :lol:

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

nobse

Re: Walpurgisnacht

Beitragvon nobse » 30. April 2008 19:39

@ s-nina...vielleicht ist es manchmal ganz gut , wenn man nicht mehr weiß, was man gemacht hat und mit wem... Bild

nysn

Re: Walpurgisnacht

Beitragvon nysn » 30. April 2008 19:53

Ich liebe den Duft von Holzkohle und Grillsachen bis heute...Zumal die Thüringer eh die Grillweltmeister sind. Eine echte Thüringer Bratwurst schmeckt nur vom Holzkohlegrill mit Brötchen und Bornsenf...


Hej Jana,
das klingt schon spannend - kenne ich tatsächlich nicht - die Thüringer Grillwürste! :D

Es ist auch nicht so, dass ich zu 100 % nur "grantle" - die Toleranzschwelle hat wohl auch damit zu tun, wie sehr man seine Nachbarn "mag" und bei meinem speziellen Exemplar geht das so ziemlich Richtung "NULL".

Bin auch echt froh, dass der sich heute zu Walpurgis eine andere Feststätte ausgesucht hat - meinetwegen können die den auf "blåkulla" auch gleich da behalten und wenn ich mit dem "feiern" müsste, na ja, da wärs dann wohl schon besser, ich könnte mich danach nicht mehr daran erinnern :D

S-nina


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste